CryBaby Input Buchse tauschen

von pannenchrischi, 12.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    307
    Erstellt: 12.12.19   #1
    Moin,

    ich habe folgendes Problem:
    Mir ist der Klinkenstecker in der Inputbuchse so blöd abgebrochen, dass der Tip stecken geblieben ist. (Beim Konzert raufgetreten. Selber Schuld, wenn man keine Winkelstecker verwendet.)
    Also hab ich das dich aufgeschraubt, die Kontakte aufgeboten und den Tip rausgeholt.
    Leider hab ich es nicht hinbekommen, die Kontakte so zurückzubiegen, wie es vorher war. Der Stecker sitz nicht mehr so stramm in der Buchse wie vorher. Da ich in letzter Zeit manchmal Soundeinbusen habe, will ich diese Fehlerquelle ausschließen bevor ich n Röhrenwechsel vornehme.

    Jetzt meine Frage:
    Kann ich die Buchse sicher tauschen, ohne die Platine zu beschädigen, oder setze ich gleich eine Neue und löte 2 Kabel zur alten Buchse?
     
  2. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    17.01.20
    Beiträge:
    4.335
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.147
    Kekse:
    19.706
    Erstellt: 12.12.19   #2
    Ich würde die kaputte Buchse auslöten und eine Buchse, die man "frei" verkabeln kann, mit entsprechenden Litzen an die Platine anschließen/löten.
    Dazu sollte man schon etwas Erfahrung mit dem Löten und entsprechendes Werkeug haben. Eine Lötpumpe zum Absaugen von Lötzinn beim auslöten und eine geeignter (kleiner) Lötkolben sind hilfreich.
     
  3. pannenchrischi

    pannenchrischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    307
    Erstellt: 12.12.19   #3
    Werkzeug ist kein Problem, mein Vater ist passionierter Modellbahnbauer und hat alles nötige da.
    Mir geht es vor allem darum, ob ich die Buchse vernünftig raus bekomme. Ich hatte den Eindruck, dass diese fest in der Platine verbaut ist.
     
  4. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    17.01.20
    Beiträge:
    4.335
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.147
    Kekse:
    19.706
    Erstellt: 12.12.19   #4
    Normaler Weise sind da entsprechenden Löcher/Schlitze in der Platine in der die Kontakte der Bauteile gesteckt werden und dann wird das mit den Leiterbahnen verlötet und das kamm man auch genauso wieder auslöten.
    Jetzt sind Buchsen Bauteile, die viel mechanische Stabilität erfordern und andernfall die Leiter leicht auch mal leicht abbrechen. Ich kenne die Platine vom Crybaby nicht, aber wenn die Buchse da besonders befestigt ist, muss man sehen, wie man das los bekommt...
     
  5. LP Hannes

    LP Hannes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    17.01.20
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Ostholstein
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    572
    Erstellt: 12.12.19   #5
    Moin.
    Wenn Du, wie InTune ja schon beschrieben hat, die entsprechenden Lötpunkte sauber entlötet hast kannst Du vorsichtigt mit einem kleinen Schlitzschraubendreher ( z.Bsp. Uhrmacherwerkzeug) zwischen Platine und Buchse etwas hebeln. Dann sollte die Buchse sich von der Platine lösen.
    Mit Gefühl , nicht mit Gewalt...abgerissene Leiterbahnen sind doof. Wichtig ist, dass wirklich kein Lötzinn mehr zwischen Buchse und Platine ist.
    So, jetzt ran an das Ding.
    Viel Erfolg.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping