EMOtion

von Wüstenstaub, 21.06.07.

  1. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.06.07   #1
    Hadio ho

    ich fühle mich schwach und ausgelaucht
    in diesem sinnes bild was sich nur dreht
    suche Puzzelstücken um sie zu verbinden
    weil ich das ende meines weckes sehen will

    taste mich an der felswand dicht vorbei
    um nicht von ihr verschluckt zu werden
    unter mir höre ich einen dumpfen schrei
    denn schrei meinen alten depresion


    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken

    geführt von einem ausgelegten pfaden
    folge ich dem was ich in händen halte
    manchmal muss ich versuchen zu vertraun
    doch meistens führt es mich zum tod

    gehalten an einer bestimmten struktur
    blick ich in die leere die mich umgibt
    verschling mich , verschling mich doch
    ich habe doch schon alles verloren

    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken


    rechtschreibfehler bitte ignorieren^^
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.06.07   #2
    geht nicht, der ist zu gut!

    zuviel lauchsuppe gegessen?

    tut mir ehrlich leid, dass ich nicht viel mehr sinnvolles beitragen kann, aber ansonsten kann ich bei deutschen texte nicht viel sagen.

    nicht übelnehmen bitte.....;)
     
  3. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 22.06.07   #3

    hmm nee das kamm mir so in den sinn, aber ich glaub es drückt schon eine gewisse schwäche des gesamten körper aus oder? jedenfalls ist es so gemeint...

    dieses gefühl das man hat wenn man müde ist aber keine kraft hat etwas zu tun, auch wenn man es eigentlich will.

    und sonst nicht schlimm das der beitrag von dir so ist ;) wennigstens pushs du :D
     
  4. tormentor32

    tormentor32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    890
    Erstellt: 22.06.07   #4
    er meint glaub ich "ausgelaugt" oder?
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.220
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Hi Wüstenstaub,

    die Rechtschreibfehler zu ignorieren geht echt nicht, dazu sind es zu viele. Ja - und es heißt ausgelaugt. Ich tacker die mal alle an - wobei das mit Groß- und Kleinschreibung lasse ich mal. Kann das sein, dass das nicht nur Flüchtigkeitsfehler sind? Wäre vielleicht gut, dass Du selbst mal zunächst die Wörter nachschlägst, bei denen Du Dir unsicher bist.

    Okay, here we go:
    Hadio ho

    ich fühle mich schwach und ausgelaucht
    ausgelaugt
    in diesem sinnes bild was sich nur dreht
    Sinnesbild
    suche Puzzelstücken um sie zu verbinden
    Puzzlestücke
    weil ich das ende meines weckes sehen will
    Weges?

    taste mich an der felswand dicht vorbei
    um nicht von ihr verschluckt zu werden
    unter mir höre ich einen dumpfen schrei
    denn schrei meinen alten depresion
    den schrei meiner alten depression


    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken

    geführt von einem ausgelegten pfaden
    von ausgelegten Pfaden (Mehrzahl) oder von einem ausgelegten Pfad (Einzahl)
    folge ich dem was ich in händen halte
    manchmal muss ich versuchen zu vertraun
    doch meistens führt es mich zum tod
    Hmmm: das würde bedeuten, dass Du bereits mehrmals gestorben bist. Das klingt unfreiwillig komisch finde ich. Bei so einer Wendung wie: doch dabei starb ich schon tausend Tode ist von Anfang an klar, dass es bildlich und nicht wörtlich gemeint ist. Oder Du nimmst statt Tod sowas wie Angst, Trauer - so in die Richtung.

    gehalten an einer bestimmten struktur
    Das Wort Struktur fällt hier total raus - es ist fürchterlich abstrakt und nichtssagend, finde ich.
    blick ich in die leere die mich umgibt
    verschling mich , verschling mich doch
    ich habe doch schon alles verloren

    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken


    Also ich muss sagen, dass mir Dein Text ausgesprochen gut gefällt.
    Er ist einerseits klar, direkt und einfach - und auf der anderen Seite gibt es immer wieder inhaltliche und sprachliche Überraschungen und Brüche. Finde den Text auch sehr ehrlich.

    Gefällt mir wirklich gut.

    x-Riff
     
  6. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 22.06.07   #6
    1. Gefällt mir !!!
    2. Ich würde noch dran arbeiten, lohnt sich meiner Ansicht nach.
    3. Zum Textverständnis gehört die richtige Rechtschreibung, Korrekturen sind doch nicht bös gemeint, sondern sollen helfen, wenngleich der mit dem Lauch echt süß ist.

    Wenn Du noch keine Musik dazu haben solltest, dann versuche mal, die Aussagen zu verdichten, also das ganze kompakter zu schreiben. Siehe mal auch Workshop, da gibt es Hilfestellung zu diesem Thema. Es lohnt sich echt, hier weiterzumachen !

    Gruß steinhart


    Hadio ho

    ich fühle mich schwach und ausgelaucht
    in diesem sinnes bild was sich nur dreht meinst Du "dieses sinnes bild" oder "in diesem sinnesbild" ?
    suche Puzzelstücken um sie zu verbinden
    weil ich das ende meines weckes sehen will weches=weges ???

    taste mich an der felswand dicht vorbei
    um nicht von ihr verschluckt zu werden
    unter mir höre ich einen dumpfen schrei
    denn schrei meinen alten depresion den schrei meiner alten depression


    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie wenn alles klein, dann auch kleines M in der melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken (vielleicht besser "versuche ich zu denken" ?)

    geführt von einem ausgelegten pfaden einzahl/mehrzahl
    folge ich dem was ich in händen halte
    manchmal muss ich versuchen zu vertraun
    doch meistens führt es mich zum tod inhalt: kann man öfter sterben?

    gehalten an einer bestimmten struktur
    blick ich in die leere die mich umgibt
    verschling mich , verschling mich doch
    ich habe doch schon alles verloren

    ich kraule um zu schwimmen
    ich renne um zu gehen
    ich trage um zu halten
    ich weine um zu lächeln

    Gefangen in der Melodie
    Versuche ich zu finden
    frei in einer emotion
    versuche ich nachzudenken
     
  7. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Scheiß paralleles Antworten ;) :screwy:
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.220
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 22.06.07   #8
    LOL - aber die übereinstimmung zwischen uns bei der beurteilung des textes und den korrekturen finde ich schon klasse.

    x-Riff
     
  9. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    767
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    400
    Erstellt: 22.06.07   #9
    danke für eure parallelen antworten!

    also vom Rechtschreiblichen hab ich alles so mal direkt angenommen ^^

    der satz
    (lustig man kan sich selbst zitieren ;) )

    es ist so gemeint das es zum tod führt ... also der ausweg wird im tod gesehn !
    auserdem kann man mehrfach sterben jedenfalls im übertragenen sinne.. der tod des alten "ego's" der tod im seelichen, der tod im geistlichen, der tod im körperlichen

    die unterschiedliche ursachen haben können...

    das mit der struktur... das ist ja dass wunervolle das es zu abstrakt ist ;)
    Jeder kann es aufnehmen wie er will..
    von meiner seite ist es so gemeint... Das man sich an der struktur des lebens hält
    also "schicksal" ^^


    So zur umsetzung... ich wollte schon etwas in richtung Tool gehen vom instrumentalen gesehn.. also eine eindringliche Melodie ... vom gesanglichen k.a eher was langsames und Vorsichhinleidenes ;D

    grüße Staub

    achso und PS: ich meinte nicht weges sondern werk also im sinne von ich will die Lebensaufgabe die ich mir garb in einem werk wiedersehn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping