Epiphone "Noel Gallagher Supernova"

von Crocodog, 10.05.05.

  1. Crocodog

    Crocodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bochum, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Huhu Leute,

    ich habe mich irgendwie auf den ersten Blick in dieses Modell verliebt.

    Ich hatte nämlich vor, mir eine E335 anzuschaffen, allerdings ist mein Traummodell (die Tom Delonge-Gibson 335) mir viel zu teuer (2500 €). Nun habe ich das Signature-Modell von Noel entdeckt und ich finde es einfach wunderbar, und 500 € halte ich für akzeptabel. Hat hier jemand diese Gitarre in seinem Besitz und kann mir a bissl was über sie erzählen? Und mal ne generelle Epiphone-Frage: Kann man dieses, naja... Teil unterhalb der Seiten mit dem "E" und der Unterschrift drauf entfernen oder ist das fest integriert? Werde die Gitte auf jeden Fall mal anzocken sobald ich mal wieder nach Köln komme, bis dahin fänd ich es super, wenn ihr mir was darüber erzählen könntet.

    MfG
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.05.05   #2
    doch, dieses schlagbrett/pickguard kannst du ohnes weiteres auswechseln. wenn du einen passenden ersatz findest.... müsstest du in musikläden rappen...
     
  3. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Du bräuchtest nicht mal nen Ersatz. Ich hatte das Pickguard bei meiner Sheraton auch ne Weile weg.
    Wenn es dir aber nicht egal ist, wenn man eine kleine Bohrung am Korpus sieht, solltest du schon ein neues kaufen.

    Gruß Ibanezzer
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 10.05.05   #4
    oder einfach die einbohrungen blau anmalen(innen)!
    dann fallen die löcher von weitem wirklich kaum auf...
     
  5. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 07.01.06   #5
    tach leuz...
    schaut ma unter www.musik-service.de und dann epiphone und sucht ma nach der supernova. dann gibts auf der rechten seite Userkommentare
     
  6. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 27.10.10   #6
  7. themrock

    themrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.09
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    227
    Erstellt: 28.10.10   #7
  8. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.280
    Erstellt: 11.05.15   #8
    Zwar nicht die Supernova, aber es gibt wieder eine neu zu kaufen:

    [​IMG]
    --- Beiträge zusammengefasst, 11.05.15 ---
    und da die Produkte aus immer wieder rausgenommen werden bei thomann, noch ein Bild anbei!
     

    Anhänge:

  9. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 12.05.15   #9
    Die neue entspricht wenigstens mehr der Gitarre, die Noel tatsächlich mal gespielt hat im Jahr 1995.

    In Sunburst würde ich schwach werden, hatte Noel ja auch kurzzeitig, aber das Union Jack-Design
    ist mir persönlich zu knallig, zu bunt.

    Interessant ist, dass sie von Epiphone nicht offiziell als "Noel Gallagher-Signature" geführt wird.
    Sogar auf der NAMM hieß es, sie sei eine Hommage an die "British Invasion", die fand aber
    im Jahr 1964 statt, als die Beatles (und jede Menge andere englische Gruppen) in den USA berühmt wurden.
    Ich kenne keinen Gitarristen aus jener Zeit, der eine solche Sheraton gespielt hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.280
    Erstellt: 12.05.15   #10
    Vielleicht lässt sie sich öfter verkaufen, wenn nicht nur ein Name drauf steht, den man eh schon damit verbindet, sondern die ganze "Masse" der British Invasion einbezogen wird! :tongue:

    Ich mag das Design, aber bin mir auch nicht sicher, ob sie nicht eher eine teure Deko wäre. Ich mag die Casino auch sehr gern vom Aussehen!
    Mit der UK-Flagge,...ob ich damit auf die Bühne gehen würde,... weiß ich auch nicht recht :weird:
     
  11. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 13.05.15   #11
    Bei der British Invasion wurden zugegebenermaßen wirklich viele Semiakustiks gespielt. Strat und Tele verschwanden ab 1964 fast ganz von der Bildfläche.
    Man spricht ja auch vom sogenannten "Beatles-Knick", der mit dem Siegeszug der Beatles begann und erst Ende der 60er durch Hendrix und Clapton wieder aufhörte, die die Strat wieder beliebt machten.

    Als Gag kann man die Union Jack-Gitarre mal auf der Bühne bringen, aber dauerhaft... naja, ich weiß ja nicht.
    Noel bekam sie damals von seiner Frau Megan geschenkt, die sie bei einem Londoner Gitarrebauer in dem
    Design hat lackieren lassen.
    Richt gut fand er sie scheinbar aber auch nicht, da sie schnell aus seinem Gitarrenarsenal wieder verschwunden war.

    Verhältnismäßig lange hat Noel diese ungewöhnliche Epiphone Riviera gespielt, hergestellt um das Jahr 1980 bei Matsumoku, Japan.
    Davon haben sich Oasis bei ihrer ersten Japan Tour 1994 direkt zwei an Land gezogen, eine für Noel, eine für den anderen Gitarristen Paul 'Bonehead' Arthurs.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.280
    Erstellt: 13.05.15   #12
    Na, das wäre dann für Noel Fans wohl die geeignetste Gitarre.
    Cool, was du so weisst! :)
    Ich glaube wir müssen uns mal mehr austauschen! :) vlt. über PN.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    3.922
    Kekse:
    12.738
    Erstellt: 13.05.15   #13
    sie entspricht (fast) genau der unten gezeigten Sheraton....

    http://www.epiphone.com/Products/Electrics/Archtop/Ltd-Ed-Union-Jack-Sheraton.aspx
    http://www.epiphone.com/Products/Archtop/1962-50th-Anniversary-Sheraton.aspx

    die gabs ja auch vor kurzem.....

    [​IMG]

    vielleicht wollte Epi nur keine €€€ and den Herrn bezahlen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 13.05.15   #14
    Gerne, wenn Du mal eine Frage hast, mail mir ruhig. :)


    Ja, wenn ich nicht gerade eine neue Dot hätte, würde ich mich nach der Sheraton umsehen. :)
    Aber trotzdem gut zu wissen, dass es diese Gitarre als Reissue gibt.
    Auf dem ersten Oasis Album aus dem Jahr 1994 spielt Gallagher übrigens fast ausschließlich seine
    damalige Epiphone Les Paul Standard, Made in Korea. Auch in Videoclips und TV-Auftritten aus dieser
    Zeit sieht man sie.
    Kürzlich bezeichnete er sie als "poor man's Gibson", hat sie aber bis heute aufgehoben und hält sie in Ehren.



    Neuerdings greift er sogar ab und zu zur Strat:

    [​IMG]
     
  15. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 15.05.15   #15
    Heute in Guitar World gelesen:

    Do you have any plans for releasing a signature guitar through Gibson or Epiphone? — Trevor French
    NOEL:
    I’ve been asked and I kinda can’t be fucking bothered, do you know what I mean? It’s a funny thing, designing guitars. Because, let’s face it, somebody got it right in about 1956. What’s the point? You can do them in funky colors with funky switches and blah, blah, blah, this, that and the other. But really, if I was to sit down and design a guitar, it would be exactly the same as the one I fucking play.
    My main guitar, my 355, is in no way unique. It hasn’t got any unique, specific features on it. It’s just a fucking great guitar. It sounds great, has great pickups. I mean, what more could you do to a guitar? The guitar itself is really not important. It’s the fucking player, isn’t it?


    und dann noch:

    What gear are you using on your current tour? — Robert Nivelle
    NOEL:
    Amp-wise, I’m using a very special-edition Hiwatt Custom 100 combo that was made as a prototype for me in the late Nineties and was never put into production. I have the only one, and it’s fucking amazing. For just my own stage sound, not in the mix, I use a Fender Blues Jr.
    My guitars consist of a 1960 Gibson ES-355, two 1960s Gibson ES-345s, a Nash Guitars ’72 Tele-style, plus a Martin D-28 and Gibson J-150. I had a very expensive 1963 off-white Strat stolen from me about three years ago. It was the best Strat I’d ever played. And I thought, I’m not fucking spending that much money to replace it, so I bought a Nash copy of it, and it’s the best guitar I’ve ever owned. Ever. And the Nash Tele is astonishing. I use them both all over my new record.



    QUELLE: http://www.guitarworld.com/dear-gui...rday-state-rock-and-possibility-oasis-reunion
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    3.922
    Kekse:
    12.738
    Erstellt: 15.05.15   #16
    Warum sollte Gibson/Epiphone ihm auch eine Signature bauen.....
    Henry J. kennt genug andere Wege Geld zum Fenster raus zu werfen
     
  17. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 16.05.15   #17
    Naja, aber die Supernova war doch lange Jahre als offizielle Noel Gallagher Signature im Programm, auch wenn sie eher eine Art Fanartikel war, weil Noel solch ein Modell nie spielte.
    Ich habe sie mir damals nicht gekauft, weil ich kurz vorher, 1996, eine Samick ES-335 Variante erstanden hatte.

    Das mit dem "fucking" darfst Du nicht wörtlich nehmen, das ist bei Herrn Gallagher eher so eine Art Füllwort. ;)
    Gerade Oasis haben der Marke Epiphone in den 90ern einen Popularitätsschub verpasst.
    Ich kenne keine andere Band, die so viele Epis öffentlich gespielt hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.280
    Erstellt: 18.05.15   #18

    Hey cool! :) Danke für's Posten!

    Recht hat er mal wieder :D Der Spieler ist entscheidend! Ich liebe seine Haltung! :great:

    Aber mal ehrlich ( habe grad was im Mix-Thread gesehen von einem Wah, das man wie ein Kaoss Pad an der Gitarre kleben hat) sooo viel neues gibts nicht.
    Ein fetter Röhrenamp und eine Gitarre und schon steht der Rock n Roll :m_git2:
     
  19. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.771
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.154
    Kekse:
    17.361
    Erstellt: 19.05.15   #19
    Eben.
    Um den Noel-Sound der frühen Oasis-Zeit hinzukriegen, reicht im Prinzip eine Epiphone Les Paul oder Dot, ein Marshall Amp, ein Tubescreamer und ein Roland Space Echo.
    Genau dieses Gear hat er 1994/5 überwiegend gespielt.
     
  20. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.280
    Erstellt: 19.05.15   #20
    Find ich klasse, den Sound! :great:

    Ich brauch irgendwann auch einen JCM900. Das dürfte laut Web wohl der von ihm genutzte Amp sein :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping