Cornford Harlequin Erfahrungen

von tobias.., 15.05.07.

  1. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 15.05.07   #1
    Hallo,

    auf der Suche nach einem anständigen Recordingamp bin ich textlich immer wieder am Cornford Harlequin vorbeigekommen. Die Reviews klingen alle recht positiv, die Soundbeispiele sowiso. Leider ist es etwas schwierig, den Amp zu testen [es wäre ja schon nicht so einfach, ihn überhaupt zu bekommen…], deswegen eben die vermeintliche Frage nach der Lautstärke. Um einen guten Ton zu bekommen, muss die Endstufe sicherlich ordentlich angefahren werden und da sind selbst 6 Röhrenwatt vermutlich nicht so leise.
    Wäre es Abends/Nachts möglich, ordentliche Leadlines aufzunehmen während im schlimmsten Falle der Nachbar nebenan schläft oder ist das illusorisch?
    Falls jemand das schon einmal versucht hat, wäre ich über einen Tip sehr dankbar!
    Danke und viele Grüße

    Tobias.
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.05.07   #2
    kauf dir nen powersoaker ala THD hotplate, marshall powerbrake, oder ne loadbox (kitty hawk, palmer etc.) dazu und du kannst in zimmerlautstärke bei aufgerissener endstufe spielen und recorden. die meisten wirste wohl nur noch gebraucht zu vernünftigen preisen bekommen, aber die investition lohnt sich definitiv.

    ansonsten wenns zum cornford-sound noch weitere infos sein dürfen, hör dir mal die platten von ritchie kotzen an. der typ schwört auf cornford und spielt sie sowohl im studio als auch live
     
  3. tobias..

    tobias.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 16.05.07   #3
    danke für die antwort! mir geht es nicht um den sound, die "grossen" [wenn man bei mk50 von gross sprechen kann] habe ich schon gespielt, ausserdem habe ich 3 amps mit eingebautem power attentuator, mit deren sound ich auch sehr zufrieden bin.
    das problem ist nur, dass selbst bei voller dämpfung 100watt eindeutig zu laut für guten sound bei schlafenden nachbarn sind - deswegen eben die suche nach etwas "gut klingendem leisen"
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.05.07   #4
    tjoa ne weitere variante wäre für diese zwecke mit sicherheit auch ne isolationsbox.
    geiler röhrensound in einer verträglichen lautstärke. wenn du nen amp mit nem attentuator bis zum maximum runterregelst und dann noch inne isolationsbox gehst, dürfte eigentlich keiner mehr was hören.
     
  5. tobias..

    tobias.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 16.05.07   #5
    ja, die idee hatte ich auch schon, insgesamt ist das allerdings technisch nicht so ganz unaufwendig.
    jedes mal die amps aus dem proberaum mitnehmen und zu hause aufbauen macht auch nicht gerade spass, na ja - notfalls könnte ich mir eine kleine endstufe zulegen und den soldano nehmen [der im moment nur als cleansound fungiert - welch frevel ;)]
    hast du einen guten tip zur iso-box? habe die reussenzehn getestet und fand sie subjektiv nicht so gut…
    danke & gruß

    tobias.
     
  6. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 16.05.07   #6
    hallo tobias,

    ich habe den cornford noch nicht angetestet, aber nach allem was ich über verstärker dieser art mitbekommen habe wird er VIEL zu laut für nächtliche sessions sein (zumindest ohne dämpfungsmaßnahmen).

    es sei denn, du lebst in einem 180 zimmer schloß ganz im anderen flügel....

    mit freundlichem groove hanno
     
  7. tobias..

    tobias.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 16.05.07   #7


    danke...na ja genau dort liegt ja das problem. mein musikzimmer ist eher klein [was aber ok ist, denn ich habe überhaupt eins *yippie*]. in einigen foren/artikeln war einiges über "bedroom level" zu lesen, das fand ich in der beziehung recht sympatisch :great:
     
  8. tobias..

    tobias.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 28.10.07   #8
    hab heute früh einen in UK gefunden [danke an die zeitverschiebung, alle anderen haben vermutlich noch geschlafen;)] - werd hoffentlich nächste woche mal berichten können…*freu*
     
Die Seite wird geladen...

mapping