Drop 2 Voisings - Gitarrenspezifisch

von Apu@Frame, 25.03.07.

  1. Apu@Frame

    Apu@Frame Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    7.05.07
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 25.03.07   #1
    hallo

    ich wollte mich mal zu den drop 2 voicings erkundigen:
    derzeit nütze ich die möglichkeiten, die drop-2-akkorde und deren umkehrungen zum begleiten einzusetzen.
    weiters ist mir die methode, die 1 durch die 9 (oder 2) zu ersetzen - also einen akkord mit 9, aber ohne grundton zu spielen - um welche umkehrung es sich auch handeln mag.

    was sind noch gängige verfahren? was kann ich mit diesen standart-voicings noch alles anfangen, um sie etwas interessanter zu machen?

    mfg
     
  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 25.03.07   #2
    Hi,
    auch auf die Gefahr, daß ich mir jetzt den Mund verbrenne bzw. mich unbeliebt mache - kannst Du etwas konkreter werden?
    Denn - Drop 2-Voicings sind etwas anderes als Nonenakkorde. Und wenn jemand mit Fachbegriffen wie Drop2 um sich wirft, und andererseits nicht weiß, wie er Standardvoicings(?) erweitern kann, dann weiß zumindest ich um diese Uhrzeit nicht mehr, was ich antworten soll.

    Aber vielleicht hilft Dir das weiter:

    None ersetzt Grundton
    11 oder Quart ersetzt Terz
    13 ersetzt Quinte
    und - Barre ist für diese Akkorde nicht erlaubt, hier sind nur Vierklänge (vier Finger-Voicings) erlaubt.
    ;)
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 25.03.07   #3
    also unter drop voicings verstehe ich generell, dass man einen anderen Basston hat und generell darauf achtet wie bei einem "normalen" arpeggio darauf achtet die Töne über die Oktaven verteilt in der "richtigen" Reihenfolge zu haben
    also wenn ich von einem CMaj7 ausgehe
    würde ich ein C darüber ein E, dann ein G und eben das B spielen und zwar von hoch nach tief in genau dieser Reihenfolge, Drop2 wäre dann eben E C G B
    Drop3 G C E B
    Drop4 B C E G
    usw.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.03.07   #4
  5. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 25.03.07   #5
    @andY.gR: das stimmt so aber nicht, weil der zweite Ton von oben, in dem Beispiel also das G, nach unten gelegt wird. Und die von Dir genannten Umkehrungen sind deswegen auch keine "Drop2"-Voicings mehr, weil eben nicht mehr der zweite Ton nach unten gelegt, sondern einfach der Akkord umgekehrt wurde.
    Nachdem Hans_3 hier schon diesen wunderschönen Link gesetzt hat, vielleicht hilft Dir auch der Artikel über das "Chord-Melody-Playing" aus dessem Link weiter GuitarPeople.com - Lessons.
    Nebenbei, die Bücher und Artikel von Howard Roberts, speziell die Artikel aus dem GuitarPlayer und das "GuitarCompendium" und "Chord Melody Playing" sind hier auch eine gute Quelle, meines Wissens nach aber nicht online/frei erhältlich.


    @Hans_3: Wo haste denn das wieder ausgebuddelt? :great:
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Wie so oft: irgendwann mal drauf gestoßen und der Linksammlung abgelegt.
     
  7. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 26.03.07   #7
    @Hans_3: Glücklicher!
    Ich hatte mal ein Buch von Hal Leonard zu genauer dieser Thematik. Problem - ich find´s nicht mehr (weil meine Bücherregale einfach zu voll sind?).;)
     
  8. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 27.03.07   #8
    ola da hab ich nen ganz schönen Mist verzapft, mh tut mir Leid, sollte ich zu so später Stunde besser lassen ;)

    Danke für den Hinweis
     
  9. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 27.03.07   #9
    - und wo ist jetzt das Problem? Dafür jiebt et doch dat Forum!;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping