Digitale Signalverarbeitung - Schriftliche Arbeit

von am_i_jesus?, 10.06.06.

  1. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Hat zwar nur relativ entfernt was mit Gitarren zu tun, fällt aber ins Gebiet DSP rein, drum stell ich das hier mal rein...
    Hab die Arbeit als Diplomarbeit an meiner Schule abgegeben, ist eine 1 geworden...

    Mindestens einen fachlichen Fehler hat er aber übersehen. :)

    Die verwendete Programmiersprache ist MATLAB und sollte für jemanden, der schonmal programmiert hat zumindest lesbar sein...

    Wenns wen interessiert, freue ich mich, wenns Fragen oder Kritik gibt, versuche ich, darauf einzugehen.

    €: Vielleciht auch noch hochladen, nicht? ^^
    http://www.sendspace.com/file/4zrf3b
     
  2. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 12.06.06   #2
    nix? :(
     
  3. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 12.06.06   #3
    Ist ja schon eher was für Fortgeschrittene. Vielleicht kannst du mit Carl oder .Jens drüber diskutieren. Frag doch mal einen Mod, ob er dir den Thread irgendwo ins Recording-Forum verschiebt (Know-How oder so....), denn da gehört er meiner Meinung wirklich hin. :great:
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 12.06.06   #4
    Habs grad mal überflogen, auf jeden Fall Pluspunkte fürs Wissen. Wieviele 18jährige in Deutschland können mit dem Begriff Fourier überhaupt etwas anfangen? :rolleyes: Das Highlight wäre gewesen, wenn du die FFT in einer eigenen Routine umgesetzt hättest. ;)

    Die ganzen Herleitungen und Formeln hab ich jetzt allerdings nicht überprüft. Ich kann nämlich Carls und .Jens' Begeisterung für theoretische Erörterungen nicht teilen. :p Und da du deine 1 zu Recht ja schon hast, brauchts auch kein Korrekturlesen mehr, oder?
     
  5. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 13.06.06   #5
    zu den ersten 15 Seiten:

    Gut, ich hätte mir gewünscht du hättest das Aliasing genauer beschrieben (mir gefällt die Formulierung nicht ganz) (unter genauer beschrieben: vor allem Auswirkungen auf die Medientechnik, Microcontroller usw.)

    zum Rest: muss ich mich Jay anschließen. Gut gemacht, nicht umsonst ne 1 :great:
     
  6. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 15.06.06   #6
    Erstmal danke für die Punkte :)
    Jo, ich bin strenggenommen ja kein Deutscher, komm aus Österreich - und so etwas lernt man bei uns an den HTBLAs (Höhere Technische Bundeslehranstalt), ist wie Gym nur ein Jahr länger und man hat mit der HTL-Matura nach drei Jahren Praxis den Titel "Ing.", nach 6 Jahren und einer weiteren Prüfung den "Dipl-Ing (HTL)"...

    @Carl und Jens: Jo, irgendwer hats ja jetzt eh ins Recording-Forum verschoben ^^

    @FFT-Routine: Jo, das war der ursprüngliche Plan. Dann bin ich aber bis zur Hälfte gekommen und hab bemerkt, dass der Rest mehr Zeit benötigen würde als ich noch habe :)

    @zu Recht: Dankeschön ^^

    @bimbimfranzi:
    Hast dus nicht verstanden oder meinst du, man könnte es einfach besser formulieren? Im ersteren Fall würd ich dir das erklären, wenns dich interessiert.

    Naja, die "Auswirkungen auf die Medientechnik",usw. hab ich ganz bewusst nicht eingebaut, weil a) die Art von Text von unseren Lehrern nicht gern gesehen wird (a la "Allgemeines", "Die Geschichte des xxxxx", u.ä.), b) weil ich es auch nicht für sinnvoll halte und weil das c) meinen (ehemaligen :D ) Klassenkollegen klar sein muss - und eigtl. ist es ja für HTL-Schüler geschrieben.
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 16.06.06   #7
    Ich würd ja gerne was dazu sagen, aber bei mir tut's der Links nicht (zumindest unter Win/IE) - später nochmal unter Linux und Firefox versuchen...
     
  8. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 16.06.06   #8
    Hmmm, bei mir geht er schon (unter Firefox).
    Ich könnte es dir aber auch anders zukommen lassen, wenns wäre...?
     
  9. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 16.06.06   #9
    ne ich verstehs schon, aber danke trotzdem :great:

    was ich mein is: Praktisches theoretisch erklärt (ich hoffe du verstehst was ich meine)
    Aber da, wie du ja selber schreibst, es für HTL - Schüler gedacht ist, isses eigentlich klar dass die Auswirkungen bekannt sein dürfen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping