Ein Topteil als Topteil

von CandleWaltz, 06.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #1
    Grüßt euch,

    Weihnachten is rum, gespart hab ich auch noch etwas und jetzt soll ein neues Top ins Haus.
    Habe mir vorgenommen, meine Bassanlage stetig zu verbessern. Erst kam eine Mesa Boogie Diesel 2x10 dazu und jetzt soll mein Yamaha BBT-500H ersetzt werden.
    Ich habe viele verschiedene Gebrauchtmärkte im Internet durchsucht und wurde auch fündig.
    Aber erstmal was ich für einen Sound bevorzuge.
    Ich will einen warmen, runden, vollen Klang mit mächtigem Pfund und Druck untenrum.
    Bei meinem jetzigen fehlt mir das dumpfe, grollende Gefühl in der Magengegend. Er ist zwar laut und drückt auch, aber mir fehlt der richtige Tiefbass, dass Hosenbeingeflatter und eben das dumpfe, grollende Gefühl im Magen.
    Hier die Amps, die in Frage kommen würden.

    - Trace Elliot AH600SMX (600€)
    - Glockenklang Heart-Core (800€)
    - Markbass HT503

    Welchen könnt ihr mir davon empfehlen?
    Welcher passt am Besten auf meine Soundvorstellungen?

    Danke schonmal :)
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 06.01.07   #2
    Nehm den Glockenklang, der klingt wirklich richtig gut, schön warm und bringt den Sound deines Basses perfekt rüber. Hosenbeinflattern ist mit dem Garantiert, obwohl der Trace warscheinlich auch keine schlechte Wahl wäre, besteht denn die möglichkeit das du die beiden anspielen kannst?
     
  3. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 06.01.07   #3
    Mit nur einer 2x10" wird DAS auch schwierig, egal welches Top draufsteht...
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #4
    Ich hab mich nochmal über Glockenklang informiert und habe öfters gelesen, dass der Sound zwar spitze sein soll, im Bandgefüge dann aber nicht wirklich gut ist (kein richtiger Tiefbass, setzt sich nicht durch, ...). Antesten ist leider schlecht, Glockenklang gibt's hier nirgends.
    Von Markbass habe ich bisher nur die kleineren Serien angespielt (Little Mark, ...), die haben mir aber auch schon sehr gut gefallen.
    Den Trace Elliot anspielen wird auch schwer, da die Entfernung zu groß ist.
     
  5. jagstang1

    jagstang1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 06.01.07   #5
    Ich hatte mal einen Trace Elliot ich glaube AH500 der liess sich verdammt gut einstellen, würd dir den empfehlen
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 06.01.07   #6
    Hmm, das ist dann wirklich ein wenig doof, von Markbass kenn ich auch nur die "kleineren" Teile. Tja also ich habe einen TE AH 100 für meine Band, ja selbst mit 100Watt schiebt das Topteil mit meiner Box (2x12"er von FMC) ordentlich nach vorne, würdest du das Top an deine Mesa und deine Basstown anschließen?
     
  7. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #7
    Der Trace Elliot wäre ja auch am günstigstens von allen (immerhin 200€).
    Jep, würde an meine Mesa und Basstown Box kommen. Die haben zwar zusammen 2,6 Ohm, aber wenn ich sie parallel schalte ergibt sich dann 5,3 Ohm, passt ja dann eigentlich ganz gut.
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 06.01.07   #8
    Ja das würde noch passen, also wenn das Trace eh das günstigste ist dann nehm das! Die Teile sind verdammt druckvoll und vor allem durch den Graphischen EQ variabel.
     
  9. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #9
    Ja, dann werde ich höchstwahrscheinlich den Trace nehmen. Falls er mir (widererwarten) nicht gut gefallen sollte, denke ich, dass man ihn noch gut loswird.
    Haargenau der selbe ging letzens bei ebay für gut 710€ weg, also mache ich mit 600€ inkl. Versand und im Rack nichts verkerhrt.
    Dann bleibt sogar noch Geld übrig für das Alfred Distortion-Effektgerät :cool: .
     
  10. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 06.01.07   #10
    Ich weiß nicht recht, aber ich würde den kauf bei diesen Summen nicht mehr unbedingt vom Geld abhängig machen. Auch wenn der Trace der "günstigste" von den 3en ist, wäre das noch kein Kaufgrund.


    @Candle: Sry, wollt mich raushalten, aber das wollt ich so nich im raum stehen lassen.
     
  11. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #11
    200€ sind 200€ ...
    Allerdings scheint der Trace doch am besten für mich geeignet zu sein. Toller EQ, Zuverlässigkeit ist sehr gut und was ich so gelesen habe, müsste er auch vom Sound her gut passen.


    Dafür ist ein Forum doch da, dass man seine Meinung kund tut ;).
     
  12. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 06.01.07   #12
    Mag wohl stimmen.:great:
     
  13. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.01.07   #13
    Hier ein Soundfile, was so ziemlich mein Wunsch ist vom Sound her.
    Ist ein Ausschnitt von "The Sleep of Restless Hours" von Disillusion.
    Mit welchem Amp lässt sich dieser Sound am ehesten realisieren?

    File-Upload.net - Ihr kostenloser File Hoster!
     
  14. suppenkasper

    suppenkasper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    9.01.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Deutschland (the "old" europe)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #14
    Das ist doch eigentlich gar kein übertrieben bassiger Sound. Für den Sound, den du beschreibst, sind die Boxen sehr stark mitverantwortlich - meiner Meinung nach fast mehr, als der Amp.
    Meine Erfahrungen.
    Den Glockenklang habe ich auf etlichen Proben mal gespielt, der Bass war gut zu hören, aber recht "seelenlos" und selbst bei stark reingedrehten Bässen war es etwas steril und mager. Für deinen Sound rate ich davon ab.
    Den Markbass und den Trace würde ich eher empfehlen. Beide kräftig im Sound, Trace hat aber eine deutliche Eigenfärbung, so 'ne Art typischer Trace Sound. Beim Markbass kommt eher der Sound von deinem Bass durch. Diesen Beispielsound bringen die beide, ich würde eher zum Markbass tendieren.
     
  15. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.01.07   #15
    Naja, mit einem richtig guten Subwoofer klingt es schon sehr basslastig. Gute Boxen habe ich ja, der Amp muss aber auch stimmen.
    Was du über den Glockenklang schreibst, habe ich schon öfters gehört.
    Also der Trace wird's dann, denke ich.
     
  16. FUNKFUSIONJAZZ

    FUNKFUSIONJAZZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    19.03.12
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Groß-Zimmern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.01.07   #16
    Bist Du Dir mit Deinen Werten ganz sicher ??????????

    Wenn Du - egal was an Impedanzen/Widerständen - PARALLEL schaltest wird nach Schorsch Seimen OHM IMMER ein kleinerer Widerstand, als bei einer Reihenschaltung dergleichen rauskommen !!!

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du das genau andersherum meinest - IN REIHE hättest Du mit der MESA und BASSTOWN 5,3 Ohm.

    Bevor Du Dir - notfalls mit Ohmmeter nachmessen, auch wenn das nur ein ungefährer Wert wird - nicht ganz sicher bist, dann solltest Du das nicht anstöpseln und loslegen.

    Auch wenn moderne Tops alle möglichen Schutzschaltungen haben, so ist unter der Nennimpedanz zu fahren zuallererst mal für die Boxen selber nicht gerade gut, mal abgesehen davon, dass der ganze Kram dann auch schnell anfangen KANN, zu zerren und vom Sound nicht unbedingt besser wird (nein, keine Behauptung !).

    Bedenke - Du bewegst Dich nahe am Kurzschluss (= 0 Ohm) und bei Car-Bass-Systemen geht der Frequenzbereich auch nur bis um die 150 Hz und da scheppert eh immer noch was mit, also hört man bei diesen tollen Prolo-2Ohm-Killerbasskisten im Auto auch nichts davon, mal abgesehen, dass die eh immer viel zu laut sind.

    Dein sensibles Frequenzspektrum, in dem Du Dein Gehör in der Band aber nutzt (untere Mitten - so ab 200 Hz - 1 kHz, ca. ...) wird von der Niederohmnutzung (= 2 Ohm) beeinträchtigt, und zwar hörbar.

    Je nachdem, was Du für Verzerrer oder ähnlichen Schlontz vorschaltest, verliert das an Bedeutung für den Sound, dann hörst Du´s eh nicht mehr, aber geht es um ein reines druckvolles unverändertes Basssignal, dann sollte man das beachten.

    Die Transistoren werden bei 2Ohm ordentlich heiß, ebenso die Übertrager im Vollröhrenfall - und man weiß ja, dass sich das elektrische Verhalten bei Temperaturänderung eben mit ändert.

    Tech-Klartext - je mehr Wärme, umso mehr verschiebt sich der Arbeitspunkt vom idealen Bereich bis ins Nirvana der Endstufe ... (= tot).

    Dann wirds erstmal teuer, aber wie gesagt, vorher oder zumindest zeitgleich bekommt die Box auch was ab (leidliche Praxiserfahrung).

    Viel Geschwafel, ich weiß - aber:
    Sei Dir sicher, was Du da an Dein neues Top hängen willst, für das Du immerhin einen Haufen Geld hinlegen willst - da ist dann nämlich so schnell kein Geld für Reparaturen oder neue Boxen da ...

    Liebgemeinter Gruss :great:
     
  17. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 08.01.07   #17
    @ Funkfusionjazz

    Danke für deine ganzen Erklärungen. Ich habe Raffi von Basstown nochmal angeschrieben und ich werde es jetzt so machen, dass ich meine 4 Ohm Basstown auf 16 Ohm umlöten lassen werde und in Verbindung mit meiner Mesa 8 Ohm ergeben sich dann ja 5,3
    => Läuft dann alles wie geschmiert.
     
  18. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping