ebay altes Cello - original?

von Beethoven, 19.12.16.

  1. Beethoven

    Beethoven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.16   #1
    Hallo alle,

    bei ebay steht ein altes Cello mit einem Zettel von Goffriller drin. Der Zettel sieht auf dem Foto ziemlich alt aus. Aber kann das wirklich ein Original sein?
    Art.nr. 182390171488
    Ich vermute, es handelt sich um eine Kopie. Dafür spricht ja auch, dass es nirgendwo explizit als Cello von Goffriller bezeichnet wird. Aber etwas skeptisch bin ich schon.
    Ich könnte es heute wohl mal probespielen...

    Viele Grüße
     
  2. cala

    cala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.12
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 19.12.16   #2
    Aktuell 2300 Euro (wo war da wohl das Startgebot?) und für "professional cello playing"??? Mit einem "Label", dessen Originale eine Vielfaches bringen und die der Händler sicher auch googeln kann??? Wohl bisschen unwahrscheinlich, aber natürlich geschehen noch Zeichen und Wunder...
    Spiel es an, wenn es gut klingt, in gutem Zustand ist und dir die Optik gefällt, machst du zu dem Preis wahrscheinlich nicht so wahnsinnig viel falsch.
     
  3. Beethoven

    Beethoven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.16   #3
    Ja, Du hast schon recht. Man hofft halt drauf, bei der Instrumentensuche irgendwo doch noch die Stradivari von Opas Dachboden zu finden ("Weiß nicht, soll aus Italien sein, aber interessiert mich auch nicht, nimms halt mit") - aber die Wahrscheinlichkeit, bei ebay mal eben ein original Goffriller zu finden, dass für einen Einsteigerpreis verramscht wird, ist wohl wirklich bei minus Null. Danke trotzdem für die Einschätzung! ;-)
     
  4. robbert

    robbert HCA-Geige HCA

    Im Board seit:
    06.06.13
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    779
    Ort:
    14000 D
    Zustimmungen:
    6.577
    Kekse:
    24.442
    Erstellt: 19.12.16   #4
    Ich mache schon seit langem nichts mehr auf Ebay. Mit Celli kenne ich mich auch nicht besonders aus.
    Wenn ernsthaftes Interesse besteht, würde ich das Instrument einem Instrumentenbauer vorstellen. Dagegen dürfte ein seriöser Verkaufer auch nichts haben.
    Ansonsten wäre mir die Gefahr zu groß, einen teuren Zettel zu kaufen. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.551
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.869
    Kekse:
    55.248
    Erstellt: 19.12.16   #5
    In meiner Geige steht "Antonius Stradiuarius Cremonenfis Faciebat Anno 1717" ... und es ist wahrscheinlich eine Manufakturgeige aus Sachsen, etwa Anfang 19. Jahrhundert.
    Stradivari ist daran nur die Bauform ;)

    Für 2300 bekommst Du kein Original, aber vielleicht ein gut klingendes Cello :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. flautino musikus

    flautino musikus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 19.12.16   #6
    Es ist schwierig, bei ebay ein richtiges Schnäppchen zu machen. Die Erfahrung habe ich jetzt erst wieder gemacht. Die hochwertige Geige aus dem Nachlass eines Berufsmusikers entpuppt sich als zwar gute, aber lange nicht hochwertige Geige aus dem Vogtland. Ein von einem Laien angefertigter Steg, ein schiefer Stimmstock, eine kleine offene Stelle zwischen Zarge und Boden, billige Wirbel und kleine Lackschaden lassen den auf dem ersten Blick günstigen Preis in einem anderen Licht erscheinen. Ich werde die erforderlichen Reparaturen aber machen lassen, da der Wert nach Einschätzung des Geigenbauers danach meine Kosten um das doppelte übersteigt. Aber eben kein Schnäppchen mehr.
     
  7. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service HCA

    Im Board seit:
    24.11.09
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    2.874
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    1.187
    Kekse:
    20.460
    Erstellt: 19.12.16   #7
    Hi Beethoven,

    es ist wunderschön!!

    ..allerdings wahrscheinlich etwas gewöhnungsbedürftig bei einer Mensur von über 69 cm.
    Da hat der Reparateur mit dem Anschäfter wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen..
    Ich sehe auch die Mensurlinie vom rechten ff-Loch nicht als verbindlich an. Die linke ff-Kerbe steht viel höher.
    Hier hätte man wahrscheinlich auch einen Kompromiss eingehen können und dann wäre alles näher an der Norm.
    (inklusive Hals)

    Für ein Goffriller sieht es für mich irgendwie zu jung aus.
    Aber es ist trotzdem ein tolles Instrument, von den Fotos her..
    vielleicht ja auch ein Nachbau aus Fernost - die können sowas!! - das ist trotzdem gut gemacht!

    An deiner Stelle würd´ ich es anspielen, wenn es ohnehin in der Nähe rumsteht und du die Möglichkeit hast.

    Ich glaube, daß dieses Gerät noch deutlich höher steigen wird (aktuell bei 2550,-)


    cheers, fiddle
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping