DaScratch USB Controller Alternative

Lees

Lees

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.15
Mitglied seit
20.01.06
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
guten morgen,

ich habe jetzt seit geraumer Zeit dieses Stanton DaScratch Performance Control Surface.
Ich finde das Teil sehr brauchbar für das was ich gerade brauche. (Was ich brauche steht weiter unten, wens interessiert)

Die Frage ist, da ich erst vor kurzem angefangen habe und eigentlich keine Ahnung habe:

"Gibt es noch andere USB Controller die ähnlich funktionieren, vielleicht nicht so viel rumposen und dadurch noch günstiger sind? / Vielleicht noch mehr MidiLearnflächen haben?" Ich arbeite da Performancetechnisch mit Ableton Live und das war mir schon ordentlich teuer.

WOZU - WAS MACH ICH

Ich habe erst gerade mit elektronischer Musik angefangen. Im Rahmen eines Festivals hier in der Stadt und wir müssen in 14 Tagen eine Performance abliefern.

Beats machen von MS10 über Roland und NordModular hab ich alles drauf aber für die Performance werden wir aufgrund der schwierigen und gequetschen Rahmenbedingungen hauptsächlich mit Notebooks auflegen. Ich bedien im Moment nu auch mit dem DaScratch.
Vielleicht bau ich noch den DS-10 ein aber das wars dann hauptsächlich mit Equip bei dem Auftritt.

Meinen 1210 lass ich da zu Hause weil ich wie gesagt erst angefangen habe und als Tastenklaus bin ich es für normal gewohnt etwas erst wirklich drauf zu haben bevor man es präsentiert.

Also bevor jetzt die Leute kommen mit, alta das ist Spielzeug und nur mit Lappi Sound zu machen ist voll uncool. Ja, ich habe Verständnis dafür aber hier gehts echt nur um ein kleines funzendes Abendlein und nicht darum Meisterhaft zu sein. Daran arbeite ich ohnehin noch.

Ma davon abgesehen bin ich gar nicht der Meinung, dass es grundlegend kacke is nur mit Laptop aufzulegen. Aber wurscht.

yo
besten Gruß
leif
 
E

ehemaliger_005

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
2.942
Kekse
2.574
was genau möchtest Du denn steuern? stehst Du mehr auf ribboncontroller/x-y-pads oder bist Du ein fader&poti-mensch? es wäre hilfreich, wenn Du da mehr ins detail gehen könntest. ich könnte mit z.b. beim besten willen nicht vorstellen, mit dem dascratch ableton zu steuern. schon mal mit 'nem mpd32 oder mpd24 geliebäugelt? wär IMnsHO für ableton eher tauglich.
 
Lees

Lees

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.15
Mitglied seit
20.01.06
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
hye,

das xy controlling ist bis jetzt noch nicht so meins. obwohl da wahrscheinlich mehr zu reißen ist aber wie gesagt bin ich nochn junghund und es gibt wahrscheinlich ne ganze menge hardware von der ich noch garnichts weiß.

ich mag beim da scratch die übersichtlichkeit und die simplen fademöglichkeiten.

ich steuer in ableton fast ausschließlich über filter. meine samples haben zum teil 10 verschiedene filter unterlegt und diese habe ich dem dascratch dann einfach zugewiesen. Ist das nicht so gedacht? sorry wenn ich so blöde frage aber ich hab das einfach gemacht ohne mich vorher groß einzulesen. es ging und ich fands sehr tauglich. man muss sich halt für jeden track merken was wo liegt aber das ist wirklich kein ding.

die mpd24 (und 32 ohnehin) find ich ja schon ziemlich cool. habe einige erfahrungen mit der mpc2000 machen dürfen und da haben mir die pads sehr zugesagt.

kann man bei der mpd24 eigentlich auch mehrere ebenen für die fader und regler belegen? denn 6 fader wären schon etwas wenig. die pads gehen ja über für 4ebenen was 64 macht und für meine bedürfnisse wirklich mehr als genug ist aber mit DaScratch komme ich immerhin schon auf 16 fader.

lieben gruß
leif
 
E

ehemaliger_005

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Mitglied seit
13.01.05
Beiträge
2.942
Kekse
2.574
kann man bei der mpd24 eigentlich auch mehrere ebenen für die fader und regler belegen?
selbstverständlich kann man das. ich finde Deine idee mit dem dascratch nicht uninteressant, muss mir mal so 'ne kiste zum testen ausleihen. meine empfehlung lasse ich aber so stehen...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben