Cubase SX, Notebook,Aufnahmen ---> LATENZZEIT???

von Ribo, 08.06.04.

  1. Ribo

    Ribo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    20.08.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.04   #1
    hallo... kann mir jemand helfen? Ich will nur stimmen aufnehmen...

    also zuerst mal ich habe ein Sony Vaio Notebook, p4, 2.8GHz, 512 MB...
    mit sigma Tel Chip...

    also wenn ich im Cubase SX meine stimme aufnehme kommt die stimme mit einer latenzzeit von etwa 110 ms rein und etwa 340 ms raus... also aärend ich aufnehme höhre ich mich verzögert durch die kopfhörer

    es liegt sicher an der soundkarte... oder ?

    1: was gibt es da für gute Lösungen das ich das Latenzeit Problem beheben kann?
    2: nimmt jemand von euch auch via Notebook und Cubase Stimmen auf?

    bin euch schon jezt sehr verbunden...

    gruss ribo
     
  2. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 08.06.04   #2
    mein tip ist der tascam us-122. der hat auch eine gute monitor funktion, mit kopfhörer anschluss.
    unser bestseller!
     
  3. Ribo

    Ribo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    20.08.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.04   #3
    hi

    tascam us-122. ist mit dem teil das latenzzeit problem aufgehoben?

    was ist mit dem:

    -M-Audio Firewire 1814
    -M-Audio Firewire-410


    danke im voraus...

    ribo
     
  4. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 08.06.04   #4
    ja, das ist damit erledigt, das us-122 und auch eigentlich alle aktuellen recordingkarten haben das sogenannte direktmonitoring, d.h. das signal wird bereits vorher zum mithören verzögerungsfrei durchgeschliffen.
    das us-122 hat sogar einen speziellen regler und ein mono schalter, damit das signal auf beiden ohren zu hören ist, wenn man nur ein einzelnes mikrosignal aufnimmt....
     
  5. spirou

    spirou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    19.06.05
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.04   #5
    Ich hab ein relativ lahmes Notebook (Celeron 900), das ich als externe MIDI-Maschine verwenden möchte. Ich arbeite normalerweise mit Samplitude, aber da ist die MIDI-Engine eher unbrauchbar. Auf dem Notebook soll dann SX laufen und da geht's hauptsächlich um VST-Instrumente. Wäre das Teil dafür geeignet? Man sollte schon einigermaßen live einspielen können.

    Grüßle
    Spirou :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping