Diego Deluxe oder Fender Tremolo

von Rollingstone, 20.01.08.

  1. Rollingstone

    Rollingstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 20.01.08   #1
    Habe gerade beim Üben von Black Night (Blackmore) den Jammerhebel meiner Clapton-Strat abgebrochen, und zwar so mies, daß der Rest des Hebels nicht mehr rauszudrehen geht. Jetzt habe ich gehört, daß diese eingeschraubten Hebelchen (Vintage-Tremolo) öfter mal abbrechen und wollte deshalb anstelle des Originals ein Diego Deluxe Tremolo mit einsteckbarem Edelstahlhebel http://www.gitarrenteile.eu/shop/article_TVD3C/Diego-Deluxe-Tremolo-mit-Plug-In-Hebel-TVD3C.html?shop_param=cid%3D1696%26aid%3DTVD3C%26 anschrauben. Wenn der mal abbrechen sollte, bekommt man ihn jedenfalls leicht wieder herausgezogen.
    Hat das schon mal einer gemacht und passt das Diego-Teil ohne große Veränderungen an die Fender?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.01.08   #2
    Nimm das Original oder was gutes von Wilkinson, lohnt sich obwohl etwas teurer. USA Ebay oder so ist auch eine Möglichkeit.
     
  3. Rollingstone

    Rollingstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.01.08   #4
    Schau hier:

    http://www.jhs.co.uk/wilkinson.html

    Wenn's günstig sein soll:
    - WVCSBCR (klassisches Strat Vintage Tremolo ohne extras mit Stahlblock)
    - WV6SBCR (dasselbe, aber mit kleinen Messerkanten an den Halteschrauben, etwas bessere Stimmstabilität)

    Quali ist ähnlich wie Diego bis etwas besser, kostet aber gerade halb so viel.

    Mittelklasse:
    - VS50, günstigere Version des VS100 (hier gibt es die sehr günstig: http://store.guitarfetish.com/wistsatrfial.html)

    Richtig gut und teuer:
    - VS100 (http://www.soundhaus.de/katalog/einzelprodukt.asp?Art=1002196)
    - VSV (http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG071&product=1659C)

    Evtl. findet man ab und zu das VS100C, welches noch in der neutralen Position "gelockt", also unbeweglich ist wie eine Feste Brücke. Durch das drehen des Hebels in die Spielposition wird es wieder freigegeben zum schweben. Ist genial, wird aber leider nicht mehr in Europa vertrieben.
     
  5. Rollingstone

    Rollingstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 21.01.08   #5
    Danke Dir. Habe erstmal das WVPC mit den 6 Halteschrauben (wie Vintage) und dem Steckhebel bestellt. Die teure Variante wird dann beim nächsten Bruch drangeschraubt...Das mit dem Blocken in Neutralposition wär natürlich am Besten gewesen, gerade weil die Hand wie bei der Paula gewohnt immer auf dem Steg aufliegt und die Töne schon leicht verbiegt. Aus dem Grund hatte ich das Tremolo auch nicht schwebend, sondern auf Anschlag eingestellt, so daß man nur runterdrücken kann. Wahrscheinlich ist deshalb auch der Hebel so schnell gebrochen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping