denon vs. aiwa vs. kophhörer- abhörfrage

von lysergsäurediethylamidfuchs, 22.01.07.

  1. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.01.07   #1
    hallo zusammen!
    in letzter zeit habe ich zum abmischen immr erstmal (fürs grobe) geschlossenen audio technica kophörer und anschließend mein aiwa- gurke inklusive aiwa boxen verwendet- ohne eq, versteht sich. gegengecheckt wurde mit kleinen quadral pc-speakern.
    jetzt tat sich jüngst die möglichkeit auf, neben der aiwa einen denon stereo-amp(pma 495 r) nebst recht alten, aber großen boxen in den raum zu holen.
    ist diese kombination nun neutraler als die anderen "monitoranlagen"?
    sollte ich direct source aktivieren?
    entsprechen 12- uhr-positionen der eq regler immer einem nicht bzw. minimal beeinflussenden eq?
    gibt es bedenken wegen der alten speaker (gnädigere höhenwiedergabe etc.)?
    danke und gruß, introvert
     
Die Seite wird geladen...

mapping