Ein paar Problem beim "b" und MM

von Raoul_Duke_im_Fl, 25.12.07.

  1. Raoul_Duke_im_Fl

    Raoul_Duke_im_Fl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.12.07   #1
    Hallo,

    vor einiger Zeit hatte ich mir eine Gitarre samt Verstärker zugelegt und war hochmotivert auch Stunden zu nehmen. Leider ging dieser Wunsch und Beruf nicht ganz so zusammen und das Teil stand eine weile rum und ich spielte auch schon mit einem Wiederverkaufsgedanken. Bin dann über dieses Board gestolpert und habe dann ein paar Anfänger Workshops und Übungen hier gefunden denen ich auch mal nachging. Hab mich dann mal an Seven Nations Army von den Withe Stripes probiert (den Anfangsdedüdel) das ging Anfangs überhaupt nicht und mittlerweile kann man es fast erkennen und dann auch mal mit einem Stückschen aus dem Sweet Dreams von Marylin Manson und versuch mich jetzt das Tab aus dem Threat https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/237316-leichter-blues-dr-house-vom-10-10-a.html

    ---------------------------------------
    ---------------------------------------
    ----------7-9b11b9--7---------------
    -----7h9----------------7h9p7--------
    -------------------------------- 9p7---
    ---------------------------------------10
    A-Dur G-Dur D-Dur und dann Lick:
    ----------------------
    ----------------------
    ---------7-9b11b9-7
    ----7h9--------------
    ----------------------
    ----------------------

    Das mit dem Hammering geht, fast, Pulloff geht noch garnicht doch beim Teil 9b11b9 hab ich ein paar Fragen die bei der ihr mir vieleicht weiterhelfen könntet. Hab mir dazu auch mal das Video von Justinguitars.com zum Thema Bending angesehen um zu verstehen was mit dem Bending übrhaupt auf sich hat.
    Dennoch oder grad deswegen versteh ich dieses 9b11b9 nicht ganz. Was wird da genau gespielt ? Bedeutet das nun die 9 anschlagen biegen, die 11 anschlagen biegen und dann 9 und 7 .. oder 9 anschlagen biegen bis zur Note 11 und wieder zurück und dann die 7 anschlagen ? Und wenn das der erste Fall sein sollte wie bekommt man das umgegriffen ?
     
  2. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 25.12.07   #2
    7 mit dem Zeigefinger
    9 mit dem Ringfinger

    Dann Hammerings etc wie beschrieben und mit dem Bending ist das so:

    du greifst mit dem Ringfinger die 9. Optional aber sehr zu empfehlen Zeigefinger auf die 7 (erklingt nicht aber so kannst du besser benden, weil du weniger Kraft brauchst). Den 11. Bund greifst du garnicht. du Bendest nun diese note so hoch, bis sie auf der Tonhöhe vom 11. Bund ist.
    Danach ziehst du die Saite wieder in normalstellung (weil 9b11b9)... Ich hoffe mal du hast es verstanden sonst mach ich dir nen Video oder so.

    PS: Ob du die Saiten anschlagen musst weiß ich nicht, das hört man ja (kenne das Stück jetzt nicht so)
     
  3. Raoul_Duke_im_Fl

    Raoul_Duke_im_Fl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.12.07   #3
    Danke für die Antwort, hilft mir schon sehr weiter.
    So habe ich mir das schon fast gedacht nachdem ich das Justinguitar.com Video gesehen habe. Jetzt hört sich das annähernd brauchbar an, wenn das jetzt noch mit dem Takt und der schnelligkeit hinkommt ... :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping