Displayausfall am Roland D-70

von Falcon030, 21.10.19.

Sponsored by
Casio
  1. Falcon030

    Falcon030 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.19   #1
    Hi miteinander,
    ich habe mir kürzlich in einem Anfall von Nostalgie einen gebrauchten D-70 zugelegt, der eigentlich prima funktioniert bis auf eine kleine Macke:
    Nach wenigen Minuten der Benutzung schaltet sich das Display (das zwar wie gewohnt pfeift, ansonsten aber einwandfrei funktioniert) selbsttätig ab und lässt sich nur durch ein erneutes Einschalten des Synths wieder zur (kurzfristigen) Mitarbeit überreden.
    Der Rest funktioniert auch bei ausgeschaltetem Display problemlos, aber da das ja praktisch arbeiten im Blindflug ist, wäre es schön, wenn irgendwer das Problem kennt und und mir einen Tipp geben könnte, wie man das beheben kann.

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. microbug

    microbug Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.05.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.197
    Zustimmungen:
    674
    Kekse:
    7.485
    Erstellt: 29.10.19   #2
    Ziemlich sicher ist es nicht das Display selbst, sondern die Hintergrundbeleuchtung, die da ausfällt. Schau mal, ob Du mit hellem Licht noch was erkennen kannst, wenn das Problem auftritt.
     
  3. Falcon030

    Falcon030 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.10.19   #3
    Vielen Dank - ich werde das mal beobachten.
    Gestern hat das Display ohne Ausfall eine Stunde durchgehalten, aber irgendwann wird es ja wieder soweit sein...
     
  4. Falcon030

    Falcon030 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.10.19   #4
    So, gerade wieder passiert. Nein, die Hintergrundbeleuchtung ist es leider nicht - das Display fällt einfach aus.
    Der Kontrastregler funktioniert allerdings noch (auf der Rückseite des Synths), so dass ich die Helligkeit des Displays weiterhin regeln kann.
    Das Display zeigt aber (unabhängig von Blickwinkel, äußerer Helligkeit und eingestelltem Kontrast) nichts mehr an.
     
  5. microbug

    microbug Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.05.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.197
    Zustimmungen:
    674
    Kekse:
    7.485
    Erstellt: 31.10.19   #5
    Hm, ok, dann ist es entweder ein Kontaktproblem oder etwas thermisches. Ich muß mir die Tage meinen einen offenen D-70 nochmal anschauen. Ich meine, das wäre ein Standard 240*64 Display mit Toshiba-Controller dort drin, das kann man dann auswechseln, ist aber bissl Arbeit, weil man dden Kontrastregelbereich und die Versorgung der Hintergrundbeleuchtung anpassen muß. Dafür sirrt dann nix mehr :)

    EDIT: So ist es, a kann jedes Standard 240*64 mit Toshiba-Controller T6963 oder Kompatiblem rein, siehe auch hier:

    http://wp.visuanetics.nl/roland-d70-lcd-display-upgrade/

    Es gibt sogar fertige Lösungen bei ein paar Anbietern habe ich gesehen.

    Ich hoffe, daß bei Deinem die Tastatur noch geht, das ist nämlich das weitaus größere Problem, eine Billigkonstruktion von Panasonic extra für Roland, gleiche Grütze wie im JD-800.
     
  6. Falcon030

    Falcon030 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.11.19   #6
    Danke für Deine Mühe!
    Die Tastatur funktioniert tatsächlich ohne jeden Ausfall - möglicherweise hat ein Vorbesitzer da mal was machen lassen.
    Die Ausfälle waren ja relativ rolandtypisch - bei meinem U20 habe ich auch für (noch relativ) wenig Geld alles wieder zum Laufen bringen müssen.

    Das scheint ja zum Glück mittlerweile kein Thema mehr zu sein, zumindest halten meine anderen Roland-Geräte mittlerweile schon viele Jahre ohne Macken durch...
     
  7. microbug

    microbug Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.05.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.197
    Zustimmungen:
    674
    Kekse:
    7.485
    Erstellt: 01.11.19   #7
    U-20 hat leider genau die gleiche Tastatur. Wenn da die Klebeverbindung der Folie nachläßt, für deren Reparatur man Spezialwerkzeug braucht, das keiner hat, ist Sense. Kann man nur noch austauschen, aber es gibt keinen Ersatz mehr von Roland selbst.
    Zweites Problem bei dieser Tastatur ist Red Glue, der sich auflösende Kleber der Gewichte. Da solltest Du auch ein Auge drauf haben. Bei einem meiner beiden D70 kamen mir schon Gewichte entgegen.

    Evtl. gibts da mal ne Lösung in Zukunft, wenn ich denn Lust habe, ist derzeit hintenangestellt.
     
  8. Falcon030

    Falcon030 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.11.19   #8
    Ja, Tastatur ist zum Glück (hoffentlich dauerhaft) bei meinem D70 kein Problem und wegen des Displaytauschs werde ich mal einen Kumpel anhauen, der definitiv besser mit dem Lötkolben umgehen kann als ich...
    Danke Dir noch einmal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping