Ein weiterer Post über : EMG '85'

von darkest.hour, 31.12.04.

  1. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #1
    Hallo!

    Ich kann es mir schond enken das diese posts langsam echt nerven, trotzdem hab ich in der SuFu nichts passendes gefunden.

    PU Wechsel bei meiner SG. C-Tuning. Fast nur heftig verzerrt. Soll schön rein knallen.

    Und ich hab nun gelesen das der SD JB zu hoch sein soll, und deswegen nich so dolle für das richtig harte sein soll.

    EMG 81 klingt meiner MEinung nach irgendwie zu... hell. Also, ichw eiss nich da kann mehr wums. Da find ich den 85 am Steg ( Z.b. von den Soundfiles vopn der HP her ) schon eher zutreffend. Nich so , ka, schwer beschreibbar. Aber ' , ich hab gelesen das "zu viel" auch wieder schlecht sein kann. Also, zu viel Bass z.b. Ich hab angst das es ancher zu undifferenziert ist oder anfängt zu matschen.

    IIch hoffe ihr könnt mir ein bischen helfen!
    Frohes neues schon einmal!

    Niklas
     
  2. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 31.12.04   #2
    Ich kanns zwar nur von ner Gibson SG sagen, aber das 85/60(A) Combo ist mitunter das geilste was man in ne SG machen kann. Klingt absolut Super!
    85 am Steg, 60 oder besser 60A (gleicher Magnet wie 85) in die Hals position!
    Go for it, ich versprech Dir, Du wirst nicht enttaeuscht sein!
     
  3. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.01.05   #3
    kennst du Megadeth?
    Die benutzen schon seit dem album SO FAR SO GOOD SO WHAT bis zum jetzigen album THE SYSTEM HAS FAILED den SD JB!
    hör dich da mal rein, dann weißt wie sich der PU anhört!
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 01.01.05   #4
    Na wenn dir die EMG81er zu wenig heizen hohl dir einen sehr starken passiven PU. Wie den Seymour Duncan Dimebucker oder DiMarzio X2N.
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 02.01.05   #5
    hol dir en ordentlichen amp/rack, dann rocken die std gibson tonabnehmer doch ;)
     
  6. darkest.hour

    darkest.hour Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #6
    äh, nein. Wenn Tonabnehmer matschen oder einfach schlecht sind hilft der amp auch nichts.
     
  7. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.01.05   #7
    @darkest hour: Den X2N würde ich auch als EMG-Alternative empfehlen. Der hat wirklich extreeeeeeeeeem viel Output. Ansonsten kann ich einem meiner Vorredner nur beipflichten, der SD JB ist wirklich klasse. Unser zweiter Gitarrist hat einen in seiner SG Standard, klingt sehr gut. Ich hab einen in meiner LP Studio, klingt ebenfalls gut. Mehr Output als die normal PUs, aber nicht diesen extrem gescoopten Sound, sondern einen schön runden Sound.
     
  8. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #8
    Ich habe die Tage auch darüber nachgedacht, einen EMG 85er oder 81er in meine Epi SG zu bauen, aber ich habe das Problem, dass ich meine Gitarre nicht nur für wirklich krachende Sachen brauche, sondern noch etwas "Alltagstauglichkeit" in ruhigeren Stücken benötige. Schwierige Sache.
     
  9. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.01.05   #9
    @OS Nasale:

    Ich habe auch Epi SG und spiel auch keine krachende sachen.
    Die Epi ist meine erste gitarre und ich habe sie seit 1,5 jahr;
    jetzt will ich aber was an dem sound ändern.
    Um an zufangen kaufe ich mir bald ein Korg AX1500g.
    Und ich habe schon darüber nachgedacht ob neue pickups was bringen...
    Aber wenn schon, welche pickups sind gut und welche sind ab zu raten.
    Es gibt ja aktive und passive :confused:
     
  10. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #10
    Naja, aktive werden ja wegen dem hohen Output eher bei extremen Verzerrungen verwendet, die mir durchaus viel Spaß machen und auch persönlich so mein Hauptbereich sind, aber in meiner Band ist das nun mal nicht ganz das, was wir brauchen (sehe ich ja selber ein).

    Ich brauche wohl doch eher was ausgewogeneres.
     
Die Seite wird geladen...

mapping