Digitech RP300 oder Korg AX1500 G???

von Maverick018, 18.07.04.

  1. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 18.07.04   #1
    Ich weiß, hier gab es schon zig solche Threads, denn ich hab die Sufu benutzt und auch einige Sachen gefunden, aber irgendwie haben die mir nicht weitergeholfen...:rolleyes:
    Welches der oben genannten MultiFX würdet ihr nehmen bzw. habt ihr vielleicht schon genommen? Versucht objektiv zu sein und zählt die Vor- und Nachteile auf. Sowas wie "geiles Teil, gibt nix Besseres" hilft mir nicht viel weiter. Besonders wichtig bei den MultiFX sind mir die Zerr-Sounds (spiele Metal) und die Standardeffekte (Chorus, Flanger...). Besonders hilfreich wären Soundbeispiele. Also wenn ihr welche parat habt, dann schickt sie mir bitte (bennihaag@web.de). Das wäre echt klasse. :great:
    Vielen Dank schonmal
     
  2. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #2
    Bei MS findest du in der Produktbeschreibung ein Soundbeispiel zum Korg. Hab das Teil selber (seit einem Tag erst:D) und finde es rockt schon mal ganz gewaltig. Die Metalzerre find ich sehr gut! Hast aber auch noch zig andere, relativ gute Zerren im Angebot. Chorus und Flanger sind auch sehr gut imho und lassen sich sehr vielseitig verändern. Die Bedienung war anfangs etwas undurchsichtig aber wenn man sich mal näher damit befasst hat merkt man erst wie genial einfach das Ganze eigentlich is :D
    Die Amp-Modelle sind für mich eher uninteressant also hab ich mich damit nich näher befasst und kann dir da nichts großartiges erzählen, sry ;)

    Und den Digitech kenn ich nich aber ich kann dir sagen, dass du mit dem Korg auf jeden Fall nichts falsch machst. Und billiger als der DT isser glaub ich auch noch.
     
  3. DaMoga

    DaMoga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #3
    Ich würde auch aus gleichen Gründen das Korg nehmen (eigentlich habe ich es ja schon "genommen"). Das sieht auch noch gut aus, ist leicht zu bedienen und macht wirklich super sounds!
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 18.07.04   #4
    Tach Hamb! (hier Jagi :D )

    Wollte dich grad schon zammenseckeln, warum du nix im GSPB gepostet hast, aber dann hab ich es ja gesehen. Erzähl mal n bissl was drüber...
    Wie ist die Verarbeitung? Wie sind die Effekte? Wie ist das Expression Pedal und damit verbunden der Wah Wah? Will Fakten, bin nämlich am Überlegen...:twisted:

    Edit: Könntet ihr mir n paar Sounds schicken?
     
  5. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #5
    Ach du bists! :D kann es sein, dass du im GSPB auch Maverick018 hießst? der Nick kommt mir nämlich bekannt vor :D
    Sounbeispiele hab ich schon in den Musiker-Thread gepostet.

    Verarbeitung is sehr gut find ich. Also das Gehäuse ist stabil, rutscht nicht, wackelt nirgends, is zweckmäßig, hat ein gut lesbares und beleuchtetes Display und macht insgesamt eben einen sehr guten Eindruck. Kein Vergleich zum RP 300 find ich! Die Effekte sind wie gesagt alle sehr gut, nur der Wah is nich so mein Ding ... aber macht mir nix, da ich da eh nich brauch.
    Das Expression Pedal hat übrigens keine Rückstellfeder oder so. Sprich es hängt an einer Achse und du musst es durch Fußkraft runter und wieder rauf bewegen. Is gewöhnungsbedürftig für den Anfang aber kein großer Act :D

    Die Metalzerre wird die gefallen ;)

    Naja also in der Preisklasse wirst du wohl nichts finden, das mehr bietet. der Rp wirkt wie schon gesagt zu mickrig und hat auch nich so viel Einstellmöglichkeiten wie der Korg.
     
  6. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 18.07.04   #6
    Meinst du wirklich die wird mir gefallen??? Ich hab, wenn das so ist, ne große Bitte an dich. Könntest du mal n bissl rumexperimentieren und was verzerrtes von Metallica aufnehmen (NEM war schon geil, ein wirklich sehr sehr geiler cleaner Sound und ziemlich sauber gespielt :cool: :great: )? Muss auch nicht perfekt sein... Ich möchte einfach sehen, ob ich damit wirklich das hab, was ich will. Also bisher steht es ziemlich gut für das Korg. ;), aber ich würde das Digitech nicht unbedingt so abstempeln. Die Sachen von Penny gefallen mir sehr gut (vielleichts liegts auch daran, dass er so viele von Metallica eingespielt hat :rock:, aber mit NEM hast du auch Pluspunkte gesammelt :D ). Und was er darüber erzählt hat, hört sich auch ziemlich gut an. Das Korg macht für mich einen stabileren Eindruck, aber laut Penny täuscht das. Also wie gesagt, nicht so abstempeln das Teil, ich denk damit bekommt man ebenfalls gute Sachen hin. Hat das Korg eigentlich "Whammy"? Also, wo man die Gitarre tunen kann, ohne sie tatsächlich zu tunen. :cool:
     
  7. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 19.07.04   #7
    Du hast mir immer noch net meine letzte Frage beantwortet...:rolleyes:
     
  8. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #8
    Ahso ja ... weiß nich so recht was du mit Whammy und Tunen in dem Zusammenhang meinst :D
    Ein Stimmgerät is jedenfalls drin *g*
    Falls du einen Effekt meinst der den Ton deiner Gitarre höher/tiefer macht, ja sowas is drin, nennt sich glaub Pitch Shifter. Ein Octaver is auch dabei und der verändert auch was am Ton aber weiß nich mehr genau was ... is auch uninteressant für mich :D
     
  9. metalicat23

    metalicat23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #9
    Hab das Korg auch schon seit einiger Zeit. Mir ist positiv aufgefallen dass du tatsächlich alles sehr einfach einstellen kannst. Die Effekte sind von ordentlicher Qualität und mit den verschiedenen Amp- und Boxensimulationen kann man wirklich ne Menge unterschiedlicher Sounds hinbekommen. Von Fett bis angecruncht is da alles dabei. Was mir auch sehr gut gefallen hat war das einstellbare und abspeicherbare Noise-Gate.
    Vor kurzem ist mir jedoch aufgefallen dass man das Display bei etwas ungünstigem Licht sehr schlecht lesen kann.
     
  10. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 20.07.04   #10
    Nein das ist es nicht ganz. Du kannst da halt einstellen, wieviel Ganz- oder Halbtöne du runter gehst. Hört sich zwar nach Pitch Shifter an, aber du kannst auf der gewählten Tonhöhe bleiben. Damit kannst du halt tiefere Tunings spielen, ohne tatsächlich runterzutunen. So hab ich das verstanden, als ich Penny gefragt hab. Aber ich werd ihn nochmal fragen, wie das genau war. ;)
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 30.10.05   #11
    sry, dass ich hier so dumm komme: aba anstatt dir samples aufnehmen zu lassen würd ich einfach mal im Musikladen deines Vertrauens anspielen?
     
  12. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 31.10.05   #12
    Dazu gibts glaube ich den Pitchshifter (ich habs nich mehr ^^)), damit konnte man
    ein tieferes Signal erzeugen (zum einstelln gabs ne grobe Halbton und zusätzlich ne feine Centeinstellung) und es zum orginalem Signal mischenmit einem Regler (also zB 50 % Orginalton + 50 % Effektton um eine Quinte (oder so, müsst ich testen) oder so höher = schöner Slääyer Raining Blood Sound ohne 2. Gitarristen :twisted: ... was natürlich auch geht, is das orginalsignal komplett auszublenden (also zB 0 % Orginalton + 100 % Effektton), und nur das erzeugte Signal bestehen zu lassen, damit kann man seine Gitarre tunen wie man will... allerdings klingt das nur bis zu sagen wir mal 4 Halbtöne gut, dann verliert das Gitarrensignal verzert an Attack und klingt einfach nur undifferenziert und unecht...bäähh halt... das ganze kann man 24 Halbtöne nach unten und 24 Halbtöne nach oben machen... kannst also auch den Bass ersetzen, was in der Band sogar recht gut funktionieren kann... ^^ :great:
    Wenn du Samples suchst, dann schau mal auf der Korgwebsite, da is nen 5 min langes Video...
     
Die Seite wird geladen...

mapping