Das Verwarnsystem, die Sperren und die NoSig-Gruppe

von BenChnobli, 27.12.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.223
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    73.083
    Erstellt: 27.12.12   #1
    Im Normalfall besteht für Benutzer, die sich hier friedlich umtun, keine Gefahr, verwarnt, gesperrt oder sonstwie belangt zu werden. Der weitaus grösste Teil unserer User ist erfreulicherweise mit unseren Verwarnsystem noch nie in Berührung gekommen. Trotzdem ist es leider manchmal notwendig, der Beachtung der Boardregeln Nachdruck zu verschaffen und dafür stehen im Board folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
    • Die punktelose Warnung
    • Die punktebehaftete Verwarnung
    • Die temporäre oder dauerhafte Sperre des Accounts
    • Die Einschränkung von Funktionen des Boards (NoSig)
    Diese Punkte will ich im Folgenden näher erklären.
    In allen Fällen aber gilt: Wenn Du Dich gegen eine Massnahme der Moderation wehren oder eine zweite Meinung einholen möchtest, Dich vielleicht ungerecht behandelt fühlst, dann ist das Unterforum "Anliegen und Beschwerden" der richtige Ort, um Dich zu melden und Deine Sicht des Sachverhaltes darzustellen. Wir sind hier über vierzig Moderatoren und schauen uns durchaus gegenseitig auf die Finger, damit wir als Team möglichst fair und objektiv bleiben. Private Nachrichten eignen sich für diesen Zweck folglich nicht und werden in der Regel mit einem Link auf das Beschwerdeforum beantwortet.


    Warnung und Verwarnung

    Das Verwarnsystem unseres Boards funktioniert ähnlich wie die Verkehrssünderkartei in Flensburg. Für einen Boardregelverstoß gibt es, je nach Schwere, eine Anzahl Punkte mit einer bestimmten Laufzeit. Beispiel: Für einen Copyrightverstoß gibt es 2 Punkte mit einer Laufzeit von 6 Monaten. Wenn die sechs Monate vorbei sind, verfallen die beiden Punkte wieder, und wenn weiter nichts dazu gekommen ist, wäre der Punktestand bei Null.

    Wenn Du eine Warnung oder Verwarnung erhältst, dann bekommst Du eine offizielle PN von dem verwarnenden Moderator mit Begründung und einer Erklärung. Die Verwarnung selbst wird Dir dann in Deinem Kontrollzentrum angezeigt (allenfalls runterscrollen). Ausserdem wird bei deinen Beiträgen links unter deinem Nicknamen eine Zeile wie die folgende eingeblendet:
    ACHTUNG: Diese Zeile ist nur für Dich, die Admins und Moderatoren sichtbar. Alle anderen Benutzer kriegen davon nichts mit.

    Die Zeile hat folgende Bedeutung: Die Zahl vor dem Schrägstrich, in unserem Beispiel die "0", ist die Anzahl der laufenden punktelosen Warnungen. Die Zahl nach dem Schrägstrich - hier die "1" - zeigt die Anzahl (nicht die Punkte) der punktebehafteten, noch nicht abgelaufenen Verwarnungen. Die Zahl in Klammern - hier die "2" - ist Dein aktueller Punktestand.


    Die punktelose Warnung

    Das ist die schwächste Stufe des Verwarnsystems. Du bekommst damit einen Hinweis, dass das in der Begründung erwähnte Verhalten hier im Forum unerwünscht ist. Man könnte es einer hinweisenden PN gleichsetzen, es hat aber den "offiziellen" Charakter einer Vorwarnung.


    Die punktebehaftete Verwarnung

    Wenn der Boardregelverstoß gravierender ist, dann wird eine punktebehaftete Verwarnung ausgesprochen. Du erhältst einen oder mehrere Punkte, die mit einem Ablaufdatum versehen sind und verfallen, wenn keine neuen Regelverstöße hinzukommen. In schwerer wiegenden Fällen oder bei Wiederholung kann die Moderation auch dauerhafte Punkte beschliessen, die nicht mehr verfallen. Ebenso ist eine unmittelbare Sperre auf Zeit - z.B. 14 Tage "Abkühlen" - möglich.

    Sollte dein Punktstand einmal "6" erreichen, dann wirst du vom System automatisch gesperrt. Eine erneute Teilnahme am Musiker-Board ist erst möglich, wenn Punkte abgelaufen sind und du dadurch wieder unter die Grenze von 6 Punkten kommst.

    Die Boardsperre

    Wenn Du gesperrt bist, kannst Du im offenen Board keine Beiträge mehr verfassen. Auch das System der privaten Nachrichten ist für Dich dann nicht mehr benutzbar. Eine Boardsperre kann entweder von der Boardsoftware automatisch ausgeführt (siehe unter "Verwarnungen") oder von der Moderation beschlossen werden. Der Benutzertitel links unter deinem Nicknamen wird bei allen Deinen Beiträgen als "Gesperrter Benutzer" für jedermann sichtbar angezeigt.

    Wenn Du als "Gesperrter Benutzer" mit der Moderation/Boardleitung in Kontakt treten möchtest, um z.B. ein Missverständnis aufzuklären, dann hast Du die Möglichkeit, im Unterforum "Gesperrte User" einen Thread zu eröffnen. Dieser Thread ist nur für Dich, die Admins und Moderatoren sichtbar und auch nur so lange, wie du gesperrt bist. Sobald Deine Sperre aufgehoben wird, hast du keinen Zugriff mehr auf dieses Unterforum und Deine dortigen Threads.
    • Kennzeichnung ab 2016*:
    Username
    Gesperrter Benutzer = Moderative/administrative Sperre

    Gast1234
    Gesperrter Benutzer = Wie vor, aber mit vom Benutzer ausgesprochenem Anonymisierungsverlangen
    *(vor 2016 als "Gesperrter Benutzer" gekennzeichnete User können ebenfalls dieser Gruppe angehören)


    Einschränkung von Boardfunktionen (NoSig)

    Wenn du wiederholt gegen die Signaturregeln und/oder gegen die Flohmarktregeln verstossen hast, dann kann die Moderation beschliessen, Dich in die sogenannte "NoSig"-Gruppe einzuteilen. Benutzer in dieser Gruppe haben folgende Einschränkungen:
    • Signatur: Das Führen einer Signatur wird von der Software verhindert.
    • Flohmarkt: Du kannst im boardeigenen Flohmarkt keine Inserate schalten. Der Zugang zum privaten Nachrichtensystem wird Dir dabei aber nicht verwehrt; Du kannst dort also weiterhin als Käufer auftreten.

    Diese beiden Einschränkungen können aus technischen Gründen nur zusammen aufgeschaltet werden. Die Einteilung in die "NoSig"-Gruppe erfolgt in der Regel dauerhaft.

    Gruss, Ben
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.