[Effekt] JangleBox 2

von doesofskaipod, 06.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. doesofskaipod

    doesofskaipod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #1
    Hallo zusammen!

    Obwohl es noch keine richtige Nachfrage nach diesem Gerät, schreib ich mal ein kleines Review. Es ist auch besonders auch an die Rickenbacker Gemeinde hier im Board gerichtet. :)

    Erstmal die Vorgeschichte:
    Wie vielleicht ein paar von euch wissen, spiele ich viel mit Rickenbacker und besonders mit der 370-12-string. Mit der natürlich hauptsächlich in die Richtung von Beatles und den Byrds. Beide Gitarren klingen über meinen Vox AC30HH plus BlueBulldogs schon sehr authentisch nach den beiden Bands jedoch stieß ich durch Zufall auf die JangleBox. Welche auch von einigen Musikern und selbst von Roger McGuinn (Frontman der Byrds) empfohlen wird.
    Naja, ich habe mir dann im April diesen Jahres eine JangleBox 2 aus den USA bestellt, beziehungsweise von einem sehr netten Laden bestellen lassen, weil ich selbst keine Kreditkarte hab. Bis ich mein bestellten Treter endlich in Händen hielt, verging ein knappes halbes Jahr. Zwischendurch zweifelte ich schon, ob er denn jemals ankommt bzw. ob es nicht sinnvoller wäre ein anderen Compressor zu nehmen. Aber ich wollte nach ein paar Hörbeispielen unbedingt die JangleBox, besonders nach einem Konzert von Roger McGuinn und einem Autogramm auf meiner Ric, wollte ich genau diesen Klang. :D

    Konstruktion:
    Nachdem ich meine JangleBox 2 bestellt hatte und sie auch endlich da war, war ich sehr angenehm über die gute Verarbeitung überrascht. Sowohl ich, als auch der Laden, wo ich bestellt habe, hatten eher ein kleines im Hinterhof handgebasteltes Effektgerät, vielleicht sogar mit ein paar Macken erwartet. Jedoch ist sie super verarbeitet und auch die Schalter und Potis laufen einwandfrei. Im Inneren sieht es ordentlich und gut verarbeitet aus. Nichts ist locker oder schlampig verarbeitet. :great:

    Zu den Fakten:
    Stabiles Metallgehäuse
    2 sehr gute Fußtaster (On/Off und JangleBoost On/Off)
    3 Potis für Gain, Attack und Level
    Input/Output
    True Bypass
    Ein 2 Band-EQ
    Zwei LEDs für An/Aus der beiden Schalter
    Betrieb sowohl mit 9V-Netzteil als auch 9V- Batterie
    Netzteil nicht im Lieferumfang
    Handmade in USA
    Abmessungen: JB2 in inches: 6.8 long x 4.7 wide x 2.2 deep.
    Herstellerseite: http://janglebox.com/

    Bedienung:
    Die Bedienung ist durchweg sehr einfach und intuitiv, die Taster geben eine gute Rückmeldung, ob sie wirklich umgeschaltet wurden. Und bei den Potentiometern ist kein Kratzen o.ä. festzustellen. Es ist ein guter Widerstand beim Drehen vorhanden und es kommt zu keinem Wackeln oder Verrutschen. Zudem gibt es eine kleine "First Steps" Anleitung. :great:

    Sound:
    Nun zum Wichtigsten - dem Klang. Die JangleBox ist je nach Einstellungen als einfacher Compressor, Booster, oder "boost-on-boost" verwendbar. Das Gerät soll dabei keinesfalls eine 6 saitige Gitarre zu einer 12 saitigen machen, sondern ist an dem eingebauten Compressor der Rickenbacker 370-12RM (dem Signature Modell von Roger McGuinn) angelehnt. Allerdings wurde sehr viel Wert auf Flexibilität gelegt, sodass nicht alles gleich nach diesem Built-In-Compressor klingt. Trotzdem klingt sie sehr deutlich nach diesem JingleJangle Sound und reagiert stark auf neue Einstellungen.
    Klanglich ist sie gut zu beschreiben mit Songs wie: "Ticket to Ride" (Beatles), "Turn! Turn! Turn!" (Byrds), "Tambourine Man" (Byrds), "This Charming Man"; (Smiths), "Listen to Her Heart"; (Tom Petty), "Fall on Me"; (REM), "Back on the Chain Gang"; (Pretenders). Weitere Hörbeispiele sind hier zu finden. Ich kann auch nochmal welche selbst machen, wenn der Wunsch wirklich bestehen sollte.

    Pro/Contra:
    + Spitzen Verarbeitung
    + Super Klang (besonders bei Rickenbackers; harmoniert aber mit fast allen Gitarren)
    + Guter und schneller Service bei Fragen

    - Hoher Preis (275.- $ ; bezahlt habe ich 380 € im Laden mit Zoll und allen Gebühren)
    - Lange Wartezeit

    Mein Fazit:
    Die JangleBox richtet sich besonders an die Liebhaber von Rickenbacker Gitarren, aber genauso an die Fans der "alten" Musik (siehe Songbeispiele). Wer bereit ist so viel Geld für ein Effektgerät auszugeben, bekommt erstklassige Verarbeitung handgemacht in den USA. Die versprochenen Ergebnisse im Klang stimmen mit dem tatsächlichen Verhalten überein, es wird also nicht zu viel versprochen. Zum Original Beatles/Byrds-Klang gehören aber noch andere Sachen wie z.B. die Spielweise, benutzter Verstärker, weitere Effekte usw. Aber die JangleBox ist ein kleines hilfreiches Puzzleteil dazu. :great:
    Alles in allem bin ich sehr froh das Geld ausgegeben zu haben. Ich habe jetzt mit meiner Verstärker/Gitarren/Effektkombination mein Traumsound in Richtung Beatles/Byrds gefunden, der Rest hängt nur noch an mir und meiner Spielweiße… :p

    Freu mich auf Feedback, Kritik, Bewertungen und möglicherweise noch Fragen…^^

    MfG Birk
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 06.11.09   #2
    wow, das liest sich ja interessant!
    kann man die jangle box auch mal in nem Laden hierulande antesten?
     
  3. doesofskaipod

    doesofskaipod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #3
    Nein, leider nicht, ich habe mir die Box auf gut Glück bestellt. :o
     
  4. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 06.11.09   #4
    aha , also wie immer :D wie bei Rickenbacker auch:o
    na dann werd ich die Box in meine Anschaffungsliste 2010 mit aufnehmen müssen, auf gut Glück:rolleyes:
     
  5. doesofskaipod

    doesofskaipod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #5
    Stimmt ist halt schon irgendwie alles was besonderes mit Rickenbacker zu spielen :D
    Aber ich glaub du würdest genauso zufrieden damit sein. ;)
     
  6. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 06.11.09   #6
    jo denk ich auch. Das wird dann auch so laufen wie mit meiner geilen Rickenbacker 360/12 FG oder mit meinem Rickenbacker 4003 FG:rolleyes:
     
  7. doesofskaipod

    doesofskaipod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #7
    jo, meine 370/12 hab ich auch einfach bestellt gehabt bzw kurzfristig angeboten bekommen und ohne anzuspielen gekauft.^^
     
  8. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    2.836
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.048
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 06.11.09   #8
    Hab mir dein Review jetzt auch durchgelesen (dass ich das erst jetzt bemerkt habe, schande über mein Haupt!). Sehr interessant, wenn ich eine 12-String hätte, würde das bei mir wohl enormes GAS auslösen. Aber für meinen Lennon 6-String Sound wohl eher nicht nötig.

    Sag mal, du hast doch einige Ricks, möchtest du da nicht auch mal Reviews dazu verfassen? Bisher haben wir hier nur ein Rickenbacker Review und das ist von mir!! :eek:

    MfG
     
  9. doesofskaipod

    doesofskaipod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #9
    Ja, werde auf jeden Fall nochmal ein Review zur 370/12 VP und zur 360/6 schreiben. Damit das Rick-Review von dir noch ein bisschen Rückendeckung bekommt. :p

    MfG^^ und danke nochmal für deine Bewertung. :)
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    2.836
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.048
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 06.11.09   #10
    Sehr geil, ich freu mich drauf!


    MfG
     
  11. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 06.11.09   #11
    Super Review zu einem spannenden Effektteil (über das ich bis jetzt noch kein einziges schlechtes Review gelesen habe, nur positive) - wie's der Zufall so will, ich hab mir grad die Bauteile bestellt, um selber eine Janglebox (allerdings die einfachere, erste Version) zusammenzulöten (das Original ist etwas zu teuer für meine schlanke Geldbörse), um meine 12-Saiter-Tele ein bißl mehr janglen zu lassen...

    Falls es Selberbastler interessiert: die Janglebox ist im Prinzip ein MXR Dynacomp mit ein paar Modifikationen, die die Höhen hervorheben, und dadurch den "Jangle"-Sound betonen, bei freestompboxes.org gibt's mehr Infos!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. doesofskaipod

    doesofskaipod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    8.11.18
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    3.235
    Erstellt: 06.11.09   #12
    Freut mich, dass dir auch das Review gefällt. :)
    Vorallem auch als erster Nicht-Rickenbacker Spieler, der sich hier äußert. :p

    Du kannst ja vielleicht deinen Bau als Eigenbau hier im DIY-Unterforum dokumentieren, wäre auf jeden Fall lesenswert und mich würde es auch schon irgendwie reizen so ein Ding dann auch mal nachzubauen. :great:

    MfG
     
  13. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 06.11.09   #13
Die Seite wird geladen...

mapping