DMX-Protokoll des "Eurolite LED Par56" unstimmigkeiten?!?

von Black2007, 23.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Black2007

    Black2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.08   #1
    Hallo,

    ich hab mir vor etwas längerer Zeit bei eBay ein Paar LED-Par56 Scheinwerfer von Eurolite ersteigert. Es sind die ganz einfachen, günstigen, die 6 Kanäle haben. Leider war keine Anleitung dabei.

    Es hat auch nie gestört, da ich meine R-G-B LEDs ohne weiteres ansteuern konnte. Vor kurzem aber, wollte ich wissen, was die anderen 3 Kanäle können und vor allem, ob diese auch als Strobe fungieren können.

    Also hab ich Google dazu befragt und bin bei folgender Anleitung gelandet:
    http://docs.ts-audio.biz/m/md/nte5mtm2mju/stn/00010023.pdf

    Soweit so gut. Nun hab ich zwar eine Anleitung zu LED-Par56 Scheinwerfer von Eurolite - bei mir sind aber die R-G-B-Kanäle nicht 1-2-3, sondern 2-3-4. Da ist also irgendetwas falsch... :confused:

    Leider hab ich gerade im Moment diese nicht zum Testen zur Hand, aber spätestens ab Montag wieder, ich kann nur aus meinem Gedächtnis so ungefähr erzählen, was bei den anderen Kanälen passiert (es kann daher auch sein, dass etwas nicht stimmt, oder auch ein spezielles Phänomen dahinter steckt):
    - Wenn ich Kanal 1 solo aufdrehe, geht irgendeine LED-Farbe an (rot, grün, oder blau), aber weiter passiert nichts.
    - Wenn ich Kanal 5 minimal aufdrehe, dann wechselt der Scheinwerfer mir ganz schnell nacheinander r-g-b durch. Mit zunehmendem DMX-Wert wird dieser Chase-Effekt langsamer...
    - Wenn ich Kanal 6 aufdrehe, passiert gar nichts, wenn ich die anderen Kanäle verändere...

    Es wäre echt super, wenn Ihr mir da weiterhelfen könnt, die Funktionen meiner restlichen LED-Par56-Kanäle (1, 5, 6) zu ergründen... (vielleicht hat einer von Euch sogar die passende Anleitung...)

    Vielen Dank schon im Voraus,

    Black2007
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.774
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 23.11.08   #2
    Bei Eurolite wundert mich nichts mehr. Frag´ mal beim Vertrieb www.steinigke.de

    Bei meinem alten Nadeldrucker war der Dip-Schalter auch verkehrt herum eingebaut, so daß of-on war & umgekehrt :mad:

    1 ist 10 und 10 ist 1

    DMX Kabel invertiert ? Pin 2 & 3 vertauscht ?
     
  3. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.08   #3
    Wenn das DMX-Kabel invertiert wäre, dann würden auch nicht die RGB Kanäle funktionieren...

    ok, ich schreib dem Vertrieb mal eine eMail.

    Grüße,

    Black2007
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 23.11.08   #4
  5. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.08   #5
    Auf diese Manual bin ich auch schon gestoßen. Jedoch ist bei der die Belegung etwas anders, als es bei meinen LED-Pars wirklich ist.
    Wie ich diese dann noch zu verstehen habe, ist auch etwas fraglich (ein paar Teile sind aber klar). Was ist überhaupt "MACRO"?

    Die Mail ist schon raus, mal schauen, ob die antworten...

    Vielen Dank,

    Black2007
     
  6. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.08   #6
    Hallo,

    kann mir jemand behilflich sein, wie ich dieses DMX-Protokoll zu verstehen habe? Desweiteren: Was ist "MACRO"?

    Vielen Dank,

    Black2007
     
  7. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 26.11.08   #7
    1 mal reicht meistens :D

    ein MACRO ist sone Art Voreinstellung, wennn ich das richtig ion erinnerung habe.

    http://wikipedia.org/wiki/Makro EDIT: Ok, doch nicht die Supermarkt kette. sonst findet sich nichts bei wiki :(
     
  8. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    138
    Erstellt: 27.11.08   #8
    Macro ist in diesem Fall eine Funktion, bei der du mittels eines Faders verschiedene Farbvariationen überblenden kannst. Du hast ja zum einen die Möglichkeit verschiedene Farben mittels R G und B Werten mit ihren entsprechenden Fadern zu "erstellen", oder du nutzt den Macro-Fader und änderst damit den Farbton. Du greifst damit also sozusagen auf unendlich viele vorgefertigte Farbmischungen zurück. Das ist in vielen Fällen benutzerfreundlicher als mit 3 Fadern zu mixen, nämlich dann, wenn es im Live-Betrieb ohne Vorprogrammierung schnell gehen muss.
    Viele Wash-Lights, die z.B. mit CMY-Farbmischung arbeiten, also mit 3 Farbräder mit Cyan, Magenta und Yellow in ansteigender Sättigung, habe eine solche Funktion.
     
  9. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 27.11.08   #9
    Wow danke ;)
    Vllt mit in die Liste der Fachwörter :D
     
  10. Sir-Henry

    Sir-Henry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    5.02.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    50
    Erstellt: 27.11.08   #10
  11. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.08   #11
    Wow. Danke für diese fachkundige Auskunft! :great:

    Das heißt dann wohl, dass wenn ich den DMX-Kanal mit der Funktion "Macro" verändere, bzw. erhöhe, dann sollte der mir eine Farbmischung nach der Anderen leuchten? Je nach dem, wie der Regler steht...

    Verstehe ich das Richtig? Ich geh mal derweilen auf die Suche nach diesem Kanal...


    Vielen Dank und Grüße,

    Black2007
     
  12. Black2007

    Black2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    98
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.08   #12
    Hallo,

    nach "langer" Zeit habe ich neue Erkenntnisse (hab mich nämlich mal wieder vor mein Lichtpult gesetzt und rumgespielt):

    Einen "Macro"-Fader konnte ich nicht wirklich erkennen.
    Aber etwas anderes:
    Wenn ich immer den ersten Kanal über (ich glaube es war der DMX-Wert) 50 drehe, und je nach dem, wie ich je die R-G-B Fader zwischen 0 und (ich glaube 10) gehalten habe, haben sich die Chaser verändert, die auftraten...

    Wenn ich Kanal 5 ein bisschen erhöhe, tritt ein sehr schneller Chaser-Effekt auf, der an einen Stroboskopeffekt erinnert. Leider kann ich diesen nicht in Farbe beeinflussen (ist immer am Ende Weiß (r-g-b werden durchgechased)). Nur wenn ich weiter den Kanal 5 erhöhe (bis etwa Wert: 50) wird die Geschwindigkeit immer geringer. Ab diesem Wert passiert nichts mehr...

    Hat denn Niemand eine Anleitung für diese "Eurolite Par56 LED Spots", wo die Kanäle 2,3,4 die R,G,B Kanäle sind?


    Grüße und vielen Dank,

    Black2007
     
  13. Murmeli

    Murmeli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.08
    Zuletzt hier:
    6.09.09
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NOM
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.08   #13
    Hallo Black2007,

    nur eine Idee, ich weiss nicht ob´s hilft, aber guck Dir mal das Manual der "Stairville LED PAR 56" beim großen T an. Die hab´ ich auch im Keller, und bei denen ist die Bedienung so ähnlich wie Du es beschreibst!

    mit rockigen Grüßen
     
  14. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.329
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 10.12.08   #14
    nein, die Ansteuerungen sind unterschiedlich, bin mir sicher, habe selbst einen Stairville hier.
     
  15. GearDude.net

    GearDude.net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    154
    Erstellt: 11.10.09   #15
    Hallo zusammen!
    Vielleicht könnt ihr mir in diesem Thread helfen. Ich hab vier PAR56 von Eurolite, die statt eines 10poligen DIP nur einen blauben 8poligen haben.
    Hier mein Problem: Es ist unmöglich, diese Dinger auf eine Farbe fest einzustellen. Wisst ihr da was drüber? Es beinfen sich der 8er-Dipschalter, ein SpeedPoti und ein Schalter "Music / Auto" auf der Rückseite und das war's dann.
    Vom Vertrieb kommt leider keine Antwort und alle Manuals, die ich im Netz finde, haben die 10poligen Dips drinne...

    :confused::confused::confused:

    Danke schonma und schönen Gruß!
     
  16. SubSonic1

    SubSonic1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.09
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    264
  17. --max--

    --max-- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.09
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    1.400
    Ort:
    Darmstadt
    Kekse:
    1.590
    Erstellt: 18.10.09   #17
    Meine Stairville LED-Pars haben auch nicht 10 DIP-Schalter. Bei den Low-Cost Teilen sind oft weniger als 10, sodass man nur 256 Kanäle einstellen kann und nicht volle 512. Nicht wundern. ;)

    edit: Gib mal auf steinigke.de in der Suche "led par 56" ein. Die wirft ziemlich viele Ergebnisse aus ... vllt. findest du so "deine" Pars. Bedienungsanleitung ist übrigens auch gleich mit dabei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping