E-Seite brummt/klingt bei Palmmuting nach

  • Ersteller Turbine
  • Erstellt am
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
Guten Morgen!


Ich habe eine Gitarre mit 2xHumbuckern (HB) und folgendes Problem, was mich mittlerweile recht wurmt:


Beim Palmmuting (PM) brummt die E-Seite immer etwas nach, allerding nur dann, wenn ich das PM – also den Handballen der rechten Hand – zwischen Steg/Bridge und Bridge-HB auflege. Das ist mein Sweet Spot, damit die PMs mit Plek angespielt schön klingen. Also im Prinzip genauso wie in diversen Tutorials gezeigt.


Lege ich den Handballen mehr Richtung Hals zum PM auf (über den Bridge-HB hinaus), ist sofort Ruhe auf der E-Seite, allerdings kann ich dann mit dem Plek nicht mehr den Sweet Spot spielen, da es eben zu weit Richtung Hals ist.


Druck und Haltung des Handballen ist bei allen Positionen gleich, ich habe es auch mit mehr/weniger Druck versucht aber an der Bridge/HB-Position brummts immer. Ist auch unabhängig davon, was und wie ich auf der E-Seite spiele (also bspw. Leerseite, Powerchord, Down-/Upstroke etc).


Besten Dank schonmal für eine Rückmeldung!


Schöne Grüße,


Chris
 
Tiefschwarz
Tiefschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
19.03.17
Beiträge
515
Kekse
11.241
Ort
Hameln
Evtl. hilft es, wenn Du die Saiten an der Kopfplatte hinter dem Sattel dämpfst. Das geht mit einem Stück Schaumstoff, das unter die Saiten geschoben wird, mit einem Haarband oder es gibt auch spezielle NeckWraps.
 
FZiegler
FZiegler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
20.07.09
Beiträge
341
Kekse
1.511
Ort
Region Rhein-Neckar
Ich würde erst einmal ein elektrisches Problem vermuten - das würde gegen mechanische Hilfen sprechen. Kenne mich da aber nicht aus.
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
Evtl. hilft es, wenn Du die Saiten an der Kopfplatte hinter dem Sattel dämpfst. Das geht mit einem Stück Schaumstoff, das unter die Saiten geschoben wird, mit einem Haarband oder es gibt auch spezielle NeckWraps.
Danke erstmal - hab es gerade mit Stoff umwickeln bzw. drunter schieben probiert, hat aber leider nichts gebracht.

Ich würde erst einmal ein elektrisches Problem vermuten - das würde gegen mechanische Hilfen sprechen. Kenne mich da aber nicht aus.
Danke auch dir - ein elektrisches Problem hatte ich gar nicht angedacht, sondern erstmal bei mir den Fehler gesucht :). Ich kenne mich da leider auch nicht aus, mal schauen, was eventuell noch andere Foristen dazu schreiben.
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
05.11.06
Beiträge
11.709
Kekse
126.091
Ort
München
Das ist eigentlich recht normal und hat mit einem Dämpfen hinter dem Sattel ebensowenig zu tun wie mit einem elektrischen Problem. Die tiefe E-Saite hat die meiste Schwingungsenergie und wird bei "normaler" Handhaltung mit dem Daumenballen gedämpft, welches die weichste Stelle an der Hand ist. Daher wird die E-Saite nicht so stark gedämpft und klingt stärker nach wie die anderen Saiten. Abhilfe wäre mehr Druck auf die E-Saite oder eben die Hand etwas weiter weg von der Bridge auflegen. Oder alternativ mal an den Soundeinstellungen basteln und die Bässe ein wenig rausdrehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
V
Volkri
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.05.20
Beiträge
194
Kekse
70
Hört sich für mich so an, als ob du an der speziellen Stelle einen Oberton produzierst, der nachschwingt.
Das würde sich nur ändern wenn du eine andere andere Stelle nimmst oder deine Technik änderst, so dass sich beispielsweise die Auflagefläche deines Handballens vergrößert.
Dafür müsste man sich deine Spieltechnik ansehen.
 
FZiegler
FZiegler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
20.07.09
Beiträge
341
Kekse
1.511
Ort
Region Rhein-Neckar
Ich würde erst einmal ein elektrisches Problem vermuten - das würde gegen mechanische Hilfen sprechen. Kenne mich da aber nicht aus.
Nein, war Quatsch. Ich hatte mir vorgestellt, dass die Gitarre möglicherweise brummt, sobald die Hand an die Stelle kommt. Das entspricht aber nicht der Problembeschreibung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.225
Kekse
6.102
den Handballen der rechten Hand – zwischen Steg/Bridge und Bridge-HB
PM kenne ich so gar nicht, bei mir liegt der Handballen sehr nah am, bzw. schon fast direkt auf der Brücke auf. Jedenfalls nicht so weit weg davon. Ich habe auch noch kein Tut gesehen dass es so zeigt wie du es beschreibst.
Hab's gerade mal selbst probiert, wenn ich den Ballen zwischen den PUs auflege schlage ich mit dem Plek schon über dem Griffbrett an und nach "richtigen" PM klingt es dann nicht.

Kannst du bitte mal ein kurzes Handyvideo davon zeigen, oder ein Bild?
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
05.11.06
Beiträge
11.709
Kekse
126.091
Ort
München
Er meint zwischen Bridge und dem Bridge Pickup, nicht zwischen den Pickups. Hab ich beim ersten Lesen auch falsch gedeutet :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.225
Kekse
6.102
Alles klar, Danke.
 
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
...Abhilfe wäre mehr Druck auf die E-Saite oder eben die Hand etwas weiter weg von der Bridge auflegen. Oder alternativ mal...

...Das würde sich nur ändern wenn du eine andere andere Stelle nimmst oder deine Technik änderst, so dass...

Danke euch, so wie es aussieht gibt es dann nur eine Möglichkeit, nämlich meine Handhaltung irgendwie anzupassen. Was mich dabei nur wundert, selbst wenn ich die Saite testweise mit dem Finger an der besagten Position abdämpfe, entsteht dieser Nachklang. Auch wieder unabhängig vom Druck. Ad hoc wüsste ich daher nicht, was ich noch probieren soll, werde also mal einen Gitarrenlehrer vor Ort besuchen.

Mehr Richtung Hals zu verschieben bringt nichts, denn - wie auch @abolesco schreibt - dann klingt es nicht mehr nach PM.

Edit: Bässe hatte ich auch schon rausgedreht, klingt dann zwar immer noch nach aber weniger intensiv (stört trotzdem ;)).
 
Grund: Vollzitate reduziert
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
edrumssuck
edrumssuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
08.05.21
Beiträge
106
Kekse
1.475
PM kenne ich so gar nicht, bei mir liegt der Handballen sehr nah am, bzw. schon fast direkt auf der Brücke auf

selbst wenn ich die Saite testweise mit dem Finger an der besagten Position abdämpfe, entsteht dieser Nachklang

@Turbine: Wenn du dich nach dem von @abolesco beschriebenen Vorgehen richtest, sollte eigentlich nichts mehr nachklingen. Ich spiele seit über 10 Jahren Gitarre in HC und Metal- Bands, in denen ich sehr häufig Palm Mutes spiele... so viel, dass ich ich jetzt bald eine neue Bridge brauche, weil die Saitenreiter von den Palm Mutes so runtergerockt sind :D.
Also einfach -wie von @abolesco gesagt- den Handballen direkt auf oder zumindest möglichst nah an die Brücke legen beim PM.
LG
 
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
*edit*
Danke, aber das tue ich ja - der Forumskollege hatte sich da geirrt (siehe weiterer Verlauf) :)
 
Grund: edit->Vollzitat Vorpost
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
edrumssuck
edrumssuck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
08.05.21
Beiträge
106
Kekse
1.475
Hab's gerade mal selbst probiert, wenn ich den Ballen zwischen den PUs auflege schlage ich mit dem Plek schon über dem Griffbrett an und nach "richtigen" PM klingt es dann nicht.

Der Kollege hatte sich nur in dem o.a. Thema bezüglich der Abdämpfung zwischen den PU geirrt, was seinen Tipp bezüglich der optimalen Handhaltung angeht, kann ich ihm nur beipflichten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Danke, aber das tue ich ja

Sorry, dann fällt mir auch nix mehr ein, außer mal jemanden IRL sich das anschauen zu lassen. Die Idee mit dem Gitarrenlehrer scheint da zielführend.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
Hallo nochmals,

@edrumssuck danke für deine Rückmeldung.

@all : Ich werde den IRL-Gitarrenlehrer in Anspruch nehmen :).

Nur zum Abschluss, da es hier anscheinend Verwirrungen ob meiner Formulierung gab (sorry, ich dachte ich hätte es genau beschrieben, aber da neu im eGitarrenbereich vlt die falsche Terminologie benutzt).

Das Brummen höre ich genau in dem blau markierten Bereich im angehängten Foto, also von Bridge bis ziemlich genau Mitte Pickup. Es ist egal ob ich da mit dem Handballen abdämpfe oder (testweise) mit dem Finger. Außerhalb der Markierung ist halt erwartungsgemäß Ruhe.
Da ich kein Video schaffe (Handy halten und gleichzeitig spielen) auch noch ein Foto, wie ich es mir angewöhnt habe, PM zu spielen. Die Hand ist auf dem Bild etwas höher als beim Spielen, damit man den Handballen besser sehen kann.
Wenn es dann noch weiter interessiert, ich habe auch ein Audio angehängt vom Brummton: die ersten drei Anschläge sind im Markierungsbereich, die letzten drei außerhalb. Auch hier wieder von hinten durch die Brust ins Auge aufgenommen über Handy mit Nebengeräuschen, aber das Brummen ist im direkten Vergleich mMn gut zu hören.

So, danke soweit an euch :).

Git-mark.jpg

Git-hand.jpg
 

Anhänge

  • ex.mp3
    237,3 KB
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.225
Kekse
6.102
Ich höre da eigentlich nichts ungewöhnliches, nur das Schwingen der Saite wenn du den Handballen hebst.
Schon mal ein Noisegate ausprobiert?
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
03.04.07
Beiträge
5.002
Kekse
75.940
Ort
München
basstian85
basstian85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
07.10.12
Beiträge
268
Kekse
3.263
Ich höre auch nix ungewöhnliches. Aber auch kein "Palm Mute" :unsure:.

Beim "richtigen" Palm Mute bleibt der Handballen idR auf den Saiten an der Bridge liegen (ungefähr so wie auf dem Foto) während(!) dem Anschlag. Nicht erst anschlagen und danach erst die Hand auflegen...

Möchte man die Saiten mit der Anschlagshand dämpfen um zB Pausen zu spielen kann man das so machen, dann legt man die idR aber auch weiter weg von der Bridge auf, damit auch sofort Ruhe ist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
Turbine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
23.10.16
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Moers
Ich glaube, ich erkenne das Problem beim Thema "Anfänger + Onlineunterricht" ...

Mir kam es halt seltsam vor, daher vielen Dank für eure Einschätzungen und das Einnorden :). Ich werde zukünftig ein paar reale Gitarrenstunden einplanen!

@abolesco Ich speile derzeit auf absolutem Budgetlevel, d.h. Noisegate kenne ich vom Namen und (grober) Wirkweise her, ist aber (noch) kein Anschaffungsthema. Erstmal ordentlich spielen lernen, dann evt anderes oder mehr Equipment :)
 
Senchay
Senchay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
28.12.14
Beiträge
2.601
Kekse
7.469
schneller dämpfen? Hört sich etwas so an als ob du speziell langsam mutest, dann kommt die Saite in einen seltesamen Resonanzbereich, weil sie vom Handballen angestupst wird.
Aber kann natürlich immer viel sein.

Ich bin auch unsicher ob ich da richtig das Problem höre.
Also kurz vor den letzten Sekunden zb, da "brummt" ja nichts mehr, bei ein paar Anschlägen. Der erste Teil hat aus irgendeinem Grund eine Latenz von knapp 1 Sekunde. Oder meinst du mit brummen diesen 2.ten Ton den man im ersten Teil immer hört?

Brummen hör ich da nie. Ich höre 2 Töne nacheinander (jeweils). Ein leisen und dann einen normalen mit Zerre. Bzw andersrum, zuerst einen normalen mit Zerre, dann einen in leise. Dann wieder einen normalen mit Zerre, und einen Folgeton ganz leise.
Falls das was du meinst dieser Doppelton ist, hört sich so an als ob beim muten die Schwingung an irgendwas anderes weitergegeben wird.
Das muss ja irgendwo herkommen. Kenn ich zb so nicht. Oder ich spiel "zu schnell" um es zu hören.
Allerdings benutze ich auch einen Schal (siehe unten). Aber eigentlich aus anderen Gründen. Kann natürlich sein dass sich das selbe Phänomen bei anderen GItarren anders ausdrückt. Mein Nebenton war zb immer viel höher, das war dann nicht auf Tonlage des gespielten Tons, wie bei dir. Und genau das finde ich seltsam. Bei dir (wenn ich das überhaupt richtig verstehe), sind es 2 Mal der selbe Ton. Nur einmal in leise. Das ist seltsam, weil wenn die Saite an der Stelle schwingt - durch die Kürze der Saite - der Ton um paar Oktaven höher sein müsste. Was dann eher einem Pling gleicht. Wie er im Video auch zeigt.

(falls das jemand beim Soundfile vom TE nicht hört, bissl lauter machen und dann achtet mal auf die ersten 3 Anschläge. Da kommt immer ein Ton in leise nach. Selbe Tonlage).
Aber das kannst ja, wie schon erwähnt wurde, einfach testen indem du da was rum machst um die Saiten. Siehe Video.

Harley Benton NeckWrap Small


 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben