eindrücke zum gesang

von [tosol]david, 29.12.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.12.05   #1
  2. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 29.12.05   #2
    Das klingt ganz prima - paßt auf alle Fälle gut zur Musik. :great:
    Die Intonation ist an einigen Stellen nicht ganz sauber. Daran könntest Du arbeiten (Töne zur Gitarre oder zum Klavier sauber nachsingen). Der Klang der Stimme ist gut und auf alle Fälle ausbaufähig. Es klingt etwas "gelangweilt", aber das kann gewollt sein - denn das paßt hervorragend zu dem Lied. ;)
    Aber es fällt schwer, da jetzt konkrete Tipps zu geben. Wenn Du Dich noch nie mit Gesangstechnik beschäftigt hast, dann könntest Du Dich mal ein bißchen über Atemtechnik informieren. Mit der richtigen Atmung und Stütze der Töne vermeidest Du, daß Töne am Ende so absacken, wie das bei Dir an einigen Stellen zu hören ist. Du hast Du Töne dan besser "im Griff" und kannst sicherer damit umgehen und mit Deiner Stimme spielen.
    LG
    Elisa


    P.S.: und beim nächsten Doppelposting lösche ich alle beide! :(

    Und den hier schließe ich jetzt, denn im Recording Forum gibt es den Song nochmal zu hören.
    Für alle, die sich an der Diskussion beteiligen wollen: hier geht es weiter
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1157364#post1157364
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping