Roland D 70 - Tasten defekt

von DI-Box, 08.02.05.

  1. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Liebe Leutz!
    Ich spiele seit 6 Jahren Keyboard (Yamaha PSR 280) und bin inzwischen in zwei Bands unterwegs! Deshalb müssen dringend neue Tasten unter meine Finger...
    Hab jetzt von nem befreundeten Keyboarder ein Roland D 70 angeboten bekommen. Die Technik + Sounds funktionieren, allerdings haben einige Tasten (auch im mittleren Bereich) Kontaktschwierigkeiten, das heißt sie funktionieren manchmal nicht, einige auch gar nicht! Hab über Midi mal mein Keyboard angeschlossen, die Sounds und restliche Technik funktioniert. Da das Teil nicht von ihm kam, wusste er nichts davon, ich hab aber logischerweise noch keinen Cent bezahlt!
    Der will auf jeden Fall 100 Euros dafür sehen!
    Jetzt die Frage: Lohnt sich eine Reparatur des Synths oder kann man das vergessen? Sonst würd ich mal nen KV einholen
    Bei Ebay hab ich nur was für 450 Euro gefunden, das scheint mir allerdings reichlich überzogen (Link)
    Danke
    Oli
     
  2. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 08.02.05   #2
    An meinem D50 hab ich 3 Tastaturen verschlissen. Alle 3 Monate komplett zerlegt und die Broeselkohle Kontakte gereinigt.So ne Art Butterbrotpapier dient beim D50 / 70 als Staubschutz fuer die Kontakte.
    Die Tastatur ist uebelst und man kann das Teil nicht reparieren wenn es einen Schuss hat.
    100 EUR dagegen ist super guenstig, denn der D70 klingt unvergleichlich.
    Koplette Elektronik in 19 Zoll Gehauese einbauen oder gleich nen D550 besorgen. Waere mein Vorschlag.
    ciao
     
  3. hautamaeki

    hautamaeki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Ich hatte mit meinem D-50 auch mal diese Probleme. Einige Tasten spielten nur mit voller Lautstärke und zwei Tasten gar nicht.
    Ich habe das Geät dann letzten Endes vollkommen zerlegt und die Kontakte mit einem Glasfaserstift gereinigt. Seitdem funktioniert alles wieder tadellos, sogar das Aftertouch, was bei keiner Taste meht funktionierte.

    Wenn du diese Prozedur von einer Fachwerkstatt durchführen lässt, könnte ich mir vorstellen, dass das schon etwas teurer wird. An Materialkosten fällt zwar nichts an, aber an Arbeitsstunden, weil das Gerät komplett auseinander gebaut werden muss. D.h., dass auch alle Tasten abgebaut werden müssen, alle Kontakte einzeln gesäubert werden müssen und jede Taste wieder einzeln einghängt werden muss.
    Ich habe damals bestimmt fünf Stunden gebraucht, der versierte Techniker macht's vielleicht in drei... Ich weiß jetzt nicht, was so 'ne Stunde kostet? 50-60 Euro vielleicht? Keine Ahnung...
     
  4. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 09.02.05   #4
    kann das vorher geschriebene nur bestätigen.

    Ich hatte einen D70 für ca. 2 Jahre und hab diesen genau wegen den ständigen Tastaturproblemen schnell verkauft. Nach einigen Monaten nach dem Kauf verging eigentlich kein Auftritt, an dem ich nicht mindestens eine Taste geschrottet habe.

    Gruss Helmut
     
  5. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.02.05   #5
    Ich weiß, dass 100 euro nix dafür sind, aber das Problem ist halt, dass ich von nem nicht funktionierenden Synthie halt auch nichts hab, auch wenn er eigentlich super ist!
    Der Techniker im "Laden meines Vertrauens" in Frankfurt hat gemeint, wenns mit ner Säuberung getan ist, kommts ungefähr auf 100€ raus (wahrscheinlich plus MWSt und und und). Da ich aber vermute, dass an dem D70 bislang wenig erneuert wurde (ich kenn den Vorbesitzer :-( läufts wahrscheinlich auf deutlich mehr aus, da die ganzen Kontakte erneuert werden müssen... also etwa das doppelte...
    Find ich eigentlich noch erstaunlich günstig, weiß halt nicht, ob das dann das Ende der Fahnenstange ist (vermutlich wirds sowieso teurer)..
    Außerdem hab ich keine Lust auf ein unzuverlässiges Gerät, was ständig irgendwelche Geister aufgibt!
    Vielleicht habt ihr ja noch was dazu zu sagen...
    Danke
    Oli
     
  6. a.fredi

    a.fredi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    26.06.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.05   #6
    Hallo Ol,

    da gibt es doch von Conrad Electronic so einen Reparatursatz für TV Fernbedienungen, da
    funktioniert es doch nach demselben Prinzip wie beim Roland Keyboard mit den Kontakten!
    Ich hatte erst kürzlich das Problem an meinem D-20, Tastatur zerlegt, Kontakte gereinigt(sah echt furchtbar aus) und nun läuft er wieder.
    Die ganze Tastatur ist bloß mit ein Paar Schrauben befestigt und mußt halt einige Stecker abziehen, das wars.
    Schönen Gruße,
    a.fredi

    ps: für 100€ ist´s echt ein Schnäppchen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping