Effekt per Treter ein/ausschalten?

von Chrischtoph, 20.09.04.

  1. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 20.09.04   #1
    Ich hab das Problem, dass das Publikum nicht immer das versteht, was man auf der Bühne zwischen den Stücken labert. Jetzt könnten böse Zungen behaubten, ich solle doch dann die Klappe halten... Spaß beiseite!

    Ich rede vom Hall, Delay o.Ä. Effekten, die sich über den Text legen, und so die Rede undeutlich werden lassen. Darum möchte ich ein Gerät haben, mit dem ich diese Effekt von der Bühne aus betätigen etc. kann.

    Ich hab da so eine BAnd gesehen, bei denen der Sänger so ne Tretmine vor sich liegen hatte. der hat vor (nach kann ich jetzt net genau sagen :o ) jedem Lied draufgedrückt.

    Kann des so ein Treter gewesen sein, um den Effekt an/auszuschalten? Wenn ja, wie heißen die Dinger, von wem gibbet so wat und wie schließe ich die dann an? :confused:
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.09.04   #2
    Dazu müsstest Du uns erst mal schreiben wo oder von welchen Gerät der Hall
    e.t.c p.p überhaupt herkommt.
     
  3. Chrischtoph

    Chrischtoph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 20.09.04   #3
    Die Effekte kommen von einem etwas älteren Gerät der Marke Alesis. Das ist so ein Ding im 19'' Format. Im Mischer ist kein Effektgerät integriert.

    Was mir gerade auffällt: Ich hab glaub den Thread ins falsche Forum gesteckt :o
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.09.04   #4
    Wo sollte er den deiner Meinung nach hinn
    Ein Link von dem Gerät wäreauch nicht schlecht,oder wenigstens die genaue Typenbezeichnung.
    Wenn da kein Steueranschluß dranne ist,dann kann das Teil nur einer per hand runterdrehen.Oder du holst es dir auf die Bühne und machst das selber.
     
  5. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 21.09.04   #5
    Hallo Chrischtof
    Deiner Beschreibung nach zu urteilen handelt es sich um einen EIN/AUS - Schalter oder
    Taster der in die entsprechende Effekt-ON/OFF Buchse des benutzten (Multi)Effektgerätes gesteckt wird . Damit schaltet man wie der Name schon sagt das Effekt-
    Gerät in Bypass (kein Effekt) oder wieder an (Effekt(e)) z.B. bei einem Multieffektprozessor . Funktioniert total simpel und gut - habe das selber jahrelang benutzt und nutze das immer noch . Ist meines Wissens als Zubehör erhältlich im gut sortierten Fachhandel .
    Da ich auf teilweise dunklen Bühne eine optische Kontrolle haben wollte , hatte ich mir sowas mit einer LED , Batterie ein paar Widerständen , kleinem Gehäuse , stabielem Schalter ec. selber gebaut gebaut ( vor ca. 25 Jahren - funktioniert heute noch ) .

    MfG Arepie
     
  6. Chrischtoph

    Chrischtoph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 21.09.04   #6
    Der Thread hätte wohl eher in den BEreich live on stage gestellt werden soll´n!?

    Bezeichnung kann ich erst Mittwoch gucken, da erst dann wieder Probe ist und ich die Bezeichnung nicht auswendig weiß.

    Also müsste das ein Treter sein, den es zu dem Jeweiligen Gerät als Zubehör gibt. Wie z.B. das VC12 Board zum Valvetronix Verstärker.

    ICh hoffe das Effektgerät ist noch nicht zu alt für diese Technik :eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping