Crunchbucker und Starplayer tv && Guild x-170 Reparatur!!

von ohneschuhe, 21.04.06.

  1. ohneschuhe

    ohneschuhe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #1
    Hallo ich hab gleichmal zwei verschiedene Fragen:
    1.)
    In wiefern kann man mit dem Crunchbucker den Sound einer Starplayer TV moderner gestalten? Ich mag den Cleanen Sound und den angezerrten da er sehr transparent bleibt und man auch noch jeden Ton von dem angespielten Akkord erkennen kann...Jedoch haette ich noch gerne einen modernen Sound. Ich glaub aber eher dass man sich hierfuer ne Ibanez kaufen sollte und das Düsenberg Schätzchen nicht verschandeln duerfte...:-)Oder reicht wirklich der Einbau eines Crunchbuckers....Ist der Einbau kompliziert?
    2.) Der Volumepodi von meiner dicken Jazzgitarre (Guild x-170) ist locker und man sollte auch mal was im Eingang löten. Jetz hat das Schätzchen aber nirgends einen Zugang wie man auf die Elektronik zugreifen kann. Wie repariert man jetz sowas??? Ich komm ein bischen aber ganz schlecht ueber das untere F-Loch auf die Elektronik, aber das kann es ja nicht sein ...Gibts da spezialwerkzeug?

    Danke im Vorraus und Gruss
    ohneschuhe
     
  2. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 21.04.06   #2
    1) Der Crunchbucker kenn ich aus meiner Starplayer Special. Der geht in Richtung Mittenbrett. Für's Solieren mit viel Zerre sehr gut abgestimmt, Crunch kommt ein wenig nasal. Ich hab aber auch recht viele Mitten in der Amp-EQ-Einstellung. Wenn man eher dazu neigt, die Mitten am Amp rauszudrehen, dürfte der Pickup ziemlich genau passen, um richtig Druck zu machen. Clean-Sounds kann er nicht als Humbucker - aber gesplittet wiederum erstklassig. Der Austausch sollte eigentlich, wenn man ein kleines bisschen löten kann, ein Klacks sein.

    Ich würde meinen eigentlich ganz gern durch den "Grand Vintage" ersetzen, weil der mir am Hals schon sehr gut gefällt und ich die Mitten lieber aus dem Amp hole als aus der Gitarre.

    Können wir da vielleicht ein Tauschgeschäft machen? :)

    Aber generell ist das ganze Duesenberg-Programm definitiv nicht für "Modern" gedacht. Wenn Atze Goelsdorf das hört, kriegt er wahrscheinlich nervöse Zuckungen.....der Mann ist ein eisenharter "vintage"-Vertreter.

    2) Da hilft nur der "Fadentrick": Knopf vom Poti abnehmen, die Mutter etwas lösen, einen langen Faden an die Achse knoten (oder im anderen Fall an die Buchse kleben, wickeln, irgendwie befestigen jedenfalls), dann die Mutter ganz runterschreuben und das zu reparierende Teil durch's F-Loch rausziehen. Nach der erledigten Reparatur kann man das Teil am Faden wieder in die alte Position ziehen und festschrauben.

    Ist immer noch Gefummel, aber wenn das Teil in den Korpus fällt, wird's richtig haarig. Da hilft dann eventuell ein zurechtgebogener Draht. Good Luck ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping