eBay - Wer spielt da mit??

von Godzolli, 01.07.04.

  1. Godzolli

    Godzolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #1
    Also, die Betonung liegt nicht auf "spielt", sondern auf "mit"!
    Ich musste gerade mal wieder feststellen, dass manche Leute bereit sind, für eBay-Bässe Unsummen auszugeben! (Will sagen, ich wurde bei allem weit überboten)
    Ich meine, ich habe auch schon schöne eBay-Teile ersteigert, aber die lagen grundsätzlich unter 100 € (inkl. Porto!). Ich kann einfach nicht verstehen, dass es Leute gibt, die sich wortwörtlich so "reinsteigern" und für die ältesten Biiligäste eine Mörderkohle überweisen. Und meistens ist ja auch noch irgendwas dran, von der verschwiegenen Halskrümmung bis hin zu kaputten PUs, da habe ich schon Storys gehört...
    Kann mir dieses Phänomen mal einer erklären?
    Wo bleiben denn da die armen Schnäppchenjäger wie z.B. ICH??

    (Nur als Beispiel: Habe z.B. einen FENIX für knapp 70,- ge- und kurz darauf für 130,- wieder verkauft, und für meinen MARATHON Headless (66,-) habe ich fast 200,- gekriegt... gut für mich, aber... ist das noch normal??
     
  2. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #2
    Ich möchte noch die Frage hinzufügen: Warum bietet niemand auf meinen Stagg? Anscheinend gibt es ja sogar Leute die Johnson-Bässe die da als Profiqualität zum Einsteigerpreis verkauft werden (Ich hatte so ein Ding mal in der Hand, ganz nettes Brennholz, aber sonst?).

    Und ein Tipp: Niemals wenn ihr müde und angetrunken seid irgendwo aus Spaß mitbieten, ihr lauft Gefahr nicht überboten zu werden. Ich bin jetzt der Besitzer eines Kawasamy (ja, sagt mir auch nichts) SMB-4500. Netter Bass, aber wird trotzdem verstauben.
     
  3. Godzolli

    Godzolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #3
    Äh...
    ...ich weiß ja nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass diese ganzen JOHNSON, STAGG, JJ ("Designerbass"), CAREER, SILVER STAR und wie diese Teile alle heißen, aus einer großen Fabrik in Taiwan kommen... wo sie sich sonst eher auf Paddel spezialisiert haben...oder kann jemand irgendwas Positives über diese Dinger vermelden? Ich höre immer nur Klagen... (lasse mich aber gerne belehren)!
    Ich ärgere mich auch immer noch, dass ich den FENIX vertickt habe... der war geil... hätte ich den doch bloß behalten... (SCHNEUZ!)
     
  4. Godzolli

    Godzolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #4
    Gib doch mal den Link zu Deinem STAGG... kucken kostet ja nix!
    Bei dem MARATHON Headless hatte ich auch nur zum Spaß mitgeboten, war zu faul, ihn auf "Beobachten" zu setzen und wollte informiert bleiben. PAFF! Erstanden... (grins)
     
  5. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.04   #5
    Naja, mein Yamaha ist aus Taiwan und der ist super.

    Ich glaube das ganze Billigzeug kommt aus China bzw. aus irgendeinem koreanischen Wald (auch wenn das mit der Paddelfabrik wohl stimmt). Ich wette in 10-20 Jahren kommt sowas aus Vietnam oder Nordkorea. Und eines Tages gibt es nur noch wohlhabende Länder, dann werden nur noch tolle Bässe gebaut *traumvisionhab*.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3733867142&sspagename=STRK:MESE:IT&rd=1 (Falls noch wer nen Karate-Anzug braucht: einfach schreiben, ich verticke gerade alles was sinnlos rumliegt, muss eh Sonntag zum Bund).
     
  6. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 03.07.04   #6
    Ich hab auch mal einen Bass bei ebay ersteigert, den hätt ich am liebsten dem Verkäufer links und rechts um die Ohren gehauen. Naja, aber ich glaube da muss jeder mal durch. Ich weiß auch nicht warum die Leute manchmal so hoch bieten. Vorallem wenn ich schon das Wort "vintage" lese... Anderswo sagt man ALT dazu.
    Aber andererseits hab ich auch meinen Schatzi (aktiven Fender in knallrot :D ) bei ebay erworben und bin mehr als zufrieden.
     
  7. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 03.07.04   #7
    Ich finds gut. So kann man als Verkäufer wenigstens seinen alten Kram noch für einigermaßen viel Kohle loswerden. Super für Verkäufer!
    Als Käufer kann man aber durchaus auch manchmal Schnäppchen machen.
     
  8. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 03.07.04   #8
    ich kenn da noch andere Geschichten. Es gibt Leute, die ersteigern dämliche Buttons für mitunter 7, 8 Euro.
    EIn Kumpel von mir hat sone "Buttonmanufaktur". Das geile ist, er gibt die page der Buttonfabrik als Kontaktadresse an und dort kann man alle buttons für 50 cent das stück ganz normal bestellen. Die Leute checken das einfach nicht... :confused:

    back to topic. die zeiten in den man als Musiker schnäppchen bei ebay machen kann sind längst vorbei, weil viel zu viele Händler sich da rumtreiben und neuware für 5 € unter Streetpreis zu meist für sofortkauf anbieten, so installiert sich allmählich so ne art Standartpreis für die Geräte. teilweise ist es auch unter aller sau, wie derartiger schrott angepriesen wird, klar das anfänger drauf reinfallen...
     
  9. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 03.07.04   #9
    Ich hab schon meine Schnäppchen bei Ebay gemacht und ist noch nicht lange her. Es geht schon hin und wieder, man muß nur en bissl Glück haben.
     
  10. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #10
    Ja, find ich auch. Man muss nur ein bissel filtern, also auf "Nur Auktionen" stellen und diverse böse Worte wie Johnson, Squier, Stagg, Kopie ausschließen. Aber ich will jetzt erst mal sparen und mir was schönes holen, ausnahmsweise nicht von ebay (hab bisher abgesehen von meinem Stimmgerät alles bei ebay geholt).
     
  11. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 04.07.04   #11
    Ich hatte mal Glück und der Verkäufer einer vielversprechenden Rickenbacker-Kopie wohnte in der Nähe. Der Preis war mit 120€ angemessen, also bin da eben mal hingefahren. Hab den gespeilt und sonst so begutachtet und fand dass der preis noch in ordnung war, da die Elektronik generalüberholt werden musste und sonst noch reichlich Lackfehler vorhanden waren. Bin dann nach Hause zurückgefahren und musste mit ansehen, wie das ding für rund 300 Mücken wegging! Total übertriebener Preis meiner Meinung nach! So macht das überhaupt keinen Bock! :mad:
     
  12. Pen Pen

    Pen Pen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #12
    Stagg hab ich schon öfters ausprobiert, die sin scheisse..
    Aber bei Squier sehe ich kein Problem..
     
  13. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 04.07.04   #13
    Oder nen Judo-Anzug, der kann mir schreiben...
     
  14. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 04.07.04   #14
    und mir auch. er sollte aber nich größer als 1,60m sein ...
     
  15. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 05.07.04   #15
    Bei mir zwischen 1,90 und 1 Metern. Oder einen guten Rat, den verkaufe ich auch gern.
     
  16. Dayero

    Dayero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #16
    naja, ebay ist teilweise schon ziemlich absurd.
    ich biete ja gerne mal bei magickarten mit. je nachdem, ob ich den kram gebrauchen kann, biete ich so 10-30% des ladenpreises. da hat man schon öfter mal glück, manchmal sieht man aber auch dinger für 150-200% des ladenpreises weggehen, nur weil der verkäufer mal wieder richtig einen vom leder gezogen hat von wegen gaaaanz seltene und supertolle karte.
    ich denk mal das phänomen zieht sich durch so ziemlich alle produktsparten. ebay ist einfach nix für leute, die sich vor einem kauf nicht ausreichend informieren.
     
  17. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 05.07.04   #17
    Meiner Erfahrung nach trifft bei vielen Auktionen der letztendlich erzielte Preis in die Nähe des allgemeinen verbreiteten Wertes. Die meisten informieren sich schon noch wie bestimmte Teile gehandelt werden und bieten dann eben entsprechend mit.
    Ideal ist Ebay für Leute ohne Bezug zu Werten. Von diesen Verkäufern wimmelt es nur so - Typen die alles für 1 Euro verticken würden, weil sie sich gar nicht mit dem Wert befassen - ist ja auch zu viel Arbeit... Das ist schon mal ganz gut für den Käufer mit Hirn - der sich nicht gegen Ende von Auktionen provozieren lässt und das Teil um jeden Preis haben muss - nur damit's der Andere nicht kriegt :D .
    Als Verkäufer mit ehrlichen, realisitischen Preisen sieht man oft alt aus - da gibts halt immer noch den Dumping-Anbieter der im Grunde oft gar nicht weiss was er da verkauft.
    Klar ist Ebay immer noch eine gute Quelle... aber zieht mal Online-Shop Angebote und Mist ab ... da bleibt nicht so viel über.

    Gruß Achim
     
Die Seite wird geladen...

mapping