Drop Clutch

von ahnungslos, 23.06.05.

  1. ahnungslos

    ahnungslos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Hallo Zusammen.

    Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit meine HiHat während des DP-Spielens geschlossen zu lassen. Möchte aber kein "Umschaltpedal" da zu teuer.
    Bin ich unter dem Begriff "Drop Clutch" an der richtigen Adresse? Ich vermute mal, dass diese Halterung das ermöglicht.
    Habe auch gesehen, dass es da, wie überall, ziemliche Preisunterschiede gibt. Habe eine von GEWA gesehen für nur rund 10€. Taugt die was?
    Gibt es noch andere Lösungen?

    Danke für Eure Hilfe...
     
  2. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 23.06.05   #2
    @ahnungslos

    Die von Gewa ist ein wenig windig aber sie funktioniert. Der Preis ist halt sehr günstig, für das Yamaha DCR 910 beispielsweise zahlst du 38€:-)screwy: ).
    Kauf dir das von Gewa oder spare auf das Tama Drop Clutch/Foot....
    Alternativen kenne ich keine.
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
  4. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 24.06.05   #4
    ich glaub net,das der threadersteller 125 euro bezahlen möchte... ;)
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.06.05   #5
    Ich nehme an, damit meinte er den Tama Iron Cobra Clutch, der ja nun jetzt wegfällt.

    Ansonsten gehen auch die billigeren, normalen Drop Clutches, welche man an der Hi-Hat Stange und dem Hi-Hat Clutch befestigt. Die Unterschiede bestehen halt einfach nur darin, dass man zum einen für den Namen bezahlt und bei den Clutches um die 30Euro ist die Verarbeitung zum Teil besser. Wirkt sich dann höchstens in der Leichtgängigkeit oder Präzision aus. Funktinieren tun alle.

    Der Nachteil an den einfachen Drop Clutches ist halt, dass die Becken nur mit ihrem eigenen Gewicht, also dem Gewicht des Top-Beckens, und somit immer den leicht geöffneten, schepprigen Sound von sich geben. Das mag zwar meistens reichen, aber mit dem Iron Cobra Clutch kann man dann noch einstellen, wie fest die Becken aufeinander gepresst sein sollen.
    Bei einem normalen Drop Clutch kann man höchstens noch eine Feder zwischen Drop- und Hi-Hat Clutch einbauen, allerdings hat man da wiederrum nur den geschlossenen Zustand. Aber ich sag mal, für 99,99% der Drummer reicht dies.
    Der Nachteil bei dem Iron Cobra Clutch ist halt der hohe Preis und dass man dann links bzw. rechts daneben kein weiteres Pedal mehr deponieren kann.
    An das Spielgefühl mit einem Clutch und die richtige Handhabung muss man sich bei allen Varianten aber erst gewöhnen.
     
  6. bohmi

    bohmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.05   #6
    also wenn ich mir dencobra cobra iron clutch ansehe versteh ich die funktionsweise nich so richtig. wo wird denn was angehängt und wie funktioniert das ganze ding dan??
     
  7. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.06.05   #7
    da is doch dieser eine bolzen der nach unten zeigt. der ersetzt quasi deinen fuß. wenn du eins von den 2 schaltern ( welchen weiß ich nicht) runterdrückst, dann geht der zapfen nach unten und der andere löst seine position wieder und er bleibt wieder oben
     
  8. maggot666

    maggot666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.05   #8
    bin relativ ungebildet,was sowas angeht.......bin mehr son classic-drummer
    kann mir mal einer erklären was man damit anfangen kann.....drob clutch?
     
  9. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 24.06.05   #9
    :rolleyes:

    Jeder Drummer am Set besitzt eine sogenannte Hihat-Maschine, mit der sich zwei Becken per Tritt auf ein Fußpedal aufeinanderschlagen lassen. Betätigt wird das Ding mit dem linken Fuß. Wenn der linke Fuß nun aber für ein zweites Bassdrumpedal gebraucht wird (Doppelfußmaschine) ist die Hihat die ganze Zeit üpber geöffnet, d.h. die Becken liegen nicht aufeinander. Mit einer Dropcluch kann man mit einem Stickschlag bewirken, dass sie fest aufeinander liegen ohne das man mit dem Fuß aufs Pedal drücken muss :great:
     
  10. ahnungslos

    ahnungslos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.05   #10
    Vielen Dank für Eure Hilfe, werde es mal mit der günstigen Variante versuchen. Habe gesehen, dass es neben der DC von Gewa auch eine von Magnum gibt (Musik-Produktiv).
    Hat vielleicht schon jemand einen praktischen Vergleich zwischen den Modellen gemacht ?
     
  11. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 31.01.06   #11
    hey jungs,

    ich hab da ne frage. ich möchte mir ein doppelpedal kaufen. währe da das sonor doublebase von der 400er serie zu empfehlen?
    ausserdem hab ich da den durchblick mit diesen drob clutches nicht. ich hab ne hihatmaschiene von der sonor 400er serie. kann man da auch ein drobclutch von pearl, dw oder yamaha anbringen?
    [​IMG]pearl

    [​IMG]dw

    [​IMG]yamaha

    von sonor find ich irgendwie nirgends eins. oder gibt es die auch von sonor?

    fettes merci ;) bis bald
     
  12. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 01.02.06   #12
    AHHHHHHH los,klick auf das edit feld und mach doppelBASS draus,wenn bob das hier liest tötet er dich
    und zu den unterschiedlichen fumas gibts schon genug threads
    ich könnte die pearl 122tw empfehlen,189€ mehr möglichkeiten als bei der sonor und is auch etwas stabiler
     
  13. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 01.02.06   #13
    Die Drop-Clutchs passen Markenunabhängig. Zumindestens die gängigen Modelle der Markenhersteller.

    Bei den abgebildeten Yamaha und DW Clutchs ist es nur im Gegensatz zum Pearl so, dass du eine wagerechte Fläche, anstatt eine senkrechte Fläche zum draufschlagen hast. Musst du für dich wissen, was angenehmer/einfacher/schneller ist.

    Ansonsten würde ich aus dem DC-Kauf nicht so einen großen Hehl draus machen, die funktionieren alle. Und das eigentlich gleich gut.
     
  14. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 01.02.06   #14
    vielen dank, dann weiss ich ja bescheid. cool, jetzt steht dem kauf einer doublebase nichts mehr im wege.
    danke
     
  15. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 01.02.06   #15
    das tut mir leid *schäm*. doppelbasspedal-so ich kanns. aber war das jetzt so schlimm, das es dich so in rage versetzte? wie auch immer, ich werds mir merken. danke auch für diese info;)
     
  16. MickiMaserati

    MickiMaserati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.02.06   #16
    Hallo,
    passt jetz zwar net so 100%ig in diesen thread (oder vll doch), aber ich hätte ne Frage zu dem HH905XP Cobra Clutch:
    Da ich mein Set left handed spiele und auch eine left-handed DoFuMA benutze stellt sich mir die Frage, ob ich den Clutch so ohne weiteres verwenden kann oder ob das eher unpraktisch ist. Soweit ich weiß gibt es keine spezielle Linksfüßler-Variante davon.
    Wäre interessant, ob einer von euch damit Erfahrungen gemacht hat.
    Danke!
    P.S.: Ich kanns nicht so ohne weiteres ausprobieren, da ich etwas weit vom nächsten größeren Musikgeschäft weg wohne.
     
  17. Unforgiven

    Unforgiven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.02.06   #17
    ich hätte eine wichtige frage, die zum teil darüber entscheidet ob ich mir den cobra clutch oder nen normalen hole:
    bei dem cobra clutch ist es ja so, dass ich wenn ich auf das eine "pedal" trete, die Hi-Hat wieder löse und beide becken wieder auseinander gehen, in die ausgangsposition...
    für mich wichtig da ich stücke mit db spiele, in denen später aber auch parts mit hi-hat öffnungen sind.
    Geht das mit den Drop-Clutches auch?? Ich versteh die technik von den dingern halt so, dass man drauf haut, die top hi hat runterfällt und das wars dann...man kriegt sie nur leider nicht schnelle wieder hoch ohne dran rum zu hantieren...
    Naja, jemand von euch wird mir bestimmt sagen können ob ich mir 100€ sparen kann;)
     
  18. MickiMaserati

    MickiMaserati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.02.06   #18
    Hi,
    die normalen Drop Clutches funktionieren so:
    Du klopfst auf den hebel, dann fällt das obere Becken runter und das HiHat is "zu".
    Danach, wenn du von der DB wieder auf tas Hat wechselst trittst du mit dem Fuß drauf und der hebel rastet wieder ein und das obere Becken verhält sich wieder ganz normal. Bis du wieder auf den Hebel klopfst.

    Du kannst dir also genaugenommen die 100 Euro sparen denk ich.
     
  19. Unforgiven

    Unforgiven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.02.06   #19
    danke für die schnelle hilfe...dann brauch ich allerdings kein cobra clutch und kann mir den clutch ja sofort bestellen...:D
     
  20. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 08.02.06   #20
    Hat denn einer ne Erfahrung was besser zu spielen is? Also Drop Clutch oder die Tama Drauftreht-clutch? Weil das is ja ziemlich viel pedalwechsel, wenn man davon ausgeht, dass wenn man die Hihat zustellt man nen Double b-a-s-s Groove spielen will! Weiß net ob da nicht sowieso die Drop Clutch günstiger is (Abgesehn davon dass man die Hi-Hats bein ner Tama Clutch fester aneinanderpressen kann)

    Also, jemand ne ahnung? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping