Ein wenig tonale Hilfe für einen Gitarristen...

von exMachina, 28.09.05.

  1. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.09.05   #1
    ... der zwar ganz gut Gitarre spielen kann, aber nicht weiss, was er da eigentlich spielt ;)
    Gemeint ist ein freund von mir, der sich das gitarrenspiel autodidaktisch beigebracht hat, nach tabs spielen und auch ganz gut riffs improvisieren kann, aber keinen schimmer hat welche töne er da eigentlich spielt.
    Ich habe mit ihm ein Bandprojekt, und da wäre es extrem praktisch, wenn wir uns irgendwie über die tonart verständigen könnten. Gibt es irgendwie eine tabelle oder sowas, aus der man ablesen kann, welcher powerchordgriff welchen grundton hat?
    Joah, ich poste das hier, weil ich nicht darauf warten will bis der entsprechende gitarrist den arsch selber hoch kriegt.

    wir machen übrigends drone-doom :D
     
  2. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 28.09.05   #2
    Hallo,

    dein zukünftiger Bandkollege soll sich mal eine solche Tabelle machen (aufzeichnen):

    e ||--f--fis--g--gis--a--ais--b--c--cis--d--dis--e--usw...
    B ||--a--ais--b--c--cis--d--dis--e--f--fis--g--gis--usw...
    G ||--gis--a--ais--b--c--cis--d--dis--e--f--fis--g--usw...
    D ||--dis--e--f--fis--g--gis--a--ais--b--c--cis--d--usw...
    A ||--ais--b--c--cis--d--dis--e--f--fis--g--gis--a--usw...
    E ||--f--fis--g--gis--a--ais--b--c--cis--d--dis--e--usw...

    Pro Saite habe ich die ersten 12 Töne (also die ersten 12 Bünde) notiert.
    Wie du erkennen kannst, steht ein Buchstabe (f) für einen Bund, getrennt von zwei --.

    Ab dem 12. Bund wiederholen sich die Töne ja wieder, also beginnen neu.

    Wenn du z.B. diesen Powerchord spielst:

    E ||------||
    B ||------||
    G ||------||
    D ||--5---||
    A ||--5---||
    E ||--3---||

    ...dann hast du das Basston z.B. hier auf der E-Saite im 3. Bund, was logischer weise doch ein G ist - sprich ein G-Powerchord (auch G5 genannt).

    Erweiterung:
    Das D im 5. Bund der A-Saite ist also dann die Quinte zum Basston.
    Eigentlich könnte man das G (5. Bund) der D-Saite weglassen, aber um den Powerchord "fetter" klingen zu lassen, spielt man noch einen oktavierten Basston.


    Patrice
     
  3. exMachina

    exMachina Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.09.05   #3
    jo mann, perfekt - danke dir, ich werds weiter leiten :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping