Englisch ohne Titel...

von Ar-Zimrathon, 15.06.08.

  1. Ar-Zimrathon

    Ar-Zimrathon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode/Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Heyho, hab das Board in Zusammenhang mit meiner Songwritingrecherche gestern früh gefunden und erstmal ein wenig mitgelesen. Scheint mir aber eine echt nette Community zu sein und nachdem ich gestern abend dem kreativen Ventil Luft gelassen hab (Textinspirationen wurmen mich ein paar Tage, bis ich sie niederschreiben kann), würde ich doch gern mal hören, was ihr so davon haltet.
    Man muss dazu sagen, dass die "Geschichte" von meinem Lieblingsautor inspiriert ist, ich mittlerweile nur noch Englische Bücher les, aber der Meinung bin, dass mein Englisch zwischen Simplizität und deutschgeprägtem Ausdruck schwankt...
    Naja, würde gern mal die Meinung einiger Pros einholen...

    ______________________________
    [Verse]
    The perfect moment - dying memory
    'til now so many years went by
    I see her flawless face, her rigid smile
    She holds me down, I can't defy

    I live in chains, the mistress holds the keys,
    She drags me on until I die
    Her fetters will not hold me anymore
    For I can hear her sweet heart beat

    [Chorus]
    Lady Time...
    You will be mine!
    I can hear your heart beat...

    [Verse]
    I'm sane - don't care what other people say
    For her pulse echoes in my mind
    (In) A prison made of springs and little gears,
    In strings and wire I will bind...

    [Chorus]
    Lady Time...
    You will be mine!
    I can hear your heart beat...

    [Verse]
    Its body's made out of the purest glass,
    Two hands will hold her in this cage
    A face as blank and cold as Time herself
    To hide her staring, teary eyes...

    [Chorus]
    Lady Time
    You will be mine!
    I can hear your heart race..

    Time is near...

    [Verse - Variation]
    And as the madman jolts the pendulum
    In time with Time the clock begins
    To catch the perfect momentum

    Time is here...

    Present, Past and Future...

    The perfect mom-
    ______________________________

    Leider tu ich's mir spätestens mit der Musikalischen Umsetzung schwer, ich kann zwar den Großteil atmosphärisch umschreiben, aber eine runde Sache kommt selten bei raus. Anderes Thema, vielleicht mal später im entsprechenden Unterforum!

    Gedacht ist die Betonung möglichst jedes halben Taktes bei 120bpm, also jeder Sekunde. Der Schlagzeuger gibt über ein "Doppelklicken" (Ti-Tick) die Halbtakte vor, wobei am Ende nur noch das Ti- zu hören ist, die Uhr stoppt sozusagen.
    Mit steigender Passion des Mannes nimmt die "Härte" des Songs zu (von Clean auf Distortion bzw. Single Notes auf (Power-)chords). Wie das ganze melodisch aussieht, weiß ich wie gesagt noch nich wirklich, mal schauen...

    Also dann, danke schonmal für's Lesen!;D
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.012
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.225
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 20.06.08   #2
    Hi Ar Zimrathon,

    ein paar Anmerkungen zu Deinem Text:

    [Verse]
    The perfect moment - dying memory
    'til now so many years went by
    I see her flawless face, her rigid smile
    She holds me down, I can't defy

    I live in chains, the mistress holds the keys,
    She drags me on until I die
    Her fetters will not hold me anymore
    hold finde ich hier etwas schwach, wie wärs mit sowas wie: she captures me no more oder I´m no prisoner of her anymore oder sowas?
    For I can hear her sweet heart beat
    so wie ich die letzte Zeile verstehe soll sie überleiten in den Chorus, oder? Dann würde ich etwas anders formulieren: for I can hear a sweat heart beat - the heart of

    [Chorus]
    Lady Time...
    You will be mine!
    I can hear your heart beat...

    [Verse]
    I'm sane - don't care what other people say
    For her pulse echoes in my mind
    (In) A prison made of springs and little gears,
    In strings and wire I will bind...
    Die Stelle verstehe ich überhaupt nicht - Getriebe ... Federn - ah doch, so langsam kommts: eine Uhr, gelle? Ich weiß nicht, ob das die richtigen technischen Begriffe sind - auf jeden Fall hätte ich es jetzt nicht auf Anhieb verstanden ... vielleicht eher so Begriffe wie Unruhe oder Zahnrad oder Pendel oder sowas?

    [Chorus]
    Lady Time...
    You will be mine!
    I can hear your heart beat...

    [Verse]
    Its body's made out of the purest glass,
    Mir wurde nicht klar, dass Du mit it die Uhr meinst ... da ist ja der Chorus zwischen ... vielleicht fällt Dir da noch ein anderer Bezug ein ...
    Two hands will hold her in this cage
    A face as blank and cold as Time herself
    To hide her staring, teary eyes...

    [Chorus]
    Lady Time
    You will be mine!
    I can hear your heart race..

    Time is near...

    [Verse - Variation]
    And as the madman jolts the pendulum
    In time with Time the clock begins
    To catch the perfect momentum

    Time is here...

    Present, Past and Future...

    The perfect mom-


    Also zu Anfang hat mich Dein Text nicht so gepackt, aber mit intensivem Lesen bin ich doch schwer angetan - vorausgesetzt mal, ich habe die unterschiedlichen Ebenen richtig mitbekommen ...

    Aber ist wohl ne tricky story über die Zeit aus verschiedenen Perspektiven - erinnert mich an alte Genesis-Texte. Prima.

    Mein Englisch ist nicht so gut, dass ich jetzt sagen könnte: dieses spezielle Wort an dieser Stelle paßt jetzt nicht so hundertprozentig - nimm mal lieber dieses oder jenes ... Das müßte wirklich ein native machen, nate und wilbour-cobb fallen mir da ein. Vielleicht lassen die sich ja durch eine nette PN animieren ...

    Jedenfalls hast Du Dir mit diesem Thema und der Durchführung einiges auf die Hörner genommen, was meines Erachtens aber gut gelungen ist.

    x-Riff
     
  3. Tinitus

    Tinitus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    7.027
    Erstellt: 20.06.08   #3
    Ich find´s cool. :)

    Pratchett ? Wenn ja, find, ich´s eine gelungen Adaption und interessante Weiterentwicklung.
    Gibt einen prima Liedtext ab und Du hast es auch zu was eigenem gemacht.
     
  4. Ar-Zimrathon

    Ar-Zimrathon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    1.04.12
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wernigerode/Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #4
    Danke!:)

    Und Pratchett ist richtig erkannt, hab das englische Thief of Time vor ein paar Wochen verschlungen...und mir ging das ganze Thema nicht mehr aus dem Kopf...

    Danke auch an x-riff für die Kommentare zu den Passagen. Werd's mir nach'ner Woche Abstand auch nochmal in Ruhe mit den Hinweisen im Hinterkopf anschauen und sehen, was sich machen lässt.
    Vielleicht lässt sich auch am Chorus noch ein bissel was verfriemeln, damit der Wechsel zur Uhr klarer wird...in jedem Falle hast du's schon richtig nachvollzogen!;D
    Zu den technischen Begriffen: Werd zwar nochmal schauen, bin aber relativ sicher, dass die Springs and Gears in dem Zusammenhang richtig sind. Beim Rest...naja, nochmal drübergehen...;D
     
Die Seite wird geladen...

mapping