DPA d:vote CORE 4099

von Wil_Riker, 15.02.19.

Sponsored by
QSC
  1. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 15.02.19   #1
    Hallo zusammen,

    da ich gerade das o. g. Mikro mit diversen Befestigungsclips für einen ausführlichen Test da habe, würde mich interessieren, ...

    1. ... ob es hier schon Anwender dieses Mikros gibt, und wie Eure Erfahrungen damit sind.
    2. ... ob es spezielle Fragen/Anwednungen gibt, die ich bei meinem Test berücksichtigen und im Review festhalten soll.

    Der erste Eindruck zum CORE 4099 ist jedenfalls so hervorragend, dass ich wohl schon mal anfangen muss zu sparen :o...
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    1.560
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 15.02.19   #2
    Ich habe die bei einer Veranstaltung schon mal am Flügel gehabt. Das war ausgezeichnet.
     
  3. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 15.02.19   #3
    Ich hab auf Arbeit das Piano-Set mit diversen anderen Haltern, ich bin seeeehr angetan. Wir nehmen damit v.a. Flügel und Piano ab, aber auch schonmal eine Querflöte und ein Saxophon. Bisher alles zur vollen Zufriedenheit :-)
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Threadersteller Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 15.02.19   #4
    Danke für die ersten Rückmeldungen. Ich "jage" das Mikro gerade durch sämtliche Instrumente meiner Volksmusik/Volkstanz-Besetzung. Speziell an der Klarinette, und da insbesondere bei den "kurzen Tönen", hat es schon mal direkt einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Rauschen und Clipping: Fehlanzeige. Dazu muss ich erwähnen, dass es sich um die gelbe Variante (Extreme SPL) handelt. Für Akkordeon und Steirische Harmonika bekomme ich demnächst noch das spezielle "rote" (Loud SPL) Doppelset :cool:.
     
  5. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    5.539
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    33.872
    Erstellt: 15.02.19   #5
    Sind das komplett neue Modelle oder nur ein Facelift der alten 4099er Serie? Ich habe zwei (ca 2 Jahre alt) und die sehen etwas anders aus, vor allem haben die diese Gelb/Rot Markierung gar nicht. Meine nehme ich meist für Flügel/Upright Piano bzw Kontrabass oder auch amm Akkordeon bzw an der Harmonika. Allerdings habe ich anstelle der Standard-Kabel gleich die etwas dickeren genommen, da damit die Gefahr eines Kabelbruchs deutlich reduziert wird. Dass man das Kabel tauschen kann ist an sich schon ein riesiger Pluspunkt für mich.
    Klanglich habe ich damit zumindest bis jetzt immer ganz gute Erfahrungen gemacht. Bei einem Konzert mit Klavier und Saxofon/Flöte, das auch für eine CD-Produktion aufgezeichnet wurde und ich den Sallmix gemacht habe, hatte ich beim Klavier die Wahl zwischen den 4099 und Schöps Mikrofonen. Für den Saalmix waren die 4099er deutlich angenehmer zu verwenden, daher war das meine Hauptmikros. Mit einer Grenzfläche Beta 91 (ohne A) zusammen ergab das eine schöne, warme und plastische Wiedergabe des Flügels. Was dann beim Mix für die CD genau benutzt wurde weiß ich nicht.
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Threadersteller Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 15.02.19   #6
    Das sind neue Modelle mit überarbeiteter kleinerer Kapsel - CORE-Technologie. Hier schon mal vorab zum Schmökern, aber im Review werde ich auch noch drauf eingehen: https://www.dpamicrophones.com/core
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Threadersteller Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 29.04.19   #7
  8. Liceo

    Liceo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.13
    Zuletzt hier:
    20.03.20
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.05.19   #8
    ...aber die high SPL Variante gab‘s vorher schon, die waren allerdings nicht farblich gekennzeichnet, soviel ich weiss. Hatte die Vorgänger d.vote schon mit Streichern im Einsatz, weiss gar nicht was man da noch verbessern könnte! Ich hoffe, dass ich die neuen auch mal irgendwo ausprobieren kann.
     
  9. Wil_Riker

    Wil_Riker Threadersteller Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 03.05.19   #9
    Hallo Liceo,

    richtig, die CORE-Variante ist die Weiterentwicklung/Verbesserung des vorherigen/ursprünglichen 4099. Im Review bin ich ja kurz drauf eingegangen. Wirklich ein tolles Mikro, im Moment teste ich noch das Stereoset speziell an meinen Akkordeons/Harmonikas - Hörproben folgen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Wil_Riker

    Wil_Riker Threadersteller Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.229
    Zustimmungen:
    5.131
    Kekse:
    128.645
    Erstellt: 17.06.19   #10
  11. violao-brasil

    violao-brasil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.11
    Zuletzt hier:
    4.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.19   #11
    Moin alle zusammen,
    ich möchte das Thema mal von der mechanischen Seite aufgreifen:
    ich habe das DPA d:vote Core für meine Konzertgitarre, bin mit dem Klang sehr zufrieden bis begeistert, aber die Halterung flutscht immer mal wieder von der Gitarre. Und ich halte mich für einen ruhigen Vertreter der Zunft. Das nervt, beim Aufnehmen fängt man dann wieder neu an, aber auf der Bühne geht das gar nicht! Ich weiß, dass es anderen auch so geht und einige das Ding dann doch auf einen Mikroständer packen. Dafür hätte ich aber dann andere Mikros und ist irgendwie nicht im Sinne des Erfinders und Anwenders...Habe ich eine besonders glatte Gitarre, irgendetwas übersehen oder gibt´s einen guten Tipp (der dann nicht die Gitarre verschandelt)? Was sind eure Erfahrungen, kann mir jemand helfen. Demnächst kommt meine 7-saitige Konzertgitarre aus Brasilien, da wäre das DPA eigentlich die Lösung - wenn das Problem nicht wäre...
    Danke schon mal
    Bertinho
     
  12. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    568
    Erstellt: 17.10.19   #12
  13. violao-brasil

    violao-brasil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.11
    Zuletzt hier:
    4.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.19   #13
    Hallo Technika,
    Danke für die Antwort. Ich könnte mir den von dir vorgeschlagenen Clip bei einer Jazzgitarre zwischen Saitenhalter und Steg vorstellen, bei einer Konzertgitarre wüsste ich nicht, wo ich ihn befestigen sollte. Ich habe die normale Halterung für Gitarre.
    Grüße
    Bertinho
     
  14. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    5.539
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    33.872
    Erstellt: 17.10.19   #14
    Eine Variante, die ich auch gesehen habe, ist die Verwendung des Magnet-Halters. Dazu muss man aber über das Schallloch eine Stahl-Platte bzw. -Scheibe in das innere des Korpus geben um damit den Magnethalter zu fixieren.
     
  15. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    568
    Erstellt: 17.10.19   #15
    Ähm. Ja. Sorry. Mein Fehler. Da war ich wohl noch nicht ganz wach. Eigentlich halten die Halter für Gitarre ganz gut. Sonst ist die Möglichkeit von @Mfk0815 eine Alternative.
     
  16. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    4.692
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    3.006
    Kekse:
    53.304
    Erstellt: 19.10.19   #16
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. violao-brasil

    violao-brasil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.11
    Zuletzt hier:
    4.11.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.19   #17
    Moin chris_kah,
    Danke für den Hinweis, da haste mir ne Bastelidee in den Kopf gesetzt, hoffentlich habe ich demnächst mal Zeit dafür. Und die Inspiration kam eindeutig vom Beitrag den du verlinkt hast.
    Mir schwebt da so etwas vor, dass mit der Kinnhalteridee und dem DPA Stativadapter zusammenhängt...
     
  18. Frans13

    Frans13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    397
    Erstellt: 17.12.19   #18
    Ich für meinen Teil würd gern wissen, ob es von euch schon wer an der Snare probiert hat. In einem thread woanders im Internetz meinte wer, daß er damit sehr sehr gut die Hihat draußen hält und das 4099 weniger Spill zuläßt als z.B. das MD201 - wenn dem so wäre, bewundernswert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping