ENGL 920/50 Klangverhalten????

von WupperRock, 08.06.06.

  1. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Hallo!

    Habe folgendes Problem! Spiele mit einem Rectifier Preamp in die Endstufe meines Marshal JTM 60, was den Sound des Recto tierisch vermatscht. In die PA gespielt klingt er z.B. viel sauberer, glasklar und man hört jeden Ton! Der Klang von dem Marshal ist wie ein spitzer Berg, dessen Spitze tierisch in den Ohren schmerzt und nicht wegzuregeln ist! Möchte eher einen Hügel, der keine Spitze hat, sondern sehr rund klingt!

    Habe jetzt überlegt mir eine vernünftige Röhrenendstufe zu kaufen, die nicht allzu teuer ist! Habe dann die ENGL 920/50 enddeckt, die in meinem Budget wäre!

    Frage: Klingt die schön transparent und klar oder matscht die etwas (EL34-Röhren sind ja eh etwas rauer...)? Klingt die so schön rund, wie ich es beschrieben habe?

    Gruß Sebastian
     
  2. hatti123

    hatti123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    10.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Ludwigsau/Hessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    330
    Erstellt: 08.06.06   #2
    Hallo,

    über was für eine Box soll das ganze laufen?

    Ich spiele den Engl 570 Pre über die 920/50 und das ganze in eine Marshall 1960A und bin rundum glücklich!

    Gruß Ingo
     
  3. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.06.06   #3
    Spiele über eine Rath-Amp 4x12er Box... Die sollte eigentlich nicht matschen! Kommt schön knackig! Hab mal, um das auszugrenzen, aus dem Recto durch eine PA-Endstufe in die Box gespielt und es klang zwar sehr steril, aber dafür auch kein bißchen matschig!

    Habe heute bei der Probe einfach in die PA gespielt und war erstaunt von der Brillianz! Es klingt zwar etwas kalt, aber ich weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin, nämlich weg von der Marshall-Endstufe!! Wenn bei cleanen Sachen der Marshall mit dem Steg-Pickup schon voll gezerrt hat, blieb der Sound glasklar! (Framus Panthera Studio Custom)

    Wie verhält sich da die Engl-Endstufe?? Ist die auch so direkt und klar?? Wichtig ist für mich, dass die nicht so zerrt wie der Marshall! Gibt es andere Lösungen? Wie ist zum Beispiel eine Rocktron oder Tech21 Endstufe im Vergleich?

    Gruß Sebastian
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 13.06.06   #4
    Also ich habe auch die E920 und bin sehr überzeugt von dem Teil. Zerren tut die Endstufe eigentlich überhaupt nicht (jedenfalls habe ich sie nie soweit aufgedreht und hab da auch gar kein Verlangen nach). Jedoch ist der kleine rote Gain Schalter (vorne rechts) die absolute Geheimwaffe bei dem Teil, weil sie dann sehr schnell in die Sättigung geht und die Töne dann sehr direkt und punchig rüberkommen.
     
  5. WupperRock

    WupperRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.06.06   #5
    Danke! Hab das Teil jetzt für 340€ + Versandkosten erstanden und bin schon sehr gespannt!

    Gruß Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping