Einstieg: Countryschlagmuster

von mjchael, 19.11.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    1.908
    Erstellt: 19.11.19   #1
    Tutorial Einstieg in den Country-Rhythmus

    Dieses Tutorial ist für leicht fortgeschrittene Gitarristen gedacht. Also welche, die seit kurzem keine Anfänger mehr sind. Das sind die Leute, die auf den Stand des Lagerfeuerdiploms sind. Du musst also bei den 4 Grundschlagmustern fitt sein, und keine nennenswerten Probleme mehr mit dem 4/4-Takt und dem schnellen Griffwechsel haben.


    Wiederholung:
    Du kennst die 4 Grundrhyhtmen:

    4/4-Schlag
    Code:
    1 . 2 . 3 . 4 .
    . . A - . . A - (Melodie-Saiten)
    A - . . A - . . (Bass-Saiten)
    Eisenbahnschlag
    Code:
    1 + 2 + 3 + 4 +
    . . A V . . A V (Melodie-Saiten)
    A V . . A V . . (Bass-Saiten)
    Westernschlag
    Code:
    1 . 2 + 3 . 4 +
    . . A V . . A V (Melodie-Saiten)
    A - . . A - . . (Bass-Saiten)
    Lagerfeuerschlag
    Code:
    1 . 2 + . + 4 .
    . . A V - V A - (Melodie-Saiten)
    A - . . . . . . (Bass-Saiten)
    Lagerfeuerschlag (Variante)
    Code:
    1 . 2 + . + 4 +
    . . A V - V A V (Melodie-Saiten)
    A - . . . . . . (Bass-Saiten)
    A = Abschlag, V = Aufschlag, - = Luftschlag

    Aufgabe: Halbiere die Schläge
    Zerlege die ersten drei Schläge mal in Takthälften.

    ein halber 4/4-Schlag
    Code:
    1 . 2 .    bzw.   3 . 4 .
    A - A -           A - A -
    (Auch hier wird die 1 und die 3 im Bass, sowie die 2 und 4 in den Melodiesaiten angeschlagen.)

    1/2 Eisenbahnschlag
    Code:
    1 + 2 +    bzw.   3 + 4 +
    A V A V           A V A V
    1/2 Westernschlag
    Code:
    1 . 2 +    bzw.   3 . 4 +
    A - A V           A - A V
    Aufgabe: Kombiniere die Takthälften.
    Kombiniere die Schläge mal wahllos miteinander
    4/4-Schlag + Eisenbahnschlag
    Code:
    1 . 2 . : 3 + 4 +
    A - A - : A V A V
    Eisenbahnschlag + 4/4-Schlag
    Code:
    1 + 2 + : 3 . 4 .
    A V A V : A - A -
    Western + 4/4
    Code:
    1 . 2 + : 3 . 4 .
    A - A V : A - A -
    4/4 - Western
    Code:
    1 . 2 . : 3 . 4 +
    A - A - : A - A V
    Eisenbahn + Western
    Code:
    1 + 2 + : 3 . 4 +
    A V A V : A - A V
    Westerm + Eisenbahn
    Code:
    1 . 2 + : 3 + 4 +
    A - A V : A V A V
    Der Doppelpunkt zeigt hier die Takthälften an.


    Spiele mal jeden Schlag mit der Akkordfolge von Ring of Fire (hier in G-Dur)
    G (G C) G G
    G (G D) G G

    Pro Akkord ein Schlagmuster
    bei eingeklammerten Akkorden: Pro Akkord eine Takthälfte (schneller Griffwechsel)

    Etwas ausführlicher wird es auf den Wikibooks dargestellt:
    :arrow: (Wikibooks) Schlagmuster erarbeiten
    Hier werden aber nur 3 der dort vorgestellten 16 Pattern kombiniert.

    Aufgabe: Kombiniere die Schlagmuster
    Wenn du das halbwegs gemeistert hast, dann kombiniere die Schläge wahllos aus dem Bauch heraus, und streue bei einigen Übergängen in der Melodie, oder am Ende von Verszeilen ab und zu mal einen Lagerfeuerschlag ein.

    Suche dir einige Country-Songs, oder Chountry-Rock-Songs (wie CCR) und probiere es aus.
    Cotton-Eyed Joe
    500 Miles
    u.a.m.

    Damit hättest du einen ziemlich guten Einstieg in die Country-Begleitung, die du dann beliebig ausbauen kannst. (Wechselbass, Basslauf (Übung dazu), etc.)

    Verwantes Thema:
    Balladenschlag variieren
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  2. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    809
    Ort:
    Fränkische Pampa
    Zustimmungen:
    606
    Kekse:
    2.858
    Erstellt: 19.11.19   #2
    Da bekommt man direkt Lust, mal in einem anderen Genre zu wildern … :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    3.734
    Kekse:
    23.063
    Erstellt: 20.11.19   #3
    Tolles Tutorial:great:

    Cookies incoming;)

    Es hat sich beim Wort Rhythmus ein Buchstabendreher eingeschlichen, vor allem in der Überschrift. Eventuell kannst Du das noch editieren, bzw. einen Mod darum bitten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    62.181
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.677
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 20.11.19   #4
    Ist geändert ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    619
    Kekse:
    3.284
    Erstellt: 21.11.19   #5
    Cooles Sache-Danke
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. mjchael

    mjchael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    1.908
    Erstellt: 21.11.19   #6
    Ergänzend:
    Das Tutorial ist nicht ausschließlich für Country gedacht, sondern mehr für gerade Rhythmen (der Onbeat wird betohnt) und passt daher zu mehreren Stilen.

    Ich habe den beim Lied:
    Thanks God, I'm a country-boy (John Denver)
    eingesetzt.
    Das Tutorial ist Teil einer Antwort einer Memberfrage und wurde dort verlinkt.

    Im ersten Post der verkinkte Beitrag zum Balladenschlag ist für Songs mit einem mehr synkopierten Rhythmus gedacht (wo verstärkt der Offbeat vorkommt.)

    Eigentlich fehlt noch der reine Offbeat (Reggae) aber den habe ich nicht ausgearbeitet. (Zu wenige Lieder im Repertoire.)

    Als weiterführendes Kapitel wären einige Sambarhythmen anzubieten.

    Alle Kapitel sind auch für Solospieler interressant, um mehr Abwechslung in die Solos zu bekommen. Mit den Akkorden kann man die Rhythmik üben, ohne sich mit den Skalen herumschlagen zu müssen.
    Die Rhythmen fließen dann automatisch in die Solos mit ein.

    Viel Spaß beim ausprobieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping