[Effekt] - Electro Harmonix English Muff'n

von Jamahl, 25.09.06.

  1. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Hey!

    Vor einiger Zeit (ca. 2 monate) habe ich mir besagtes Overdrive Pedal gekauft. Jetzt habe ich lange genug damit rumgespielt, um behaupten zu können, dass ich es kenne.
    So sieht es aus (Bild nicht von meinem)

    Vorwort/Technisches:
    Als ich es ausgepackt habe, ist mir sofort aufgefallen, wie riesig ,und dabei leicht, es ist (12x19x4,5cm + "Röhrendach"). Lustig fand ich, dass riesig ENGLISH MUFF'n drauf steht, und drunter ganz klein "made in usa" :D
    Das Gehäuse besteht aus 2 Alublechplatten, daher ist es ein Leichtgewicht.
    Ein passendes 12 Volt Netzteil (mit einem etwas seltsamen Anschluss - sollte wohl wirklich nur für EHX Geräte laufen - geht übrigens nur über Netzteil, nicht mit Batterie) ist im Lieferumfang enthalten, das Pedal hat 2 LEDs, die untere zeigt an, ob das Pedal Stromzufuhr hat, die obere, ob es aktiviert ist.
    Die Netzteilbuchse ist an der linken Seite, die Klinkenbuchsen an der Oberseite - wie bei Pedalen üblich ist rechts der Input und links der Output.
    Bei deaktiviertem Pedal regiert der heilige True Bypass.

    Bedienung:
    5 Regler stehen zur Verfügung:
    Volume, Gain, High, Mid, Low

    Volume ist die Output-Lautstärke bei aktiviertem Pedal. Ich meine, Soundveränderungen bei hoher Lautstärke zu erkennen, der ganze Sound wird Komprimierter in den Höhen, währen die Bässe dynamisch bleiben. Soll heißen, bei festem Anschlag ist der Sound basslastiger als bei lockerem.

    Gain regelt den Zerrgrad. Bei zugedrehtem Gainregler hört man garnichts, wenn man ihn leicht aufdreht, bleibt es aber lange genug clean, um mit voll aufgedrehtem Volume einen starken Clean Boost zu bekommen. Bei voll aufgedrehtem Gain ist immer noch nicht gerade metaltaugliches High Gain angesagt, aber doch schon heftig genug für Rock und Punk.

    High, Mid und Low bilden eine 3-Band Equalizer. Sind alle zugedreht, hört man auch hier garnichts mehr, und wenn man an ihnen dreht tut sich sehr viel. Man kann also alle 3 "Teile" voll aufdrehen, sodass es wirklich übel klingt, weil es einfach zuviel ist, aber auch alle ganz rausdrehen. Für Scoop-Fetischisten eventuell sehr interessant.
    Leicht einzustellen ist der Equalizer auf keinen Fall, das erfordert Geduld, weil er wirklich stark wirkt.

    Sound:
    Was soll man sagen, er klingt einfach sehr "Marshallig". Begriffe wie "rotzig" oder "rau" locken hier, sie zu benutzen, auch wenn ich diese nicht mag. Nicht ganz so warm wie das britische Vorbild, aber ansonsten mit ähnlichem Charakter.
    Was sehr positiv auffällt, ist die ausgeprägte Dynamik. Mit dem Volume-Knopf kann man von hohen Gain-Graden auf vollkommen Clean runterregeln (was leider dann etwas rauscht, kann aber sein, dass da nur meine Strat schuld ist). Auch mit dem bloßen Anschlag lässt sich hier viel machen.
    Ich bin kein extremer Röhren-Fan, aber trotzdem muss ich behaupten, dass man bei diesem Pedal durchaus die die Röhre hören kann. Ich habe auch schon den Tipp bekommen, andere Röhren für mehr Gain-Reserven einzusetzen, habe das aber nicht vor.

    Hört einfach selbst, was man mit dem Pedal machen kann:

    Soundfiles Das Passwort ist übrigens "nffum", also muffn rückwärts
    Edit: Nochmal bei Rapidshare (für alle, bei denen ersteres nicht funktioniert)

    Eingespielt mit:
    Blade R3 Stratocaster
    EHX English Muff'n
    Dunlop Crybaby GCB-95
    Marshall AVT150 Clean-Kanal
    Amptech APA205 R
    Billigmicrophon und -Soundkarte

    Leider ist die Aufnahmequalität nicht die Beste, von daher kann man nicht beurteilen, wie das Pedal wirklich klingt. Für einen Eindruck sollte es aber reichen.

    Damit bin ich schon am Ende angelangt, wenn jemand Fragen zu Einstellungen hat oder weitere Soundbeispiele möchte, stehe ich gerne zu diensten.

    Ich hoffe, mein Schreibstil ist erträglich, ich habe nicht zuviele Fehler gemacht, und euch einen Außenseiter näher gebracht, der nicht nur punkten kann, weil er 2 Röhren in der Birne hat, sondern einfach ein großartiges Pedal ist.

    Bört
     
  2. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 25.09.06   #2
    schönes review ... jetzt hör ich mir mal noch dein sample an :)
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.09.06   #3
    interessanter review und interessantes teil!
    super :great:
     
  4. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Schönes Review! Ich ahbe ja den EHX Black Finger Compressor und als der bei mir ankam habe ich auch gedahct shceisse ist das Teil groß. Den Blues Sound bei deinen Samples bkeomme ich auch vom (Verzerrgrat her) auch aus dem Blackfinger raus wenn man das Pre-Gain voll aufreist und somit die Röhre übersteuert. :D :)
     
  5. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Sehr schön!! Habe schon länger nach einem Review zum English Muff'n gesucht. Höre mir gleich noch die Samples an... Danke!!!
     
  6. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 28.09.06   #6
    @ alle: nichts zu danken

    die soundsamples wurden übrigens durch den clean-kanal des amps gespielt, nicht direkt in die endstufe, was dann etwas wärmer klingt. hab das grade ausprobiert, es klingt jetzt noch "marshalliger", wollte euch das wissen lassen.
     
  7. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 09.01.07   #7
    Der Thread ist zwar schon alt, aber ich hab wieder mal was aufgenommen und ins netz gestellt, und da das english muff'n hier als hauptzerre zum einsatz kam, denke ich, passt es hier rein.
    Link zum Youtube-Video
    Wegen dem Song und der Spielfehler bzw. dem teilweise falsch eingelernten, einfach ignorieren, aber ihr könnt es natürlich auch gerne bewerten. Das gehört aber eigentlich nicht in diesen Thread.

    Ich möchte noch hinzufügen, dass ich meine alten Soundbeispiele gerade angehört habe und schrecklich finde. Man kann deutlich mehr aus dem Teil rausholen, als ich es damals gemacht habe.
    Es gilt wieder, wenn jemand diverse Einstellungen oder Songs hören möchte, werde ich die mal einspielen.
     
  8. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 10.01.07   #8
    was ich bei dem teil nicht abchecke ist: warum schaun die beidne röhren oben haraus?

    wärs nicht besser, wenn man das ganze gehäuse hochzieht?

    naja wie auch immer: ich muss glaub ich bald diese teil haben ..

    ähm ... quanto costa????
    oder a unverb. preisempfehlung???

    egal!

    jedenfalls liebe grüße zurück nach judenburg ... da bin i geboren! *g*
     
  9. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 10.01.07   #9
    199€ bei thomann

    warum die röhren oben rausgucken, verstehe ich auch nicht genau, aber ich vermute, es dient zur kühlung, denn die werden, wie bekannt ist, ziemlich heiß. eigentlich sieht man die röhren bei fast jedem röhrenpedal, zumindest durch ein fenster. wahrscheinlich auch ein optischer grund, auch wenn ich nicht finde, dass dieses "bus-stationendach" besonders gut aussieht, am anfang fand ichs sogar hässlich, inzwischen hab ich mich eben daran gewöhnt und finde es nicht mehr hässlich, aber auch nicht zierend.
    Im dunkeln hat das röhrenglühen aber einen ziemlich hübschen effekt :)

    achja, danke für die grüße, und wo wohnst du jetzt, wenn ich fragen darf?
     
  10. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 11.01.07   #10
    hm ... 199 euro???

    das ist happig ... warum muss immer alles so teuer sein?

    naja ... ist aber das beste angebot dass ich bis jetzt in den weiten des nets gefunden hab ...

    gefallen tut mir diese teil aber immer besser ... naja - abwarten und tee-trinken

    >>achja, danke für die grüße, und wo wohnst du jetzt, wenn ich fragen darf?

    ähm - sagen wir knittelfeld ... das ist genau genug! (ich könnte dir jetzt auch den namen meine wunderschönen kleinen bergdorfes nennen ... aber das is egal!)
     
  11. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 11.01.07   #11
    Hi!

    wenn ich mal kurz was zu der you-tube aufnahme fragen darf:

    der anfangsteil (nach den akkorden) wo du den grundlink des liedes spiels, ist ja keine begleitung..

    hast du da den beat über die kopfhörer oder sonst irgentwoher, oder behälst du da rein aus gefühl die richtige geschwindigkeit.. ich meine nur weil die drums dann ja off-beat wieder einsteigen... mich würde es da jedesmal rausschmeißen..

    Lg Melody
     
  12. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 12.01.07   #12
    nennt sich Maria Buch (zwischen Judenburg und Weißkirchen), genauer gesagt Wöllmerdorf (so ein Kuhdorf an der Hauptstraße)

    Naja mehr nach gefühl, ich finde das Timing garnicht so gut, freut mich aber, dass es klingt, als wäre es absicht :D
    Naja ich hab das auch 5 mal angefangen, und mit der Grafik am monitor geht das besser, weil man ja sieht, wann was einsetzt
     
  13. MarshallVoodoo

    MarshallVoodoo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    19.03.14
    Beiträge:
    6.307
    Ort:
    Electric Ladyland
    Zustimmungen:
    2.802
    Kekse:
    34.313
    Erstellt: 28.04.11   #13
    Hi, möchte nicht extra hierfür einen eigenen Thread erstellen.
    Ich habe das English Muffn ebenfalls aber weiß einer von euch was über eine 70s Mod bzw JCM Mod.?
    Viel gelesen aber nichts vernünftiges gefunden, deswegen frag ich mal bei meinen Lieblingsleuten nacht;)

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping