Endstufe abgeraucht

von topo, 09.08.04.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.062
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 09.08.04   #1
    Hi all,

    ich habe eine Renkforce HVM 7070 Endstufe (2x300W RMS), die mir vor zwei Wochen abgeraucht ist.
    Sie clippt jetzt bei recht geringem Eingangspegel.
    Da mir die Enstufe mehr als 10 Jahre gute Dienste geleistet hat, möchte ich sie jetzt nicht einfach entsorgen.

    Kann mir jemand einen guten Elektronik-"Bastler" im Raum Frankfurt nennen, der mir das Teil ggf. in Ordnung bringen kann.

    Ich möchte die Endstufe als Ersatzendstufe behalten.

    Thanxx

    Topo :)
     
  2. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.062
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.08.04   #2
    Bump !

    Keine Tipps ?

    Topo :)
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 12.08.04   #3
    Wende Dich mal an die OSF-acoustics in FFM. Die Suche im I-Net nehme ich Dir aber nicht ab ;) . Die haben einen Vertrieb und sicher auch eine Werkstatt. Ob sich das lohnt lassen wir mal außer acht.

    best regards

    Uwe
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.08.04   #4
    Eigentlich sollte sowas jeder Händler mit PA-Abteilung hinbekommen. Meine QSC wurde im Soundland für billig Geld wieder auf Vordermann gebracht und macht seither keine Mucken mehr. Deshalb: geh doch einfach zum Musikladen bzw. PA-Verleih Deines Vertrauens.
    ciao,
    Stefan
     
  5. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 12.08.04   #5
    Hallo,


    ich denke in einem Musikgeschäft wirst ein Problem bekommen, da dieser Typ eher als billig hifi von Völkner usw. vertrieben wurde,
    Versuch mal ob Du über Völkner (in Braunschweig, wenns den noch gibt) einen Schaltplan zu bekommen. Dies wird aber bestimmt schwirerig. Ansonsten hilft nur der Gang in einen Electronic-shop der einen guten Kundendienst hat oder zu einem Hifi-Reparaurbetrieb "um die Ecke".

    Kommt immer drauf an, was defekt ist.
    War's evtl. Überlastung? Kurzschluß? Oder ein einfacher Kondensatordefekt durch Alterung?

    Wenn Du ein paar Spannungen (Stromversorgung etc.) messen kannst und Dich selbst ein wenig auskennst, kannst vielleicht den fehler eingrenzen; ansonsten bist ja voll demjenigen ausgeliefert der evtl. repariert.
    WEnn Du Pech hast kannst dafür ast eine neue Endstufe kaufen.

    Begeh dann nicht wieder den Fehler und kauf Dir'n Billigteil.


    Norbert
     
  6. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.062
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Danke - habe mir jetzt eine LD Systems PA 800 (Adam Hall) Endstufe geholt.
    Die ist sicherlich besser als die Völkner (inzwischen ja Conrad) - Sachen.

    Die Rep. der Renkforce Endstufe lohnt sich nur "von privat"


    Topo :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping