Combo für Akustikbass in Unplugged-Band

von sofafan, 19.03.08.

  1. sofafan

    sofafan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo,
    brauche mal eure Hilfe. Ich suche einen Combo um meinen Tacoma Olympia Akustikbass zu verstärken. (Also dann nicht mehr ganz so unplugged)
    Er soll vor allem
    a) leicht transportabel
    b) ausreichend laut sein, um mit A-gitarren, Gesang und dezenter Perkussion mitzuhalten
    c) max. 150 Euro kosten (weniger ist nicht schlimm)
    d) einen möglichst "tragfähigen" Klang haben. (Ich erwarte keine Wunder)

    Solche Amps sind ja als Übungsverstärker recht weit verbreitet. Habe die entsprechenden Threads durchgelesen. Leider habe ich dort kaum Infos bezüglich meines Einsatzbereiches gefunden. Reicht z.B. ein Orange Crush 20B oder Peavy Microbass?

    Für Erfahrungen, Tipps, Empfehlungen wäre ich euch sehr dankbar!!:great:

    VG Dirk
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  3. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 21.03.08   #3
    Einen PeavyMicrobass würde ich auf keinen Fall nehmen. Der Sound ist nicht sehr deckend. Da kommt nicht viel Bass raus, dadurch spielt man sich viel zu leicht unangenehm in den Vordergrund. Deshalb zum Üben für Zuhause alleine gut, aber für eine Band nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping