Diezel 4x12 Box schlecht gelötet!

von Dazed-horizoN, 30.07.08.

  1. Dazed-horizoN

    Dazed-horizoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    23.03.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo,

    gestern kam sie nun endlich an eine Diezel 4x12 Rearloaded Box mit V30's
    Zu allem Erschrecken musste ich feststellen, dass erstmal ganichts geht, schraubte also kurzer Hand die Box auf (da irgendwie Wackelkontakt) und musste feststellen dass nicht nur eine Lötstelle schlecht gelötet war, sonders fast alle ! War jemand sehr sparsam mit dem Zinn, und ne kalte Lötstelle war auch vorhanden.

    Ich bin echt geschockt!
    Gerade Diezel...

    Wäre es ein kleiner wackelkontakt, okay ... aber sowas ?
    Habt ihr auch solche erfahrungen gemacht? (auf Rig-Talk) hab ich bisher gelesen, dass mal ne Box komplett flasch verkabelt ankam!..

    Nun bischen angst den Herbert/Eisntein zu kaufen habe ich nun schon...

    Zum Test der Box:

    Kurzgesagt: Wunderbar!
    Sehr mittenbetont, bassig aber nicht matschig Verarbeitung sonst ist in Ordnung.

    Bilder poste ich bald nach(auch von den Lötstellen bevor ich sie ausgebessert habe)

    Grüße Daniel
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 30.07.08   #2
    neu gekauft?

    bisher hab ich keinerlei schlechte erfahrung mit diezel gemacht, noch wäre mir auf rig-talk sowas gravierendes aufgefallen.

    unabhängig davon würd ich generell meinen: retour damit und eine neue verlangen. ausser du traust dir das neu-löten selbst zu, dann wäre es MIR den aufwand nicht wert.
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Huch, das ist aber bei so einer teuren Box recht hart - vor allem wenn man bedenkt, dass dadurch locker mal der Amp, der dran haengt, ohne Last betrieben wird. Bei nem Roehrenamp waere das SEHR aergerlich...
     
  4. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Kulturhauptstadt Europas 2010
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.07.08   #4
    Genau das meine ich auch. Sofort zurück in den Laden damit.
    Oder zurückschicken, je nachdem



    Q
     
  5. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 30.07.08   #5
    bei den Diezels braucht man sich da zwar keine sorgen zu machen, aber gut - das ist keine entschuldigung.
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 30.07.08   #6
    Eben. Das wäre ja wie *beispielüberleg* "Beim Auto waren die Radmuttern locker....macht doch nix, hat ja nen Airbag"

    Also Peter, hau deinen Leuten mal auf die Finger, falls das einer bei euch verbockt hat, sowas habt ihr nicht nötig - falls es wirklich so schlimm ist...ich warte auf Bilder.

    MfG OneStone :)
     
  7. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Meines Wissens sind die Boxen Importe aus den USA, die sog. MoJo-Boxen )sind hier im forum bekannt), will mich da aber nicht festlegen. Sie werden dann nur für Diezel gelabelt und da wahrscheinlich nochmal einer Abschluss-Kontrolle unterzogen. Aus irgendeinem grund war das billiger als selbst welche zu bauen. In diesem wie in jenem Fall is es jedoch sehr unerfreulich, das bei einer 1100 Euro-Box zu erleben.
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Mojo mit sicherheit nicht die sind für Marshall Replacements etc. spezialisiert, halt der Ami-TAD. Haben ja schließlich auch das gleiche Programm :o.

    Außerdem gibt Diezel an, dass die Cabinets nun in Deutschland hergestellt werden. Also auch das Gehäuse wird hier in unseren Laden gefertigt.

    Grüße
     
  9. adriancreed

    adriancreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 30.07.08   #9
    DU hast recht, wenn es eine Box aus der alten Boxenserie ist, die neuen werden direkt in Dillingen gemacht.
    Es gibt auf youtube etliche videos in welchem der Peter Stapfer im Interview alles erzählt.

    Gruß
    Adrian
     
  10. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    23.020
    Erstellt: 30.07.08   #10
    Nee, die sind schon Made in Germany (also seit ein paar Monaten zumindest)
    Lies doch mal Scottph's Review im Userthread.

    https://www.musiker-board.de/vb/userthreads/235670-diezel-user-thread-54.html#post2908688

    Einfach runterscrolln und die Bilder gucken :)
     
  11. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 31.07.08   #11
    Stimmt, aber ist seine Box eine aus Dillingen, oder eine alte Box?

    Es gibt schon einen Grund warum es die alten Boxen nicht mehr gibt... :)
     
  12. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 31.07.08   #12
    genau das is der punkt - deshalb meine frage ob WIRKLICH "neu" gekauft.
     
  13. 696

    696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    571
    Ort:
    0711
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.271
    Erstellt: 31.07.08   #13
    naja, ich kann nicht ganz kapieren, dass man eine ganze serie einstellen muss, weil die boxen nicht gescheid gelötet wurden.

    das ist so, als würde daimler die s-klasse einstampfen, weil ein-zwei mitarbeiter es nicht hinbekommen den motor richtig anzubringen!

    ich glaube eher, dass ein mitarbeiter nen job los hat, als dass man genau deswegen eine komplette boxen-serie übern haufen wirft... imo!
     
  14. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 31.07.08   #14
    das war auch sicher nicht der ausschalggebende grund, aber afaik eben allgemein unzufriedenheit - sowas wie der aktuelle fall würde das ganze dann unterstreichen.
     
  15. Jaymz82

    Jaymz82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    466
    Erstellt: 31.07.08   #15
    Erst mal ein Hallo, hab lange nur mitgelesen und will nun doch auch mal aktiv werden :)

    Die alten Boxen wurden nicht wegen schlechter Lötstellen eingestellt sondern weil die gesamte Qualität einfach zu wünschen übrig lies, von Verarbeitung bis hin zum Sound. Abgesehen davon war es einfach nicht mehr rentabel so große Mengen Boxen aus den Staaten nach Europa zu holen. In den Anfangstagen hatte Diezel in den USA sehr viel mehr Umsatz als hier, da hat es sich noch gelohnt, aber in den letzten Jahren hat sich das sehr geändert und es ist sinniger die Boxen hier zu bauen und nen Teil nach Übersee zu verschiffen.
    (so hat es mir Peter Stapfer auf der Musikmesse geschildert)

    Das solche schlechten Lötstellen bei einer der neuen Boxen vorkommen kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Ich war im Frühjahr in Dillingen und habe dort getestet und meine Box mitgenommen. Peter hat mir noch zwei Lautsprecher getauscht. Ich war dabei wie er die Kabel gelötet hat und das hat er ordentlich und mit ausreichend Lötzinn getan, obwohl es quasi nur mal eben schnell war.
     
  16. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 31.07.08   #16
  17. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 31.07.08   #17
    dann würd ich mal gern wissen wer das MoJo-Gerücht in die Welt gesetzt hat.

    Nebenbei, ich find trotzdem, dass die Boxen ihr Geld nicht wert sind... :)
     
  18. Jaymz82

    Jaymz82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    466
    Erstellt: 31.07.08   #18
    Hast du die neuen Boxen schon mal gehört? Meiner Meinung nach sind die ihren Preis tausend mal mehr wert als eine Mesa oder Engl Box.
    Ich hab meinen VH4 an inzwischen vielen Boxen gespielt und an die Diezel kam keine auch nur annähernd ran. Das passt einfach wie der Deckel auf den Topf.
     
  19. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 31.07.08   #19
    Das Gerücht geht seit einigen Jahren im Internet herum. Ich bin zwar nicht Initiator, aber zumindest hab ich an der Verbreitung auch einen Teil dazu beigetragen... :(

    Mojo beliefert und baut für einige namhafte Firmen mit Boxen, u.a. Metropoulos, Matchless, mindestens eine Bogner Box usw. Da zumindest die Materialien wie Frontbespannstoff und Tolex ebenfalls im Mojo Sortiment vorkommen, hielt auch ich das Gerücht für plausibel.

    Die Mojos sind übrigens hervorragend. Hab noch nie so akkurat verklebte Tolex-Kanten bei einem Hersteller gesehen.
     
  20. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 31.07.08   #20
    Was wohl daran liegen wird, dass sie für die Diezel Amps designed werden. Oder optimiert nun neuerdings Peter Diezel die Boxen für Marshalls JVM? :D ...

    Es ist viel mehr so, dass manche Boxen/Konstruktionen den Benutzern mehr gefallen an einem Amp gefallen als andere. Was man sicherlich sagen kann ist, dass die Diezel Boxen mit ~1000€ nicht gerade zu den günstigesten gehören :). Außerdem gibt's in dem Preisbereich ja auch noch noch andere Hersteller und Alternativen von Nobelherstellern bis hin zum Custom-Boxenbauer.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping