Kann man diesen Laney mit nem Marshall jcm 800 Vergleichen ?

von Tony Montana, 22.10.03.

  1. Tony Montana

    Tony Montana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #1
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 22.10.03   #2
    Nein.
     
  3. Tony Montana

    Tony Montana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #3
    wie wärs denn mit ner begründung ? ürgend jemand meinete die sind bau gleich
     
  4. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #4
    MHm .. schwer zu sagen .. also ich hab den Laney den d hier abgebildet hast noch nicht angespielt .. kann aber jedoch sagen dass nur wenige Amps von verschiedenen Marken miteinander vergleichbar sind ..
    am besten du testest amal beide an .. ich glaub jedohc nicht dass der Lanery amp den beliebten Marshallsound ín sich trägt ;)
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 22.10.03   #5
    Begründung:
    Weil ein Laney nunmal kein Marshall ist. Ich hab nen GH100L und der klingt ganz und gar nicht nach JCM800, ist aber trotzdem ein sehr geiler Amp. Er bietet allerdings keine Rectifier High-Gain Zerre, aber dafür einen (IMHO) tollen Overdrive Sound und mit nem guten Pedal kann man dann auch fette High Gain Sounds bekommen.
     
  6. Tony Montana

    Tony Montana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #6
    so habs gefunden hier mal was mir the_paul geschrieben hat !

    .....dann würde ich auf jeden fall auch mal einen testlauf auf einem laney GH-100L machen, rein zum vergleich. da der GH-100L auf einem getunten JCM-800 basiert (man munkelt sogar, daß der tony iommi TI auf einem von Paul Reed Smith getunten JCM-800 basiert) und noch einige features mehr bietet (resonance-schaltung, zuschaltbare gain-stufe, serieller & paralleler effektweg, poweramp-in und preamp-out buchsen, BIAS schalter um 3 verschiedene endröhren-typen (EL34, 5881 und 6L6) zu nutzen), solltest du den auf jeden fall mal antesten (kostet neu ca. 700 EUR, gebraucht ~400 EUR).
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 22.10.03   #7
    Nur so nebenbei, 5881 und 6L6 sind die gleichen Röhren...
     
  8. Tony Montana

    Tony Montana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #8
    bin ja auch kein freak
     
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.10.03   #9
    ja, der explorer76 hat recht bezüglich der röhren, 5881 ist eine 6L6 - allerdings gibt's noch einen ganzen haufen anderer 6L6-typen, die sind aber nicht unbedingt alle im laney nutzbar - also kann man entweder 5881/6L6 oder EL34 er nutzen.

    zur frage:
    "kann man den sound vergleichen?"
    jein, soundtechnisch direkt vergleichen nicht, da der JCM800 mit EL34 und der GH-100L mit 5881 vom werk bestückt wird, man müßte also die röhren für einen direktvergleich wechseln.
    das war auch nicht der punkt den ich meinte. ich wollte dir nur eine alternative aufzeigen die klanglich in eine ähnliche richtung tendiert und durch verschiedene mögliche röhrenbestückungen klanglich flexibler handhabbar ist. auf jeden fall solltest du einen solchen amp vor einem kauf testen, denn nur dein eigener geschmack entscheidet.
     
  10. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.10.03   #10
    hier noch was zum lesen über den amp - in einigen der reviews wird auch konkret der Laney Amp mit Marshall JCM800ern verglichen:
    http://www.harmony-central.com/Guitar/Data/Laney/GH50L-01.html
    http://www.harmony-central.com/Guitar/Data/Laney/GH100L-01.html
    http://www.harmony-central.com/Guitar/Data/Laney/GH50L_Head-01.html
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 22.10.03   #11
    btw: den amp, der bei ebay steht, hab ich, nur ist er schwarz!! sehr geiler amp!! sehr geil!!
     
  12. Tony Montana

    Tony Montana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #12
    achso mann kann verschiedene röhren einbauen ? und hat dann nen anderen klang ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping