Compressor?Nützlich?Hilfe!!!!

von bushfire, 27.03.07.

  1. bushfire

    bushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #1
    Gude...
    Kann sein das mein Leiden hier im forum schon behandelt worden ist...sorry.
    aber grad zu faul zum suchen...

    Also mein Problem:

    In den letzten Jahren spielte ich fast nur mein Sanderbeg Bullet 5 der mit meinem RAH 250SMx und dem AMpeg Kühlschrank sehr druckvoll arbeitete. Aufgrund unsererem momentanen songwriting bin ich auf´n Musicman mm20 4 saiter umgestiegen (und einfach weil mein traum auch immer mal einen MM zu spieln war). Problem is das mir ein bischen der Druck untenrum fehlt...
    kann ich den z.b. durch ein DBX 160 aufbessern??und was empfielht sich...zw. Bass und Amp..oder im Effekt LooP????

    Wär super ne schnelle Hilfe zu bekommen...

    gruss

    Thomas

    www.myspace.com/bushfiremusic
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 28.03.07   #2
    Und dann erwartest du wirklich eine Antwort hier?
    Wir sollen uns die zeit nehmen dir eine ausführliche antwort zu schreiben,
    wärend du "zu faul" bist einfach mal auf scuhen zu klicken...

    Das gehört mit zu den dreistesten neueröffnungen die ich kenne...


    Ein Kompressor produziert keinen "druck" was immer man darunter verstehen mag.
    er verdichtet im ganzen das spektrum, gleicht je nach einstellung lautstärkeunterschiede im anschlag oder von den saiten aus. Wo keine grundlage ist, kann aber so ein gerät nicht viel machen. Der sogenannte druck wird durch die tiefmitten übertragen.
    Ist also eher ne Amp-Einstellungssache als die eines weiteren gerätes.
    Ich bin jetzt mal zu faul zu gucken wieviele regler dein Top hat...
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 28.03.07   #3
    :great: SPITZE :D

    (kann dich "anders" leider nicht bewerten)
     
  4. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 28.03.07   #4
    Schliesse mich Bullschmitt an ... und habe deinen Beitrag gerade bewertet !

    an bushfire:
    ziemlich schlechter Start ... willkommen bei den Tieftönern ...
     
  5. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 28.03.07   #5
    +++ :D

    Schließe mich Cervin an, sowohl im übertragenen als auch "faktischen" Sinne. Ein Kompressor sorgt eigentlich nur für ein homogeneres, ausgeglicheneres Klangbild, nicht für mehr Druck... Erlebe es aber meistens, dass sich der Basssound, wenn er durch einen gut eingestellten Kompressor gejagt wird eben irgendwie druckvoller anhört, weil er halt entsprechend angeglichen wurde...
     
  6. bushfire

    bushfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #6
    eiei...sorry...hab das liebe ";)" nach dem "faul" vergessen.....
    wusst ja net das gleich alle so unlustig reagieren...
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 28.03.07   #7
Die Seite wird geladen...

mapping