Elektrisch verstellbarer Keyboardständer

  • Ersteller dr_rollo
  • Erstellt am
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.584
Kekse
59.905
Ort
Celle, Germany
Bim gerade über eine Twittermeldung von der NAMM gestolpert. K&M bringt mit dem Keyboardstativ Omega-E lt. ihrer Aussage das erste Modell seiner Art, das sich elektrisch in der Höhe verstellen lässt. Ich erinnere mich zwar, das hier vor Jahren von einem Board-User ein elektrisches Stativ vorgestellt worden ist, das aber zum einen sehr teuer, aber vor allem schwer und sperrig, und damit zumindest für den live-Betrieb nur bedingt einsetzbar war.
De Omega-E sieht für mich auf den ersten Blick vom Aufbau danach aus, dass er transportabel sein könnte. Jetzt bin ich mal auf den Preis gespannt.
Infos hier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.195
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Gewicht: 24kg. Damit ist er „untragbar“ für viele, die selbst schleppen müssen ... und wenn ich mir durchlese, wie viele sich schon bei Keys über 12kg beschweren ... ;)

Viele Grüße vom HammondToby
 
skey68

skey68

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
19.05.08
Beiträge
1.190
Kekse
2.747
...und man kann per App den Keyboarder ärgern, indem man während des Gigs die Höhe verstellt...
Ist doch super - darauf habe ich schon lange gewartet! :D

Nee - ist ja eher für den stationären Einsatz im Studio gedacht.
 
McCoy

McCoy

HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
28.04.05
Beiträge
10.781
Kekse
96.276
Ort
Süd-West
Wenn das von Null cm auf Spielhöhe hochfahren könnte, dann wär das was für mein Rhodes. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.584
Kekse
59.905
Ort
Celle, Germany
Na ja, es gibt viele Keyboarder, die im Prinzip im Stehen spielen, aber sich z.B. für Pianosachen setzen würden, da wäre das schn eine mögliche Variante. Das mit der App ist natürlich Spielerei, es sei denn man bindet es in seine Setlist-App mit ein, dass mit der Song-Anwahl, der Tisch gleich automatisch in die richtige Höhe fährt.
Allerdings ist der Preis auch schon etwas abschrekend und für viele, gerade nicht professionell oder zumindest semi-professionell unterwegs sind, und das entsprechende Geld durch Musik auch rein kommt.
 
Martman

Martman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
4.957
Kekse
21.087
Ort
Hamburg
Wieviel wollen wir wetten, wann sich Jordan Rudess so ein Ding hinstellt und als Showeffekt nutzt?


Martman
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.584
Kekse
59.905
Ort
Celle, Germany
Wieviel wollen wir wetten, wann sich Jordan Rudess so ein Ding hinstellt und als Showeffekt nutzt?
So schick und stylisch ist er nun auch nicht. Da ist seiner schon cooler, außerdem auch noch dreh- und schwenkbar.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben