Dichtungsmasse für angeschlagene Amps?

von SlashMeetsKirk, 11.05.06.

  1. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #1
    Hi Leute

    Hab eine Frage.. bei meinem Amp (ENGL Powerball) und auch der Box (ENGL Vintage) ist diese schwarze "Gummi"-Hülle teilweise leicht beschädigt. Ihr kennt das.. man ist on the road und eckt mal irgendwo an und schon ist eine Kante raus.

    Es geht mir in erster Linie nicht ums optische, aber ich habe das Gefühl, dass diese "Löcher" dann eine wunderbare Brütstätte für Pilze, Schimmel oder was weiss ich abgeben können.

    Deshalb meine Frage: Gibt es speziell für Amps und Boxen ein Material, die solche Schäden ausbessern können und wieder 100% Schutz geben?

    Thx für eure Antworten!
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 11.05.06   #2
    Sozusagen Reparatur-Tolex?
    Nicht wirklich.
    Es gibt Reparatur-Pasten für Leder und Kunstleder-Bezüge etc. Das ist allerdings SEHR teuer (ca. 60 Euro) und ist extrem aufwendig. Wird eher bei Oldtimer-Instandsetzung benutzt.

    Warum nimmst Du nicht gebräuchliches Silikon oder Acryl aus dem Baumarkt oder dem Autozubehörhandel. Das gibt es in schwarz und kostet nüscht. (Naja, vielleicht 4 Euro für eine große Kartusche)
    Einfach ganz dünn auf den Riß auftragen und mit dem feuchten Finger in den Riß einarbeiten und verstreichen.
    Ist danach nicht mehr zu sehen.
    Bei größeren Defekten im Tolex ,Anwendung wie oben und dann mit einem feuchten Spülschwamm oder ähnlichem vorsichtig drübertupfen. Dann hast Du sogar wieder diese Tolexstruktur im Acryl.
    Funktioniert astrein. Ich habe das bei meinem Fender Reverb auch gemacht, als ich den verkauft habe.

    mfg
     
  3. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #3
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Was ist denn genau der unterschied zwischen Silikon und Acryl? Kenn mich da nich so aus..
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 11.05.06   #4
    Silikon ist dauerelastisch. Bleibt also leicht gummiartig. Wird halt bei Gebäudedämmung etc. verwendet.
    Acryl härtet aus und läßt sich z.B. überlackieren. Wird bei KFZ-Karosseriearbeiten und ähnlichem verwendet.
    In der Verarbeitung ist es aber identisch.

    Wichtig ist nur, daß der Untergrund bei der Verarbeitung fettfrei und trocken ist, sonst haftet es nur bedingt.

    Alles in allem tendiere ich da zu Acryl, da haste auf alle Fälle dann Ruhe.

    mfg
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.05.06   #5
    Ich würde einfach mal über nen kompletten Neubezug nachdenken, das ist meist besser als zu flicken.
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.05.06   #6
    du kannst die löcher ja auch provisorisch mit gaffa kleben. ist keine wirkliche alternative zu den oben genannten reparaturmaßnahmen, aber besser als garnix ists allemal. dann kann kein wasser mehr (oder nur sehr schwer :)) reinfließen - das einzige problem ist, dass es auf dauer klebereste hinterlassen könnte.
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.05.06   #7
    nur ein abgenutzter amp ist ein guter amp :D
    irgendwie hat n angefetzter amp son gewisses flair... klar, bei neuen, teuren amps isses wie mit autos. frisch poliert und unverkratzt kommt gut. aber früher oder später kriegt jedes auto mal n kratzer. in dem loch wirds niemals schimmeln, es sei denn du lagerst den amp bei luftfeuchtigkeiten bei denen du das teil eh in die tonne treten kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping