Cubase 6.5 - Aufräumen und Audiodateien finden

  • Ersteller jatzemann
  • Erstellt am
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
30.07.06
Beiträge
473
Kekse
103
liebe leute,

ich möchte etwas ordnung in meine chaotische ordnerstruktur bringen; gerade zu beginn meiner arbeit mit cubase hatte ich nicht wirklich ahnung wie ich vernünftig projekte anlegen soll.
hatte vor einiger zeit schon mal eine ähnliche frage gestellt, komme aber nicht wirklich weiter... und NEIN, auch das handbuch hilft mir gerade nicht.

ich möchte zweierlei tun:
1. aus versehen verschobene/verlorene audiodateien finden und in den jeweiligen projektordner verschieben in dem auch das ".cpr" file liegt
2. anschließend würde ich gerne überprüfen lassen welche audio-files wirklich im projekt verwendet werden und die nicht verwendeten (bei manchen projekten habe ich zahlreiche takes eingespielt) löschen. dieser schritt natürlich vorsichtshalber eher bei älteren projekten.
ich dachte dieser zweite schritt liefe unter "aufräumen"; wenn ich allerdings in cubase genau die anweisungen befolge findet das programm angeblich keine einzige datei die nicht in verwendung ist, und das bei meinem gesamten cubase-ordner was schier unmöglich wäre!!

könntet ihr mir bitte irgendwelche tipps dazu geben?
vielen dank!
 
Eigenschaft
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.331
Kekse
9.113
Ort
Erfurt
Wenn das Projekt so läuft wie es soll, dann über den pool unbenutzte Dateien entfernen. Danach Backup des Projekts erstellen. Zur Kontrolle Cubase schließen, Quelle umbenennen, Cubase starten, das Backup öffnen und kontrollieren ob alles da ist.
 
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
30.07.06
Beiträge
473
Kekse
103
super, vielen dank!! das klappt so hervorragend !!!
jetzt habe ich zudem das problem dass ich einen riesen ordner mit audiodateien habe die alles aus irgendwelchen cubase-projekten stammen. viele sind noch aus meiner anfangszeit als mir noch nicht klar war wie man eine vernünftige ordnerstruktur anlegt und wie wichtig das ist.

gibt es eine möglichkeit herauszufinden zu welchen projekten diese einzelnen dateien (die blöderweise zuhauf in "audio 01_03" etc. benannt sind!) gehören und diese "zurück zu legen" bzw. zu löschen wenn sie nicht in verwendung sind ??
bzw. wie würdet ihr hier vorgehen??
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.331
Kekse
9.113
Ort
Erfurt
Nö, wie du schon festgestellt hast, heißen die alle genauso. Wenn du also über das Erstelldatum nicht zweifelsfrei das Projekt und die eventuelle Verwendung in selbigem zuordnen kannst, ist der oben beschriebene Weg vielleicht doch der bessere.;)
 
Rescue
Rescue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.168
Kekse
5.589
Ort
Kiel
@ Pfeife ich würde gene wissen warum der Zielordner beim Backup leer sein muss.
 
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
30.07.06
Beiträge
473
Kekse
103
@Pfeife: das mit dem datum war ´ne gute idee !! zumal dann auch die ganzen piano r / l direkt nebeneinander lagen... war zwar ´ne menge arbeit aber jetzt ist alles im lot. und mittlerweile weiß ich ja auch wie man ordnung hält ! ;-))

@Rescue: ich denke das hängt damit zusammen dass ein backup ja immer aus drei komponenten besteht: .cpr-datei, image-ordner, audio-ordner; wenn du dann das backup in einem ordner speicherst wo andere unterordner sind wäre das dann für dich kaum noch zuzuordnen.


gibt es denn einen schnellen weg wie man verschiedene projekte auf einmal archivieren kann?? oder muss das immer einzeln erfolgen über "backup des projekts erstellen" ???
 
PlanNine
PlanNine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
28.01.13
Beiträge
492
Kekse
448
Backup des Projekts erstellen, ist der Weg.
es ist so das Projekte sich files teilen können. Aus gründen des Platzbedarfes OK.
Beim Backup werden die für jedes Projekt was die benutzt kopiert.
Da du auf eine chaotische ordnerstruktur hinweisst ist es am besten von allen Projekten ein Backup machen, dann die orginal projekte sichern und löschen.
Danach ein Test ob die backups der Projekte noch funktionieren.
Nachteil ist das die so bereinigten Projekte mehr Platz einnehmen können als vorher.

Das Handbuch lesen. ich fand es sehr aufschlussreich.auch mal Google bemühen.
Ich finde es absolut notwendig sich da reinzudenken.

Unter uns. Ich finde die projektverwaltung verbesserungswürdig.
Obwohl das halte ich für schwierig.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.769
Kekse
22.158
Ich finde die projektverwaltung verbesserungswürdig.

Inwiefern? Ich habe einen Template-Ordner, in diesem befinden sich: ein Ordner für das angelieferte Material, ein Ordner für Mixe/Master, ein Ordner für das Projekt, ein Ordner für Presets/Channels/etc., ein Ordner für temporäre VocALign-Dateien, eine .txt-Datei für Informationen/Notizen. So habe ich immer alles was zum jeweiligen Song gehört beisammen.
 
PlanNine
PlanNine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
28.01.13
Beiträge
492
Kekse
448
Inwiefern? Ich habe einen Template-Ordner, in diesem befinden sich: ein Ordner für das angelieferte Material, ein Ordner für Mixe/Master, ein Ordner für das Projekt, ein Ordner für Presets/Channels/etc., ein Ordner für temporäre VocALign-Dateien, eine .txt-Datei für Informationen/Notizen. So habe ich immer alles was zum jeweiligen Song gehört beisammen.

Das aufräumen funktioniert nicht richtig. Unbenutzte Dateien werden nicht immer entfernt.
Zum aufräumen, es ist natürlich wichtig das in anderen Projekten nachgesehen wird ob die Datei dort verwendet wird. Darauf sollte beim Starten von Aufräumen hingewiesen werden. Eine Idee wäre das cubase sich die Orte merkt wo Projekte gespeichert wurden. Auch ein Menupunkt Projekt löschen wäre gut. Auch da das Problem der mehrfach benutzten Dateien. Auch sollte Steinberg eine oder mehere Methoden vorschlagen wie beim anlegen von Projekten und Backups vorzugehen ist. Auch das definitiv ein Speicherort sifort beim anlegen eines Projektes gefordert wird. Das verhindert das neue Dateien in einem alten Projektordner landen. Natürlich ist der alte Ordner auch auswählbar.

Mehr fällt mir gerade vor dem ersten Kaffe nicht ein.

Mittlerweile arbeitet Steinberg ja daran das Projekte von meheren bearbeitet werden können. Leider nur über die Cloud.
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Das nicht immer alle unreferenzierten Dateien gelöscht werden, hab ich auch schon festgestellt. In der Tat habe ich gerade bei Tests dieser Funktion festgestellt, das so gut wie gar keine unreferenzierten Dateien gefunden werden. Über den Pool unreferenzierte Dateien zu entfernen geht nachwievor einwandfrei.
Allerdings nutze ich dies Funktion eh nicht. Ist mir viel zu gefährlich. Was, wenn man mehrere Projektdateien in seinem Projektordner hat, die unterschiedliche Dateien im Projekt referenzieren. (mache ich manchmal, um Sachen auszuprobieren, ohne mir das Projekt direkt unwiederbringlich zu zerhacken.) Es gibt da in der Tat keine genaueren Kriterien bei der Angabe, wie gesucht werden soll. Hier ist definitiv Verbesserung angesagt.

Allerdings, dass man mehrere Projekte in einem Projektordner hat, ist ein selbst geschaffenes Problem. Grundsätzlich gibt es zwei Mehtoden bei der Eröffnung eines neuen Projektes. Wenn man einen Standard Speicherort benutzt, werden immer automatisch neue, in sich geschlossene Projektordern generiert. Bei Namensgleichheit wird eine Laufende Nummer an den Projektornder gehängt. Wenn man dann also mal wieder zu faul ist, seinen Spuren auch Namen zu geben und man nicht die 10000ste Audio 01_01 Datei haben möchte, ist diese aber trotzdem nun im richtigen Projekt:D.

Wenn man allerdings im Projektdialog einstellst, jedesmal nach dem Ort gefragt zu werden und den Ort selber zu definieren, kann man jedesmal die Projekte in den selben Ordner packen, wenn man nicht jedes mal einen Neuen Ordner angibt. Dann sind alle Audiodateien aus allen Projekten wirklich im selben Audio-Ordner
 
PlanNine
PlanNine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
28.01.13
Beiträge
492
Kekse
448
Beim abfragen des Projektordners kann natürlich der nächste Ordner vorgeschlagen werden.

Ich habe mich daran gewöhnt sofort einen Projektordner zu erstellen.
Als Anfänger kann man da allerdings übel reinfallen. Besonders wenn die platte voll und es versucht wird projekte auf eine andere platte zu kopieren und dann am alten Ort gelöscht werden. Das kann zu Datenverlusten führen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben