Endlich ´mal was neues in der rockbass-palette!

von d'Averc, 22.04.07.

  1. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 22.04.07   #1
    vll. ´mal z. Ktn. ist anscheinend noch nicht allgemein bekannt. rb hat (endlich) die "kleinen" streamer überarbeitet. es gibt u.a. den ww-verschluss für´s e-fach (macht nix - "wir" haben ja immer noch die besseren materialien und aufwändigeren verarbeitungs-/konstruktionsgimmicks ;) ).
    und für einsteiger gibt es auch ein sehr schönes und praxisorientiertes set (sogar mit käppi ;) ):
    [​IMG]fehlt nur noch´n tuner mit metronom.
    der blackhawk sieht doch sehr interessant aus ... :)
     
  2. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Jau, das hab ich auch schon gesehen...
    wenn ich nochmal anfangen würde oder mir nochmal ein Einstiegsset kaufen müsste, dann würd ich glaube daran nicht vorbeikommen. Ich find das Set auch gut.
     
  3. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 22.04.07   #3
    Problem bei dem "Einsteigerset" ist nur das es (laut Thomann) 577€ kostet! Da wäre es günstiger sich eine kleine Warwick Combo und einen normalen Streamer plus das zubehör zu holen, ok die Kappe is nicht dabei aber ansonsten....
     
  4. tobmän

    tobmän Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Helmstedt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Und wenn wir mal alle ehrlich sind, sind wir jawohl alle nur auf die scharfe Cap heiss ;)
     
  5. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 22.04.07   #5
    na klar, wer will die denn nicht haben...
    wenn man sich es einzeln kauft, dann wäre das allerdings auch der normale Rockbass Streamer, und nicht der mit dem MM PU, oder?!?!
    Da würd es dann darauf ankommen, was man mehr mag, oder ob man den Humbucker braucht.
     
  6. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 26.04.07   #6
    Hab mir neulich einen Rockbass Streamer Fretless gekauft und der hatte auch die Elektronikfachabdeckung wie mein Stage I. Und der Rockbass war noch von 2006. :confused:
     
  7. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 26.04.07   #7
    ganz ehrlich, ich denke nicht, dass ein anfänger nen unterschied sieht bezw. einen unterschied hört. am anfang soll ja vorallem das preis / leistungsverhältnis stimmen, viel für wenig geld und wenns günstiger geht, indem man sich das einzeln kauft, wird das wohl eher der fall sein....ich seh einfach nich ganz ein, warum die so n teures einsteigerset machen....aber das cap roooockt :rolleyes:
     
  8. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 26.04.07   #8
    Ne, als Anfänger hätte ich den Unterschied wahrscheinlich auch nicht wirklich gehört, aber so ein Humbucker hat doch eine gewisse (äußerliche):D Ausstrahlung...vll gefällt das dem einen oder anderen Anfänger besser. Aber um das Käppi kommt man wirklich nicht drum herum:rolleyes:
     
  9. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 27.04.07   #9
    hmm wenn das nich so schwieneteuer wär würd ich das auch wählen, als neuneinsteiger, aber so gesehn der amp is cool und schon recht teuer, was der bass selbst jetzt kann oder nicht sei dahingestellt, ich glaub nicht, dass warwick(bzw. rockbass) da irgend nen schund rienpackt,m wird schon was gutes sein.... aber trotzdem hätte ich an deren stelle mal den einsteiger angesprochen, der sich wohl in den allerwertesten beissen würde, wenn er sich das monsterset zulegt und dann merkt: hmm irgendwie macht mir bassen keinen spass (solls auch geben hab ich mal gehört)

    aaaaber: dann hatter ja immer noch das coole cap und dafür hat sich der höhere anschaffungspreis dann gelohnt

    ot: ich seh schon den ebay artikel: warwick (rockbass) starter kit komplett ohne cap! :D
     
  10. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 12.06.07   #10
    :DJa nun, ohne Goiles Cap sinkt der Wiederverkaufswert aber erheblich :D
    Also bei den Preis der hier genannt wurde, sollte man dann doch schon eine klare Entscheidung getroffen haben. Also dann ist es doch etwas für ambitionierte Anfänger.
    EC
     
Die Seite wird geladen...

mapping