einmal "abstempeln" bitte ;-)

von Erna, 30.06.06.

  1. Erna

    Erna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #1
    Hallöle.
    Ich stelle mir öfter die Frage, als was man mich abstempeln würde, wenn man meinen Musikgeschmack und mein Aussehen kennt.
    Wenn ich, lol, teste im internet mache kommt meist immer Gothic raus, aber so kleiden tue ich mich auch wieder nicht.

    Erstmal die Bands, von manchen höre ich nur ein paar Lieder, von den anderen Mehr:
    - WITHIN TEMPTATION <3
    - System of a down
    - Rammstein
    - Lacuna Coil
    - Bob Marley
    - Bon Jovi
    - Bryan Adams
    - Silbermond
    - Evanescence
    - HIM
    - Iron Maiden
    - J.B.O.
    - Jack Johnsen
    - Korn
    - Metallica
    - Mike & the Mechanics
    - Revolverheld
    - Wheatus
    - Blink 182
    - Ärzte
    - The Offspring
    - SUbway to sally
    [Nach meiner Meinung ist da alles drin: Rock, Gothic, Gothicrock, Metal, Punk]


    Ziemlich durcheinander find ich :(
    Aber kleiden tu ich mich genauso, würd ich sagen:
    Acessiores: Nietenarmband (eher Metalscene^^), Silberschmuck, "Kirsch-Kette" (punk - rock), Plo-Tuch(was ich mir noch anlege^^), schwarzer Haarreif, Haarspangen
    Hosen trage ich meist normale Jeans, oder schwarze Kordhosen
    Tshirts hab ich so gut wie keine, sondern nur Tank-Tops: schwarz schwarz schwarz

    meine Haare sind nu aba nich schwarz, sondern blond <3
    Fingernägel, normal oder schwarz, oder rot.

    Naja irgendwie...Ich hoffe ihr könnt mich abstempeln löl =)
    Mfg,
    Erna^

    /edit: Ich trage "gepimpte Chucks (mit Glöckchen, Perlen und nem Smily-Button)" und Vans.
     
  2. TheA

    TheA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.01.08
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Der wilde Süden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 30.06.06   #2
    Im Zweifelsfall immer Emo :rolleyes:
    e/ Oder, wenn das wieder out ist, "Alternative"
     
  3. Erna

    Erna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #3
    Emo? Na ich weiß nicht, eine typische Emoband ist ja Fall out boy, und die sind garnicht mein Fall.. und andere emobands - not really. x) Aber danke für dein Abstempeln =)^^


    --- Was meinen andere dazu?! ----
     
  4. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 01.07.06   #4
    Aufmerksamkeitsgeil, jede Menge Herzchensmileys - joa, Emo. ;D
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 01.07.06   #5
    Hört sich für mich stark nach Möchtegern Alternativ an... So von allen Stilen son paar der bekanntesten Band, Standardrock kram und nen paar ganz eklige Sünden..... Naja ich denk irgendwelche Hopper oder so würden das als Rocker bezeichnen.... Leute sich auskennen als Wannabe..... Nicht böse nehmen, aber ernstnehmen würde ich dich glaubich nicht... No Offence... aber so von den Daten her würd ich das halt so einschätzen....
     
  6. jema

    jema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    11.05.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #6
    muss man sich und andere denn immer unbedingt in bestimmte schubladen stecken? man hört einfach was man will, läuft rumm wie man will und ist man selber ;...so einfach^^
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.07.06   #7
    Wieso willst du dich denn abstempeln lassen?... Hör doch das was dir gefällt schluss aus :rolleyes: ....

    Warum? Wenn jemand das gerne hört warum nicht. Man muss nicht immer nur Heavy Metall hören oder Blues-Rock oder sonst was manchmal ist gerade die abwechselung interessant. Sie (?) ist ja sicher auch noch nicht so alt - da wechselt schnell mal der Geschmack.

    Gruß
     
  8. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.07.06   #8
    Wie gesagt, dass is halt das vorurteilbehaftete Clischeebild, dass ich von Leuten mit so nem "wechselhaften Geschmack" und der beschriebenen Optik habe.... So würd ich sie halt einschätzen, bis ich sie kennenlerne.....

    Ich mein verschienes Zeug hör ich ja auch.... von Blues bis Death Metal bin ich meist dabei (je nach bands halt) aber in ihrer auflistung sind halt fast nur die typischen, bekanntesten Bands, die man auch von MTV und Viva kennen könnte halt alles so "Halbmainstream" und dann diese Andeutung, dass sie nur den ein oder anderen Song von manchen mag und andere nicht und so.... Ich kenn da halt viele hauptsächlich weibliche Leute, die halt von allem was hören um immer mitreden zu können usw. Sind dann meist auch solche, denen Musik nicht gerade viel bedeutet.... halt Fun und Party und im Hintergrund Musik, aber so richtig mit Emotionen und Texte verstehen etc. absolut nichts am hut....

    Aber wie gesagt... Ich lass mich dann im pers. Gespräch immer genauer informieren.... und ich hab allgemein nichts gegen Leute mit "stilübergreifendem Musikgeschmack"

    Edit: Das alter is für meine Pre-Kennenlern-Meinung auch ausschlaggebend.... ich mein in dem Alter nehm ich nur wenige Leute ernst... Pupertät und so grauenhaft....
     
  9. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 02.07.06   #9
    Naja, Musik drückt aber Emotionen aus und gewisse Musikrichtungen haben auch schlicht gewisse Werte bzw Ideen, die dahinter stecken. Wenn man alles kreuz und quer hört kann man die Musik also kaum wirklich verstanden haben.
     
  10. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.07.06   #10
    Jep, so seh ich das auch.....

    Da fehlen auch irgendwie die "fortgeschrittenen" Bands... Ich mein, da sind nur diese Einsteigenrbands was ich jetzt mal als Indiz dafür sehe, dass sie sich 1. erst sehr kurz mit solcher Musik beschäftigt oder 2. Eben nur diesen ganzen Kram, der auf Parties etc. im Hintergrund läuft hört.... Und Leute die Musik hören, nur weil sie finden, dass sie gut klingt nehm ich nicht ernst... ich hab kein Problem damit, aber ich nehms nicht ernst....
     
  11. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.07.06   #12
    Und mich nennen die Leute die ich kenne schon engstirnig .............. Ich hör mir Musik aus Spaß und nicht weil ich Werte und Ideen übernehmen will. Dann kann's vorkommen das ich, wenn's mir danach ist, Silbermond höre und danach die J.M's Bluesbreakers. Aus dem Alter das ich versuche mir die "Werte und Ideen" einer Musik rauszusuchen und mich versuche damit zu identifizieren bin ich raus. I am what I am, da brauch ich keine Musik. Wenn mir schlecht geht hör ich Blues, wenn's mir gut geht hör ich Rock usw.

    Gruß
     
  13. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.07.06   #13
    Ich glaube nicht, dass er meinte, dass man die Werte der Musik übernehmen soll, sondern, dass man diese Werte bereits hat und die Musik z.b. hört weil man sich bestätigt/verstanden fühlt.... Ich sehe da absolut kein Problem auch wenn man verschiedene Stile hört.... Ich mein Blues, Rock Metal is alles irgendwie "kompatibel".... Nur ums extrem auszudrücken: Würdest dus nicht etwas seltsam finden, wenn jemand der z.b. total einen auf Punk macht und gegen den Strom, gegen Kommerz etc. pp. mitbrüllt bei den Songs gleichzeitig totaler Dieter Bohlen Fan ist und Cherry Chery Ladie als Lieblingssong angibt? Da stimmt doch was nicht... Das is wie wenn jemand vom Kuklux Clan Bei den Blacvk Panthers auftaucht und für die Gleichberechtigung der Schwarzen kämpfen will.... Den nimmt doch keiner ernst... Niemand sagt hier generell was gegen Leute, die verschiedene Musikstile hören, solang diese nicht total widersprüchlich sind....

    Ich mein ich nehm supertrve Metaller, die Blues "schwul" finden auch nicht ernst... und wenn sie über ihre Haare stolpern und 2,5t Nieten mitschleppen...
     
  14. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 02.07.06   #14
    Das Musik generell Werte vertritt halte ich für etwas übertrieben. Was für Werte sind denn dann im Blues enthalten? Gar keine, denn im Blues werden "Geschichten" erzählt, und zwar traurige. Blues ist (ganz allgemein, gibt bestimmt einige moderne Blues-Songs, die da etwas von abweichen) schlichtweg ein Ausdruck des Leids, das einem widerfahren ist. Es gibt, impressionistische, expressive, und auch appelative Musik. Und noch etwas: Wenn mir ein Lied rein von gesamten Arrangement her gefällt, ich die Idee dahinter aber nicht unterstütze, dann kann ich doch trotzdem sagen: "Scheiß Einstellung, aber klasse Lied!". Ein Beispiel: 3-Doors-Down haben die letzten beiden Kriegseinsätze der USA befürwortet, aber viele Lieder gefallen mir echt gut!
     
  15. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.07.06   #15
    Ich bin zwar kein Experte,aber ich würde mal dreist behaupten das du ein Mensch bist
     
  16. Erna

    Erna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #16
    Mh, ihr habt da wohl ein klein wenig was verwechselt. Klar, ein paar Lieder höre ich, einfach nur weil ich den Sound total toll find, aber meistens achte ich auf die Texte die entweder was wahres sprechen oder einfach nur das ausdrücken, was ich gerade denke. Und das ist auch der Grund, warum ich wohl ein paar lieder nicht mag, und ein paar lieder doch - von der selben Band. Es kommt auch auf meine Stimmung an, was ich gerade hören will, z.B. wenn ich traurig bin höre ich !nur! within temptation oder evanescence. Es gibt wenig Bands die so einen Stil vertreten wie WT und Evanescence, die meisten anderen Gotic-Rock bands haben dann wieder was von Metal und gröhlen durch die Gegend, wovon ich Kopfschmerzen kriege! -.- Naja.. wie auch immer. Ich weiß nichtmal was ihr unter Möchtegern-Alternativer versteht. Ich habe gedacht nen ALternativer ist das, was sich breitgefächert nennt in der Rockscene. Aber anscheinend wohl nicht.

    Naja,
    Mfg
    Erna
     
  17. Erna

    Erna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #17
    /edit: Bin übrigends 16. Und mochte schon immer den "Musikkram".
     
  18. RemyShand86

    RemyShand86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #18

    Eigentlich schon, ja. Will ja niemanden zu nahe treten, aber jemand der sagt, dass der oder die jenige ein Möchtegern-Alternativer ist pinkelt sich selbst ans Bein. Der Rock ganz im allgemeinen, also egal welche Stilrichtung ist die Alternative zum Pop, Hip Hop und bla bla bla... So würde ich das glatt Interpretieren. Alternative ist nicht nur Punk etc., sondern alles was (echter) Rock ist. Bin ich der Meinung...

    Gruß
     
  19. Erna

    Erna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #19
    mh, dann bin ich jetzt grad immernoch kein Stück weiter. Die einen würden dann sagen ich bin nen "Wannabe"..die anderen "Emo" (weiß auch nich wirklich ab wann man nen EMo is? xD) .. dann sagen wieder welche nen Alternative. Wasn nu? xD
     
  20. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 03.07.06   #20
    stime der Apfelkrautwurst zu, ein Mensch mit einer Liebe zur Musik ganz allgemein.
    Egal welche Richtung was gut gemacht ist der du als solches empfindest hörst du auch, punkt ferti aus, ansonsten müsste man viele mich eingeschlossen als achtung jetzt kommt wieder diese Wortspiel Punkrock-Postgrunge-Alternative-Britpop-Dancehall-Ska-Rastafari-Crossover-DeathMetal-Emo-NewMetal-ClassicRock-Swing-Rockabilly was weiß ich nicht Sack bezeichnen, was mir gefällt höre ich ob die Band Schweineblut auf der Bühne verteilt
    oder bei den Konzerten 14-Jährige Ihre ersrten Zungenküsse austauschen ist mir scheißegal und so sollte es bei Dir auch sein. Oder möchtest Du unbedingt in eine Schublade passen?!
     
Die Seite wird geladen...