Equalizer in Effektweg

von guitardoc, 02.08.06.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Hallo zusammen,

    Habe das Rocktron Intellifex XL mit dem man mit dem internen EQ das Signal schön so zurechtbiegen kann damit die Charakteristiken der einzelnen Gitarren bei unterschiedlichen Songs gut rüberkommen. Macht es aus eurer Sicht Sinn, zum Abschluss, bevor es an die Endstufe geht, noch einen separat EQ zu hängen um Live das Signal an die Gegebenheiten des Auftrittsortes anzupassen? Und welches wäre zu emfehlen bzw. was sollte es können? Ist da ein Feedbackdestroyer (Behringer) sinnvoll?

    Grüße,
    Mirko
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Aus meiner Sicht eher nicht. Da reichen eigentlich die Tonregler am Amp. Denn Du kannst ja die Raumakustik nicht ausmessen, um zu wissen, welche spezielle Frequenzen der Raum schluckt oder unangenehm verstärkt. Bisschen Blindflug ist das immer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping