eckabsorber aufstellen

von MikeUnger, 23.11.16.

  1. MikeUnger

    MikeUnger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.16
    Zuletzt hier:
    18.03.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.16   #1
  2. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    1.992
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.446
    Kekse:
    14.981
    Erstellt: 23.11.16   #2
    Ich würde von folgender Überlegung ausgehen: Raummoden sind relativ langwellige, stehende Wellen, daher macht es m.Mng nach Sinn, den Absorber ein wenig in den Raum hinein zu versetzen, da die Weglänge durch das Material sowieso immer gleichlang bliebe, egal wie rum Du den Absorber positionierst. "Etwas in den Raum hinein" bedeutet aber, dass die eckige Seite nach vorn (in den Raum hinein) schauen muss und die flache Seite zur Raumecke hin zeigt. Aber vielleicht ist jemand schlauer und kann seine Variante auch begründen.
     
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    8.062
    Zustimmungen:
    3.568
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 23.11.16   #3
    Mal abgesehen davon, dass

    - die Tiefe dieser Teile nicht ausreichend ist, um im niedrigen Frequenzbereich wirksam zu werden,

    - Du wahrscheinlich nicht genug Einheiten gekauft hast, um die komplette Raumkante zu behandeln,

    ist es sinnvoll die Fläche nach vorne auszurichten.
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.441
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    773
    Kekse:
    25.386
    Erstellt: 23.11.16   #4
    Man braucht 42 Absorber und die sollten mit 42 mm Abstand zur Wand aufgestellt werden.

    Topo :);):cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping