Ein neuer Bass für M.U.Y.A.

von M.U.Y.A., 09.06.06.

  1. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 09.06.06   #1
    So, ich suche einen neuen Bass für mich, um meinen Sound zu verbessern. Spiele aktuell einen Yamaha RBX374, bin mit dem auch zufrieden, auch wenn ich schon bessere Bässe gespielt habe. Eben wegen diesem besseren Gefühl auf anderen Bässen (und weil es bald Geld regnet) suche ich nen neuen Bass und wende mich an die kompetentesten Leute, die ich kenne: Euch!


    Stufe dich selbst ein!
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener

    Preisrahmen:
    _0_ bis _600_ Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    __Christopher Wolstenholme (MUSE)_____

    Lieblingsband?

    __MUSE, Metallica______________________________

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [x] Rock

    Allgemeines
    [x] Standard

    Bauart
    [x] Solidbody

    Saitenzahl
    [x] 4-Saiter [x] 5-Saiter

    Stringspacing
    [x] Enges Stringspacing

    Mensur
    [x] Longscale

    Hals
    [x]Dicke Egal

    [x]C-Shape [x]D-Shape

    [x]Lackiert (Klar) [x]Lackiert (Korpusfarbe) [x]Natur

    Zustand
    [x] Neu

    Wie soll der Klang sein?
    [x] knurren soll er, knurren!
    [x] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [x] Klassische Form (MuMa)
    [x] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)

    Lackierung
    [x] Schwarz

    Was soll er für Extras haben?

    Aktiv oder Passiv?
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [x] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [x] Geschraubter Hals
    [x] Durchgehender Hals

    Pickups
    [x] Pickup: Humbucker
    [x] Pickup: Jazz-Style
    [x] Pickup: Preci-Style

    Hardware
    [x] D-Tuner (angenehm, aber nicht Pflicht)


    Vielen Dank für eure Hilfe!

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 09.06.06   #2
    Ich könnte die da einen Ibanez SRX505 empfehlen (Ich verkauf da auch grad einen).
    Wenn du allerdings noch etwas drauflegen kannst, dann würde ich einen Warwick Corvette nehmen.
    Der knurrt von den Bässen bis maximal 800€ am meisten imo.
     
  3. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 10.06.06   #3
    Ja, der Warwick wäre da ne gute Adresse zum Antesten.

    Ich hätte dir ja aufgrund deines Vorbilds fast auf Anhieb n Pedulla Rapture Bass empfohlen, aber der liegt ja leider ein wenig ausserhalb deines Preisrahmens. :(;)
     
  4. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 10.06.06   #4
    "Ein wenig" ist gut, ja...

    Für die Vorschläge bin ich erstmal sehr dankbar, kann man ja schonmal was mit anfangen. Werde die Bässe wohl auch mal anspielen, gefallen mir aber beide auf Anhieb optisch nicht. Bin immer offen für viele, viele weitere Vorschläge!

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  5. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 10.06.06   #5
    Ich hab ihn nicht angespielt und die Gitarre und Bass lobt alles in den Himmel, deshalb kann ich dir nichts direkt dazu sagen, aber bei der Elektronik (3 Band mit paramtrischen Mitten und Umschaltung auf passiv) fiel mir direkt der Ibanez BTB NTF, auch wenn er 40 € überm Preislimit liegt.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_btb555mp_ntf.htm

    Optik is Geschmackssache. Der Sound soll allerdings eher steril bis neutral sein, also nicht sehr viel mit knurren, hab ich mir sagen lassen. :o
     
  6. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 10.06.06   #6
    also wenn du zufrieden bist mit deinem bass, warum dann? spar lieber noch mehr an und kauf dir dann den bass fürs leben. also mach was du willst, aber ich würd keinen bass kaufen, mit der intention das equipment zu verbessern und dann nur ca. 300€ mehr investieren als in den alten.
     
  7. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 10.06.06   #7
    Die Corvette ist schon klasse und im Gegensatz zu den anderen Warwicks relativ günstig :)
     
  8. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 10.06.06   #8
    Warum? Weil ich, wie oben schon angerissen, auf verschiedenen Bässen, die ich so angespielt habe (mir aber aus diversen Gründen nicht kaufen würde, sei es Optik oder Preis), ein wesentlich besseres Gefühl hatte und mir alles leichter von der Hand ging. Und wenn ich die Möglichkeit habe, das Equipment zu verbessern, dann denke ich, sollte ich das tun. Und als Schüler einfach mal so 600€ rauszuhauen ist garnicht so einfach, mehr geht halt nicht. Das ist immerhin mehr als doppelt soviel, als mein aktueller gekostet hat.

    greetz

    M.U.Y.A.
     
  9. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 10.06.06   #9
    naja meiner meinung nach is der rbx recht nah an dem dran was du sonst so für 600€ bekommst. ist natürlich relativ, aber gut. wenn du wirklich nen neuen willst, dann rat ich dir zum ibanez sr. schön variables ding ist das, da bekommst du auch ne menge für dein geld.
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.06.06   #10
    @M.U.Y.A.: wenn du die einen 5-string zur erweiterung brauchst oder wünschst wäre m.e. sinnvoll den kleinen rbx "wegzuschmeißen".
    mir ist jedoch noch nicht klar, was du mit dem "besseren gefühl" meinst.
    wenn es nicht haptischer ;) natur ist, würde ich einfach in betracht ziehen den rbx upzugraden, z. b. auf den 775 . das ist soundmäßig schon ein quantensprung, gut - die elektronik deckt sich nicht mit deinen specs, 70,00 mehr (vll. woanders gucken, schachern, und sei es um ersatzsaiten ...).
    wenn es darum geht, wie du dich mit dem instrument rein ergonomisch verbunden fühlt (manchmal glaube ich, man sollte sich die augen verbinden lassen und stumpf den griffeln, ohren und sonstigen sensoren vertrauen - und das verändert sich auch im laufe des basserlebens) können wir dir wirklich nur rein subjektive vorschläge zum ausprobieren machen. den sollst du natürlich auch von mir bekommen: ebenso SR-505 (jupp, auch wieder 60,00 über limit), oh wunder ... man beachte, wie der hals gebaut ist ... ;) .
     
  11. M.U.Y.A.

    M.U.Y.A. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.06.06   #11
    Erstmal danke für den Vorschlag, werd mir den Bass mal angucken.

    5-string ist nicht mehr Pflicht, hatte mal mit dem Gedanken gespielt, war mir auch recht sicher, komme damit aber nicht gut klar und brauche ihn nicht unbedingt, darum sollen hier gerne auch 4-strings vorgeschlagen werden.

    Rein ergonomisch verbunden, ja, ich glaube da gehts mir hauptsächlich um den Faktor stringspacing, den ich auch oben angegeben habe. Das ihr meinen Geschmack nicht erraten könnt, ist mir schon klar ;)

    greetz

    M.U.Y.A., dem es beim Gedanken daran, alle Bässe mit engem Stringspacing anzuspielen, eiskalt den Rücken runterläuft...
     
  12. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Hi!
    Ich kann eigentlich die BTB-Serie von Ibanez mit den Bartolini-Pickups durchgehend empfehlen; er ist zwar schon relativ neutral vom Grundsound her, aber knurren kann der auf jeden Fall (vielleicht nicht so viel wie ein Warwick; ist halt Geschmackssache)
    Da ja sowohl der SR-500 als auch der BTB etwas über dem Preislimit liegen musst du ma antesten; bei mir ist es der BTB geworden, weil er wesentlich definierter und dennoch druckvoller war (vorallem bei der B-Saite merkte man das)

    Hoffe das konnte helfen ^^
    MfG
     
  13. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 14.06.06   #13
    Gebrauchter Sandberg- knurrt und macht Dampf. Preislich locker drin, etwa aus der Basic Serie.
     
  14. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 15.06.06   #14
    YEAH! Daran hatte ich gar nicht gedacht! Würde ich mir auf jeden Fall überlegen, bisher waren alle Sandbergs die ich angespielt habe (auch aus der Basic) besser als zB Ibanez BTB, den den ich habe... knurren auch mehr, wie schon gesagt!

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping