die neue against me...

von mrnouseforaname, 01.07.07.

  1. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 01.07.07   #1
    ich will nichts spoilen: album kommt am 10.7. also entweder nicht weiterlesen und dann kaufen oder andersweitig besorgen.

    hab schon seit einer halben woche hier ne promo-cd rumliegen und komme einfach nicht dazu, die zu besprechen. aus einem grund, sie ist einfach so unglaublich schlecht. bzw: schwer zu sagen.
    wären against me irgendeine band, die jetzt irgendein album auf nem major rausbringt: geschenkt, gutes songwriting, ziemlich abwechlungsreich.
    ABER: against me sind against me und dieses album ist ein witz. es fängt mit 4 ganz okeen songs an, keine wirklich grandiosen, aber annehmbaren songs. "new wave" ist vielleicht sogar der beste des albums, cooler refrain, nix auszusetzen. der tiefpunkt wird mit "stop" erreicht, eine mischung aus abba, mando diao und franz ferdinand. ich kann mir den track einfach nicht anhören, ich muss ihn jedesmal skippen. danach plätschert das album so vor sich hin, ok ist auch noch der song mit gastsängerin tegan vom duo tegan and sara.
    ein weiterer tiefpunkt für mich war auch der letzte song "ocean" und die texte. nichts gegen die texte, aber es scheint als wäre am! lieblingsthema die konstellation "bands und musikindutrie". das gabs ja auf "clarity" schon öfters und auch hier behandeln einige songs auch das spannungsfeld. radikale polit. ansichten (wie zu guten alten "baby im an anarchist-zeiten") gibts natürlich nicht mehr, leider (oder zum glück?) ist das album wieder etwas kürzer ausgefallen. naja, sollte kein review werden, sondern nur ein sammeln von gedanken. habt ihrs schon gehört? was denkt ihr? 2 neue songs gibts auch schon auf myspace. das blöde "americans abroad" haben sie natürlich auch aufs album mit draufgepackt.
    übrigens: aalglatte, meiner meinung nach, fast leblose, produktion.
     
  2. Anark-oi!

    Anark-oi! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    535
    Erstellt: 10.07.07   #2
    gibt´s komplett auf http://www.myspace.com/againstme anzuhören. ich finde sie aber musikalisch nicht so geil... texte sind okay die ich gelesen habe, gerade white people for peace ("Protest Songs in a response to Military Aggression. Protest songs to try and stop the soldier's gun. But the battle raged on......") und Americans Abroad (Text unten) finde ich sehr gelungen.


    Golden arches risin' above the next overpass. These horizons are endless. Americans abroad! Americans abroad! Profit driven expansion into foreign markets. And while I hope I'm not like them, I'm not so sure.
    This is the best summer that I've ever had. European Vacation, me and my best friends. Americans abroad! Americans abroad! Whatever there is to be said is said in English. And while I hope I'm not like them, I'm not so sure.
    Here we are, a rock band looking for new audiences. Wherever we go, Coca-Cola's already been. Americans abroad! Americans abroad! And I just can't help but think that there's nothing in sight. And while I hope I'm not like them, I'm not so sure.
     
Die Seite wird geladen...