Electro Voice VE 100

von Thumbrest, 01.01.08.

  1. Thumbrest

    Thumbrest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    502
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Hallo,

    auf der such nach einer geeigneten Wohnzimmerbox für meinen hiwatt DR201 hat mir ein bekannter eine Electro Voice VE 100 angeboten, die vom look her genau dem entspricht was ich gesucht habe... Sie besitzt einen 15" mit der bezeichnung:

    EVM-15B

    leider konnte ich das gute stück noch nicht testen, weshalb ich mal im vorfeld fragen wollte ob hier schon einer mal besagte box oder besagten lautsprecher gehört oder getestet hat?

    weiterhin würde ich gern wissen, was denn so der typische strassenpreis dafür ist?
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.01.08   #2
    Die Box kenne ich nicht, den Lautsprecher dagegen sehr gut. Ich habe ihn jahrelang in einer Box (EV-Box Nachbau) zusätzlich zu 2x10-/4x10-Boxen jeweils mit zusätzlichem Horn benutzt und spiele auch derzeit immer wieder über meine EV-Nachbaubox mit einem EV-15L (der hat den selben Kob, Magneten etc. nur eine andere Membran und einen etwas anderen Frequenzgang, was mir aber klanglich nicht so aufgefallen ist - damals :rolleyes:).

    Als alleiniger Speaker in einer Box bringt er nicht allzu viele Höhen rüber, für einen höhenarmen Bassstil also ok, für "moderne" Klänge aber ist das nichts.

    Außerdem bringt er einen typischen 15-Zöller Klang, welcher absolut nicht neutral, aber auch nicht schlecht ist.

    Fazit: Qualitativ sehr guter Lautsprecher, der obwohl der Speaker seit Jahren nicht mehr hergestellt wird, immer noch bei einem Defekt neu bespannt werden kann (kostet dann ca. >150€), dann bis zu 400W/8 Ohm belastbar ist (da es als Recone-Kits wohl nur noch die Proline-Version gibt).
    Ob Dir der Klang gefällt (sind noch andere Lautsprecher in der Box verbaut ??) wirst Du am besten ausprobieren.

    Für den EV-15B/L Proline in einer Selbstbaubox habe ich vor ca. 2-3 Jahren 150€ verlangt/bekommen beim Verkauf.
     
  3. Thumbrest

    Thumbrest Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    502
    Erstellt: 02.01.08   #3
    so, habe das teil heute morgen angetestet und für 100 Euronen gekauft (eigentlich wollt ich ja ne box in nem gehobeneren preissegment ~1500 Euro - aber gut n neuer jazz bass müsste auch mal wieder her :D)

    getestet hab ich die box mit einem pearl vorg bass 101 (steht übrigens auch zum verkauf, intressenten einfach ma per pn anlabern - preis 150 Euro, denk ich kann ihn aber locker noch auf 120 runter handeln) und ner fender jazz bass billig kopie - zum testen nehme ich grundsätzlich das schlechteste instrument mit, denn wenns mit dem gut klingt klingts immer gut :)... ich spiele ausschlieslich mit plektrum wobei ich mich auf keine bestimmte musikrichtung festlegen will, meistens aber funk, rock, motown und soul elemente mische... der sound hat mich von der ersten minute überzeugt sehr tight, punchy, höhenarm aber nicht basslastig - genau mein ding!!!! mit fingerspiel war mir der sound allerdings zu dumpf... hab ihn auf anraten dann auch noch mit ner gitarre getestet was mich dann endgültig überzeugt hat. rückblickend muss ich sagen eignet sich die box fast noch besser als gitarrenbox!!! Sehr jazzy...

    der test zuhause mit meinem gemodeten hiwatt DR201 übertraff gänzlich alle erwartungen und vorahnungen und topte den antestsound nochmal um gute 70%... das ist genau mein sound und ich denke dass die box wohl nicht all zu oft im wohnzimmer stehen wird :)

    hier mal ein bild von meinem neuen baby:

    [​IMG]
     
  4. UM-Hamburg

    UM-Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #4
    Hi, gibts den Pearl Vorg Amp noch? Wenn ja, wie bist du telefonisch zu erreichen?

    Gruß aus Hamburg

    Ulli
     
Die Seite wird geladen...

mapping