Eigener Rap Text

von lorados, 28.03.16.

  1. lorados

    lorados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.16
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.03.16   #1
    Hey Leute,

    ich habe mich mal hingesetzt und habe angefangen einen Rap Text zu schreiben, jedoch weiß ich nicht ob er bisher gut oder schlecht ist, da ich bisher wenig, bis keine Erfahrung habe.

    Außerdem ist es mein erster Rap Text :engel:

    Text:
    Die Zukunft eine Zeit voller Ungewissen
    wer weiß schon was bald passiert
    ob man viel gewinnt oder alles verliert
    leider keiner sich oft dafür interessiert

    Welchen Beruf man irgendwannmal wählt
    ob Ausbildung oder Studium anscheinend alles was zählt
    keine Zeit in der Jugend für Selbstverwirklichung
    keine Träume, keine Kindheit, Wille der Bundesregierung

    Täglich mit der Existenzangst leben
    und dann sich wundern wenn sie etwas brauchen
    um runterzukommen und dann nicht vergeben
    wenn sie kein Geld haben und dann dieses klauen

    Doch das ist für euch hier irrelevant
    ihr wollt nur Arbeitskräfte ohne eigenen Verstand

    So das war's. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben :)

    Euer
    lorados
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    13.340
    Zustimmungen:
    3.312
    Kekse:
    66.819
    Erstellt: 06.04.16   #2
    Hi lorados,
    willkommen auf dem Musiker-Board!

    Wenn das Dein erster Text ist, dann weise ich Dich gleich mal auf unseren workshops lyrics hin - da gibt es eine Menge Tipps und Hinweise rund ums songtexte-Schreiben von etlichen Autoren hier auf dem Board. Den gibt es auch als PDF-Dokument zum downloaden, link in meiner Signatur.

    Der workshop richtet sich zwar nicht direkt an Rap-Texter, aber mir ist aus Deinen Eingangszeilen auch nicht richtig klar geworden, ob Du Dir über den Text unsicher bist oder auch über die Musikrichtung bzw. dass es ein Rap-Text sein soll. Insofern fällt es mir etwas schwer, etwas zum Text zu sagen, zumal Rap nicht wirklich meine Richtung ist. Für einen Rap-Text müßte man aber wohl noch mehr mit Reimen, auch Binnen-Reimen, arbeiten und auch vom flow her sehr genau darauf achten, ob er sich gut rappen läßt.

    Das wäre für eine andere Musikrichtung nicht so der Fall - da würde ich sogar eher die Tendenz haben, Dir zu einem etwas weniger rigiden Reimschema zu raten, denn beispielsweise die vierte Zeile der ersten Strophe wirkt für mich schon sehr stark auf den Reim hin gebaut und hat für mich eine ziemlich verdrechselte Grammatik, so würde das in echt wohl niemand sagen.

    Gut finde ich auf jeden Fall, dass das Thema deutlich wird und das klar wird, dass Du Dir da schon einige Gedanken drum gemacht hast. Für mich ist noch nicht ganz klar, wenn Du jeweils mit Ihr und sie meinst - schon grob so, dass das eine "die Erwachsenen" und das andere "die Jugend" ist - aber es könnten auch "die Arbeitgeber" sein und "Jugendliche ohne Zukunft" bzw. Jugendliche, die irgendwie vom Weg abgekommen sind. Dadurch wirkt der Text auf mich wie eine Anklage, bei der ich aber nicht weiß, ob beispielsweise ich nun damit gemeint bin oder nicht bzw. welchen Schuh ich mir dabei anziehen soll.

    Vielleicht wäre ein songtext aus der individuellen Sicht eines Jugendlichen eine Alternative?

    Schreib mal, in welche Richtung der Text gehen soll, auch von der musikalischen Umsetzung her und ob Du selbst an die musikalische Umsetzung gehen willst oder ob es Dir zunächst mal um den Text gehst und wie Du auf einen songtext gekommen bist. Alternativen wären ja ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte oder noch was anderes.

    Herzliche Grüße

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping