ENGL CABINET 412S

von MAS01, 12.12.03.

  1. MAS01

    MAS01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #1
    Hy!

    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen was ist den bei folgender Box siehe Link anderst als bei einer Marshall Lead 1960 4x12" oder ner Mesa Recti Box 4x12" bezüglich Klang, Druck und ect.
    Macht es einen großen unterschied das diese Box nur 200W an Mono hat im Vergleich zu der Marshall oder Mesa?


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2579796557&category=21763&rd=1

    Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Greez

    Mas01
     
  2. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #2
    Ich würde sagen, die Engl ist gleichauf mit der Mesa. Auch vom Soundcharakter(fett, drückend, rund) ähneln sich die beiden Boxen stark.

    Und die Marshall Standard-Box(also nicht die mit den V30ern oder Greenbacks) wird von den Beiden in Punkto Druck und Verarbeitungsqualität in den Boden gerammt.
     
  3. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 12.12.03   #3
    Ich würde dir auch zu der Engl raten. Die klingt nicht nur total fett sondern hat für den Sound auch ne extrem gute Preis/Leistung.

    Übrigens: das diese Box "nur" 200W hat sagt eigentlich nur aus, dass Du da keinen Gitarrenamp dranhängen solltest der mehr als 200W hat. So ein Exemplar zu finden ist aber schon nicht einfach, da die meisten normalen Gitarrenamps 100W haben und die auch reichen.

    Die Wattangabe bei Boxen sagt nichts über die Leistung oder den Klang aus sondern nur, dass sie maximal mit soviel Watt belastet werden dürfen.
     
  4. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 12.12.03   #4
    Ich selbst spiele die Engl und kann sie auch nur empfehlen. Hab mein Top (Powerball) auch mit anderen Boxen ausprobiert, Framus, Marshall und Mesa. Die Engl kommt extrem nah an die Mesa ran, aber dafür kostet die Engl Box auch wesentlich weniger. Besseres Preis Leistungsverhältnis wink

    Mach dir keine Gedanken um die Wattzahl. Was viel wichtiger ist, ist die Leistung die der Verstärker liefert. Man hat immer eine Box, die mehr Leistung vertragen kann als sie bekommt. Im anderen Fall könntest du deine Box kaputt machen. Außerdem ist ein Vollaufgedrehtes Top mit 300 Watt (Crate BlueVodoo) auch extrem ungesund für deine Ohren und in der Regel wirst du auch über die PA gesteuert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping