DAP Tröten aufmotzen

von ReggaeMaster, 07.09.05.

  1. ReggaeMaster

    ReggaeMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    27.06.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hi Leuts.

    Ich habe leider vor einiger Zeit einen Fehler gemacht, den ich mittlerweile sehr bereue. Ich habe mir aus der PR Serie von DAP 2 Tops und 2 Subs gekauft. Schande über mein Haupt, ich weis; zu meiner Verteidigung: Ich kannte bis dato noch kein gutes Forum. Aber nun genug der Selbstgeißelung.

    Bei einer Reperatur eines meiner Leisespeaker musste ich feststellen, das diese gar keine Dämpfung haben. Nun wollte ich mal nachfragen ob man bei PA auch dämpft und wenn ja, mit Material man das am gescheitesten macht. Aus dem Nachlass diverser Hifi Lautsprecher zumindest ist mir immer Dämmmaterial entgegen gekommen.

    Auf die Frage, ob ich meine */ironie ein* heissgeliebten Speaker */ironie aus* nicht gegen etwas besseres eintauschen wolle muss ich leider im Moment mit dem Geldargument kontern. Im Moment kann ich nicht auf meine Speaker verzichten (Leihen ist leider für meinen Einsatz - Konservenmusik auf Partys von Freunden - zu kostspielig) jedoch ist eine Neuanschaffung bereits ins Auge gefasst.

    Wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
    Mir ist auch nicht bewusst, ob ich hier richtig bin, oder ob ich den Beitrag lieber im Subforum "Boxenbau" einstellen sollte, also wimmel ich diesbezüglich um Gnade....
     
  2. Thomas78

    Thomas78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    12.08.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.05   #2
    hallo.....


    also dämmwolle oder so wird eingesetzt wenn der LS bis in den mittelton spielen soll, um reflexionen zu vermeiden. bei subwoofern nicht.

    MfG Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping